Newsticker

Billard Accessoires Hersteller Qpod belegt mit Lechner Racing einen Podestplatz beim Porsche-Supercup in Barcelona

qpod_logo_black

Gemeinsame Werte wie Design, Präzision und der Wille zum Sieg brachten Qpod und das Porsche Team um Walter Lechner zu dieser erfolgreichen Partnerschaft.

068_Porsche_SP

(Barcelona/Wien,  Mai 2013) Porsche-Teamchef  Walter  Lechner legte  für  seinen  Sponsor Qpod,  den Hersteller von Accessoires für den Billardsport, gleich zum Saisonauftakt des Porsche-Supercups 2013 in  Barcelona  einen  fulminanten  Start  hin.  Rennfahrer  Michael  Ammermüller  sicherte mit  seinem 460 PS Boliden dem österreichischen Team in einem spannenden Bewerb mit Rang drei einen Platz auf dem Podium und damit auch umfangreiche Präsenz für Qpod.  Die  2012 gegründete  Firma  Qpod  legte  bereits  bei  ihrem  Markteintritt selbst einen  schnellen  Start hin. Dazu  Qpod-Geschäftsführer Mag. Bernhard Braunegger: „Ziel dieser Partnerschaft  ist  es  unsere Marke  in  einer  Zielgruppe  bekannt  zu  machen,  die sogar  über  das  bestehende  Kundensegment hinaus  geht.  Dabei  haben Porsche-Rennwagen und  Qpod viele  gemeinsame  Werte  wie Design, Ästhetik und Stil – gemäß unserem Claim: Defining Elegance in Cue Sports – Make a difference to your Style. Das  bietet  neben  Bekanntmachung  der  Marke  Qpod gleichzeitig  auch  die  Möglichkeit den Billardsport für  neue  Zielgruppen  attraktiver  zu  machen  und  somit  unsere  Kundenbasis  zu vergrößern“. In der nächsten Etappe startet das Lechner-Racing Team am 26.05. in Monaco, am 30.05. findet das Rennen dann in Silverstone (UK) statt.

044_Porsche_SP

Über Qpod:
Qpod GmbH wurde 2012 mit Sitz in Wien, Österreich,  gegründet. Erfinder und „Mastermind“ von Qpod  ist  der  britische  Dokumentarfilmer,  Regisseur  und  Autor  Michael  White.
Zeitgemäßes  Design  kombiniert  mit  innovativem  Flair  spiegelt  sich  in  den  exklusiven  Produkten wider.   Der  mit  Präzision  gefertigte  Qpod  ist  mit  Inlays  aus  hochwertigen,  handpolierten  Edel-, Halbedelsteinen oder Perlmutt besetzt.

069_Porsche_SP

Über den Porsche Supercup:
Der Porsche Mobil 1 Supercup wird seit 1993 als einzige Gran-Turismo-Rennserie exklusiv im Rahmen der  Formel-1-Rennen  ausgetragen.  Interessant  ist  der  Porsche  Mobil  1  Supercup,  in  dem  in  dieser Saison der neue Porsche 911 GT3 Cup zum Einsatz kommt, nicht nur für die Fahrer, die sich mit guten Leistungen für eine Karriere im Tourenwagen- oder GT-Sport empfehlen können. Auch Partnern und Teams  bietet  er  eine  exzellente  Business-Plattform.  Insgesamt  werden  neun  Rennen  ausgetragen, der Auftakt fand am 12. Mai 2013 in Barcelona statt.

040_Porsche_SP

Rückfragen:
Mag. Erika Tomsich, MAS, Director Marketing & PR, erika.tomsich@qpod.at, Tel.: +43 1 3552099-80

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*