Newsticker

6. Brunswick Gold Crown V Cup 2014

BC Alsdorf, Clubheim - An der Gesamtschule, 52477 Alsdorf, Deutschland

6_brunswick_gold_crown_v-_cup_2014_600pxStefan Nölle gewinnt 6. Brunswick Gold Crown V Cup 2014 im Finale gegen Kevin Becker mit 9-7. Den 3. Platz belegen Karlo Dalmatin und Roy Gerards.

Am kommenden Wochenende findet vom 05. – 07. September 2014 die 6. Ausgabe des Brunswick Gold Crown V Cup’s statt. Diese 9 Ball Veranstaltung in Nordrhein-Westfalen ist für viele Spieler und Pool Billard Fans ein wenig zum Geheimtipp geworden. Bereits in den letzten Jahren hat es der ausrichtende Traditionsverein BC Alsdorf und sein Turnierleiter Ingo Lamberti (ein Statement von Ingo Lamberti zum bevorstehenden Brunswick Gold Crown V Cup findet man weiter unten) hinbekommen viele Topstars der Szene anzulocken. Auch dieses Jahr ist dieses Turnier bereits einige Tage vorher komplett ausgebucht und das Starterfeld kann sich absolut sehen lassen. Gespielt wird ein 64er Feld, das aufgeteilt wird, in vier 16er Gruppen die im Doppel-KO System gegeneinander spielen, die Besten 4 jeder Gruppe qualifizieren sich für die Finalrunde am Sonntag. Viele Bundesligaspieler aus weiten Teilen NRW’s und einige sehr starke Spieler aus den Niederlanden werden ab Freitag auf die Jagd nach diesem begehrten Titel gehen. Zu den Favoriten auf den Sieg in Alsdorf zählen u.a.: Clemens Philippen (5. Platz Hangelar Open 2014), Axel Gerten, Marc Vogt (1. Platz LIONS Open 2012), Marco Litwak (2. Platz Neandertaler 2014), Nicolas Georgopoulos, Sascha Jülichmanns (Deutscher Vize-Meister 10 Ball 2013), Kevin Becker (2. Platz Berlin Masters 2012), Nico Baumanns, Karlo Dalmatin (2. Platz Hangelar Open 2012/World Cup of Pool Teilnehmer 2013 und 2014), Klaudio Kerec (1. Platz Brunswick Gold Crown V Cup 2009 und 2. Platz Hangelar Open 2009), Marc Glatz, Sven Hagen (Deutscher Meister Junioren 14.1 2013), Marko Vogel, Stefan Nölle (1. Platz Berlin Masters 2013), Joshua Filler (2x Junioren-Europameister 2014 und 4. Platz Hangelar Open 2014), Tobias Bongers (Junioren Vize-Weltmeister 2012), Alex de Vries (NED), Roy Gerards (NED – 2. Platz BC Alsdorf 9 Ball Open 2014), Pedro Lourenco sowie der Titelverteidiger Florian Scholl. Er gewann im Vorjahr im Finale gegen Sven Hagen mit 9-6. Das Gesamtpreisgeld beträgt 2.200 Euro. Während der gesamten Veranstaltung wird von voraussichtlich allen 5 Tischen ein kostenloser Livestream angeboten und die Ergebnisse werden bei Facebook aktuell gehalten. Der BC Alsdorf wird wie gewohnt an allen Tagen bestens für das leibliche Wohl aller Zuschauer und Teilnehmer sorgen. Ich kann allen einen Besuch beim BC Alsdorf sehr empfehlen. Es wird sicher Pool Billard der Extraklasse geboten und der Eintritt ist selbstverständlich an allen Tagen frei. Alle weiteren Informationen gibt es über den Link der Facebook-Veranstaltung oder auf der Website des BC Alsdorf.

BC Alsdorf, Brunswick Gold Crown V Cup 2014 (Facebook), Livestream

Brunswick Gold Crown V Cup – Hall of Fame

2009: 1. Platz Klaudio Kerec, 2. Platz Patrick Griess, 3. Platz Ralf Souquet, 4. Platz Ralph Dalli
2010: 1. Platz Dominic Jentsch, 2. Platz Christian Reimering, 3. Platz Marco Litwak, 4. Platz Klaudio Kerec
2011: 1. Platz Thomas Engert, 2. Platz Stefan Nölle, 3. Platz Achim Schefczyk, 4. Platz Julian Kortüm
2012: 1. Platz Martin Steinlage, 2. Platz Matthias Blehs, 3. Platz Achim Schefczyk, 4. Platz Axel Woditsch
2013: 1. Platz Florian Scholl, 2. Platz Sven Hagen, 3. Platz Klaudio Kerec und Karlo Dalmatin

Turnierleiter – Ingo Lamberti
Liebe Billardfreunde,
in wenigen Tagen steht der 6. Brunswick Gold Crown V Cup in unserem Turnierkalender an. Der BC Alsdorf freut sich sehr darauf, wieder gute alte Bekannte, sowie einige neue Sportler begrüßen zu dürfen. Das Clubheim wurde teilweise renoviert und unsere Tische befinden sich in bestem Zustand incl. neuem Tuch.

Ich möchte allen Teilnehmern und Zuschauern ans Herz legen, doch auch am Finaltag (Sonntag ab 12 Uhr) dabei zu sein. Es ist ein tolles Gefühl für die Sportler, wenn genügend Zuschauer dabei sind und die Leistungen ehren. Die Qualität des Teilnehmerfeldes ist wieder sehr hoch und die Anzahl derer, die in der Lage sein werden dieses Turnier zu gewinnen,liegt bei geschätzten 15-20 Sportlern.

Zu meinen persönlichen Favoriten gehören: Marco Litwak, Kevin Becker, Marc Vogt, Joshua Filler, Klaudio Kerec, Tobias Bongers, Clemens Philippen, Axel Gerten, Sascha Jülichmanns, Ralf Mrnka, Marc Glatz, Marko Vogel, Sven Hagen, Björn Lepke, Stephan Waldeck, Roy Gerards, Pedro Lourenco, Stefan Nölle und natürlich der Titelverteidiger Florian Scholl.

Es gibt sehr viele Teilnehmer die etwas dagegen haben werden, dass Florian Scholl der erste Sportler sein wird, der diesen Titel zum zweiten Mal gewinnt. Außerdem können sich alle Teilnehmer und Zuschauer sicher sein, dass alle Mitglieder und Vorstandsmitglieder des BC Alsdorf alles dafür tun werden, damit sich Jeder bei uns wohl fühlt und es ein unvergessliches Wochenende wird.

Als Turnierleiter werde ich mich rund um die Uhr um das Turnier kümmern, damit alles reibungslos von statten geht. Die Außendarstellung per Livestream wird erstmals mit 5 Cams durchgeführt, wobei immer nur ein Tisch gestreamt wird. Den Link zur Webcam gibt es auf unserer Homepage www.bc-alsdorf.de auf der Startseite ganz rechts.

Wie schon seit dem letzten Brunswick-Cup, wird auch dieses Turnier mit dem www.turniermaster.de gespielt, wie alle Turniere beim BC Alsdorf. Erst zum 1. Sep hat unser Verein die Zusammenarbeit mit Udo Kaschek um 3 weitere Jahre verlängert.

Momentan ist das Feld voll, aber leider sind schon über 20 Abmeldungen eingegangen. Also bitte weiter melden, denn die Nachrückerlisten sind teilweise leer und aus Erfahrung weiß ich, dass in dieser Woche noch einige Abmeldungen kommen werden. Leider wie jedes Jahr.

Ich wünsche, auch im Namen des BC Alsdorf, allen Teilnehmern und Zuschauern ein tolles Turnier, einen angenehmen Aufenthalt
und eine sichere An- und Abreise für das kommende Wochenende.