Newsticker

CSI Invitational Championships 2014

csi_invitational_championship_2014_800pxIn der Zeit vom 18. – 25. Juli findet im Rio Hotel & Casino in Las Vegas die CSI Invitational Championships 2014 statt. Eines der spannendsten Events des Jahres wird während der nationalen US Amateur Meisterschaft (2014 BCAPL National Championships) ausgetragen. Die BCAPL National Championships ist der perfekte Rahmen für 16 der besten Spieler der Welt. Es gibt bei den CSI Invitational Championships 2014 ein 8 Ball Turnier und ein 10 Ball Turnier. Die 16 Spieler spielen in vier Gruppen mit je vier Spielern im Round Robin System (Jeder gegen jeden/Race to 8) den Gewinner der Gruppe aus. Die ersten vier werden dann laut Veranstalter die Halbfinals und anschließend das Finale (Race to 11) spielen. Die Teilnehmer dieser sehr interessanten Veranstaltung sind für die Philippinen Efren Reyes, Francisco Bustamante, Warren Kiamco und Dennis Orcollo. Für Nord-Amerika gehen Corey Deuel (USA), Mike Dechaine (USA), John Morra (CAN) und Shane Van Boening (USA) an den Start. Die Europäer sind vertreten mit Ralf Souquet (GER), Thorsten Hohmann (GER), Darren Appleton (GBR) und Jayson Shaw (SCO). Und für Taiwan werden Chang Jung-Lin, Ko Pin-Yi, Cheng Yu-Hsuan und Ko Ping-Chung Ihr können zeigen. Die Gruppen werden mit je einem Spieler aus Taiwan, einem aus Europa, einem aus Nord-Amerika und einem von den Philippinen eingeteilt.

Die Gruppeneinteilung für das 10 Ball Event vom 18. – 20. Juli 2014:

Gruppe A: Shane Van Boening, Thorsten Hohmann, Warren Kiamco, Ko Pin-Yi
Gruppe B: Mike Dechaine, Darren Appleton, Dennis Orcollo, Chang Jung-Lin
Gruppe C: John Morra, Ralf Souquet, Efren Reyes, Ko Ping-Chung
Gruppe D: Corey Deuel, Jayson Shaw, Francisco Bustamante, Cheng Yu-Hsuan

Ko Pin-Yi (TPE) gewinnt CSI Invitational 10 Ball Championships 2014 im Finale gegen seinen jüngeren Bruder Ko Ping-Chung mit 11-9. Den 3. Platz belegen Dennis Orcollo (PHI) und Jayson Shaw (SCO).

Die Gruppeneinteilung für das 8 Ball Event vom 23. – 25. Juli 2014:

Gruppe A: Mike Dechaine, Jayson Shaw, Warren Kiamco, Ko Ping-Chung
Gruppe B: Corey Deuel, Thorsten Hohmann, Efren Reyes, Chang Jung-Lin
Gruppe C: Shane Van Boening, Ralf Souquet, Dennis Orcollo, Cheng Yu-Hsuan
Gruppe D: John Morra, Darren Appleton, Francisco Bustamante, Ko Pin-Yi

Ko Ping-Chung (TPE) gewinnt CSI Invitational 8 Ball Championships 2014 im Finale gegen Shane Van Boening (USA) mit 11-7. Den 3. Platz belegen Thorsten Hohmann (GER) und Ko Pin-Yi (TPE).

Neben diesen mehr als hochklassigen Spielen wird es noch drei Showmatches geben. Das erste Match findet bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung statt. Am 17. Juli spielen Shane Van Boening und Ko Pin-Yi die Kamui Challenge auf 21 Gewinnspiele 10 Ball.

Ergebnis: Ko Pin-Yi vs. Shane Van Boening 21-17

the_kamui_challenge

Am 21. Juli gibt es dann bei der OB Challenge ein sehr starkes Doppel zu sehen. Dort treffen Mike Dechaine und Corey Deuel auf Efren Reyes und Francisco Bustamante von den Philippinen. Gespielt wird 8 Ball ebenfalls auf 21 Gewinnspiele.

Ergebnis: Dechaine/Deuel vs. Reyes/Bustamante 21-14.

the_ob_challenge_2014

Das letzte Showmatch dieser Veranstaltung findet dann einen Tag später am 22. Juli statt. Die Tiger Challenge wird ausgetragen zwischen Dennis Orcollo und Chang Jung-Lin. Diese beiden spielen 9 Ball auf 21 Gewinnspiele.

Ergebnis: Chang Jung-Lin vs. Dennis Orcollo 21-18

the_tiger_challenge_orcollo_chang

Es wird erfreulicherweise von all diesen fantastischen Spielen einen Livestream geben. Dieser ist nicht kostenlos, aber bestimmt wird die Qualität des Streams erfahrungsgemäß sehr gut sein. Die Preise sind mehr als moderat und für alle die vom 17. – 25. Juli viel Zeit haben sicherlich absolut zu empfehlen. Der Veranstalter CueSports International bietet viele verschiedene Livestream-Optionen an. Der Stream für die kompletten Matches des CSI Invitational und den Showmatches beträgt 99,95$. Die einzelnen Showmatches kosten jeweils 14,95$. Das 10 Ball Event sowie das 8 Ball Event kosten jeweils 39,95$. Aber auch hier kann man auch nur einzelne Tage buchen, diese kosten dann 14,95$. All diese Informationen findet man auf der sehr guten Website von CueSports International und natürlich kann man auch darüber die Streams buchen.

CueSports International, Rio Hotel & Casino