Newsticker

2014 PREDATOR French Open

Replay Billard, 6 Rue des Moines Saint-Martin, 94360 Bry-sur-Marne, Frankreich

2014_predator_french_open_600pxKarl Boyes (GBR) gewinnt 2014 PREDATOR French Open im Finale gegen Vincent Facquet (FRA) mit 9-6. Den 3. Platz belegt Nick van den Berg (NED).

In Paris findet am kommenden Wochenende vom 12. – 14. September 2014 die 1. Auflage der PREDATOR French Open statt. Dieses 9 Ball Turnier wird bereits seit mehreren Monaten akribisch vorbereitet und die französische Hauptstadt ist natürlich nicht nur für Pool Billard Spieler und Fans ein Highlight und immer eine Reise wert. Mittlerweile ist das 128 Spieler große Hauptfeld komplett ausgebucht und jede weitere Anmeldung kommt vorerst auf eine Warteliste. Gespielt wird in 6 Qualifikationsgruppen die bereits am Freitagmittag, um 13 Uhr starten und die ersten jeder Gruppe ziehen dann in die 64er Finalrunde am Sonntag ein. Für die Finalrunde sind bereits 36 Plätze belegt, gegen Zahlung eines höheren Startgeldes kann man sich einen solchen Platz sichern. Gespielt wird in den Vorrunden 9 Ball auf 5 Gewinnspiele und in der Finalrunde wird im Doppel-KO Modus auf 9 Gewinnspiele erhöht. Das garantierte Gesamtpreisgeld bei den 2014 PREDATOR French Open beträgt 6.000 Euro, wovon 2.000 Euro an den Sieger gehen. Natürlich sind bereits einige Top-Stars der Szene für dieses Turnier gemeldet und zu den Favoriten zählen u.a.: Tony Drago (MLT), Karl Boyes (GBR), Stephan Cohen (FRA), Marc Bijsterbosch (NED), Vincent Facquet (FRA), Mark Gray (GBR), Imran Majid (GBR), Alex Montpellier (FRA), Jimmy Worung (NED), Ciprian Gindac (RO) und der Gesamtführende der Euro-Tour Rangliste Nick van den Berg aus den Niederlanden. Austragungsort ist das sehr schöne Replay Billard in Paris und die gesamte Veranstaltung wird von Ebillard.fr via kostenlosen Livestream übertragen. Alle weiteren Informationen gibt es wie immer auf den folgenden Links.

2014 PREDATOR French Open (Facebook), Replay Billard, Ebillard.fr (Livestream)