Newsticker

Vorschau: 2. Autohaus Keller-Cup am 06./07. November 2015

City - Galerie Siegen, Am Bahnhof 40, 57072 Siegen, Deutschland

autohaus_keller_cup_logo

Fotos der Teilnehmerinnen: Stefan Schmidt

Im letzten Jahr fand in der City Galerie in Siegen die 1. Ausgabe des Autohaus Keller-Cup statt, bei dem acht der besten Pool Billard Spielerinnen aus ganz Deutschland teilgenommen haben –> Autohaus Keller-Cup 2014. Die Premiere dieses Turniers gewann 2014 Kristina Grim im Finale gegen Simone Künzl mit 5-4. Anfang November kommt es zur 2. Ausgabe dieser sehr ambitionierten Veranstaltung. Dieser Show-Wettkampf ist die wohl beste Werbung für unseren Sport in den letzten Jahren, wenn nicht sogar Jahrzehnten. Natürlich gibt es viele tolle Pool Billard Veranstaltungen in ganz Deutschland, aber der von Ina Kaplan organisierte Autohaus Keller-Cup schlägt in eine etwas andere Kerbe. Die großen Pool Billard Turniere in Deutschland sind Veranstaltungen, die innerhalb der Pool Billard Szene für Begeisterung sorgen, nur wird hier so gut wie nie die Öffentlichkeit erreicht. Man bleibt die meiste Zeit unter sich bei Pinneberg Open, Hangelar Open und Co. Und was macht der Autohaus Keller-Cup? Es ist so als ob Pool Billard auf die Straße läuft und laut schreit: „Hallo Ihr lieben Leute! Uns gibt es auch, wir können Euch begeistern und liefern Euch spannende und sehr ansehnliche Unterhaltung!“

autohaus_keller_cup_alle_spielerinnen

Am 06. – 07. November 2015 wird in Siegen wieder ganz viel Werbung für das wohl schwerste Spiel der Welt gemacht und erneut werden viele Menschen, die den Pool Billard Sport nicht kennen, damit unweigerlich in Berührung kommen. Die acht Teilnehmerinnen werden in schicker Garderobe und ungewohnter Umgebung alles für Ihr und unser so sehr geliebtes Spiel tun. Mit dabei sind Kristina Grim, Melanie Süßenguth, Jennifer Vietz, Kristina Schagan, Christine Wiechert, Veronika Ivanovskaia, Jasmin Michel und natürlich die amtierende Deutsche Meisterin im 14.1, 9 Ball und 10 Ball Ina Kaplan. Unterstützt werden die Damen von Ralph Eckert (Trickstoßweltmeister 2004), der zwischen den Matches mit seiner Show die Besucher der City Galerie in seinen Bann ziehen wird. Als Profi seines Fachs wird es Ihm sicher sehr gut gelingen viele neugierige Blicke auf sich zu ziehen und die Besucher der City Galerie zu begeistern.

Ralph Eckert - Trickstoßweltmeister 2004 - Foto: Christoph Assmann

Ralph Eckert – Trickstoßweltmeister 2004 – Foto: Christoph Assmann

Einige Protagonistinnen waren so nett und haben vorab ein kleines Statement zu diesem besonderen Event verfasst und auch Ralph Eckert wird seine Teilnahme kurz kommentieren. Wir wünschen allen Spielerinnen viel Spaß und Erfolg beim diesjährigen Autohaus Keller-Cup und möchten uns an dieser Stelle ganz besonders bei Ina Kaplan für die Idee und die sehr professionelle Umsetzung bedanken. Im weiteren gibt es noch eine Vorschau von Mitorganisator Jochen Maurer, sowie einige Bilder und den kompletten Zeitplan des Autohaus Keller-Cups.

Allen Lesern und Pool Billard Interessierten kann man nur empfehlen Anfang November einen Ausflug nach Siegen zu machen und Teil dieser Veranstaltung zu sein.

autohaus_keller_cup_2015_600pxKristina Schagan: Autohaus Keller Cup – ein gelungenes Billardevent mit den acht besten Spielerinnen in Deutschland. Eine Reise wert, tolle Atmosphäre, spannende Spiele, wo sicher keine Langeweile aufkommt.

Ina Kaplan: Ich bin sehr gespannt auf das diesjährige Event, was nun auf zwei Tage erweitert wurde und mit Ralph Eckert, der die Zuschauer mit Trickshots begeistern wird, gibt es einen Grund mehr bei diesem einzigartigen Show-Wettkampf live dabei zu sein!

Zeitplan Autohaus Keller-Cup - Bitte draufklicken für vergrößerte Ansicht

Zeitplan Autohaus Keller-Cup – Bitte draufklicken für vergrößerte Ansicht

Vorschau geschrieben von Jochen Maurer:
Autohaus Keller-Cup wird zum 2-Tages-Event in der City-Galerie Siegen Wahrlich keine Eintagsfliege war der Autohaus Keller-Cup in der City-Galerie Siegen, der im vergangenen Oktober erstmals über die Bühne ging. Ina Kaplan hatte das Billard-Turnier seinerzeit organisiert und mit der City Galerie und dem Autohaus Keller zwei tolle Partner gefunden, die das Potenzial der Veranstaltung schnell erkannten. So war auch die 2015er Neuauflage nur eine Formsache, denn bereits eine Woche nach Beendigung des Premieren-Events sagten beide ihre Unterstützung und Mitarbeit für eine weitere Turnierauflage zu.

Nicht nur das, denn von Seiten der City Galerie bestand man mehr oder weniger auf eine Ausweitung bzw. Entzerrung des Turniers auf zwei Tage. Und darüber hinaus wollte man noch etwas für das Publikum tun, so dass mit Ralph Eckert sogar noch ein Trickshot-Künstler zu dem Achter-Ensemble der besten deutschen Pool-Billard-Spielerinnen hinzustößt. „Die Zuschauer dürfen sich auf ein echtes Highlight in der City Galerie freuen. Einem Künstler wie Ralph Eckert schaut man nicht jedem Tag über die Schulter“, weiß Chef-Organisatorin Ina Kaplan zu berichten. Natürlich haben aber auch die Spielerinnen einige sportliche Höchstleistungen zu bieten.

Am Modus des Turniers hat sich derweil nichts geändert. Weiterhin wird die Siegerin im Einfach-K.O.-System ermittelt, wobei Kristina Grim aus Karlsruhe ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen will. Ihre Turnierpremiere werden Veronika Ivanovskaia (Berlin) und Melanie Süßenguth (Bielefeld) feiern, während Kristina Schagan (Oberhausen), Jennifer Vietz (Kamp Lintfort) , Jasmin Michel (Fulda), Christine Wiechert (Düsseldorf) und natürlich auch Ina Kaplan als Lokalmatador das Teilnehmerfeld abrunden.

Die Vorfreude der Protagonistinnen steigt stündlich und das Kribbeln beginnt. „Ich freue mich schon sehr auf die Wiederholung des Autohaus Keller Cups und hoffe, ich kann meinen Titel verteidigen. Aber selbst wenn nicht, ist es einfach nur toll, ein Teil davon sein zu dürfen“, so Vorjahressiegerin Kristina Grim.

In die gleiche Kerbe schlägt auch Turnierneuling Melanie Süßenguth: „Die einzigartige Atmosphäre bei einem solchen Event wird ganz neu für mich sein. Ich freue mich sehr darauf. Super Klasse, was Ina da auf die Beine gestellt hat. Ganz großen Respekt!“

Damit die Zuschauer auch in diesem Jahr dem Geschehen gut folgen können, wird Marco Takis in bewährter Manier das Turnier live und über Lautsprecher kommentieren. Eine ganz spezielle Drucksituation, die die Spielerinnen im Vorjahr sehr gut meistern konnten.
Zwischen den einzelnen Partien kommt wie erwähnt Ralph Eckert zum Einsatz. Seine Trickshot-Show wird die Zuschauer in ihren Bann ziehen und für den einen oder anderen erstaunten Blick sorgen.

„Bei uns wird es bestimmt keinem langweilig“, schlussfolgert Kristina Schagan, die als Vorjahresdritte bereits in der ersten Runde auf Kristina Grim treffen wird. Ralph Eckert, der schon zahlreiche Auftritte im Fernsehen oder auf ähnlicher Bühne absolviert hat, ergänzt augenzwinkernd: „Eine Trickshow, bei der ich unter anderem von acht der besten Spielerinnen umgeben bin? Da werden mich bestimmt einige beneiden. Aber natürlich werde ich mich voll auf meine Aufgabe konzentrieren. Ich freue mich darauf!“

Unterstützt wird das Turnier neben der City Galerie und dem Autohaus Keller zudem noch von der Firma Busch Billards und der Deutschen Billard-Union.

Autohaus-Keller Cup (Facebook), City-Galerie Siegen, Autohaus-Keller, Ralph Eckert, Marco Takis