Newsticker

3. Billardpro.de – Challenge / Turnierbericht 10. Turnier

Pool Billard Hausturnierserie Billardpro.de - Challengegeschrieben von Michael Voglhuber

Am 20.01.2016 spielten wir das inzwischen schon 10. Turnier unserer Billardpro.de-Challenge im Scottys American Billards in Krefeld.
Dieses Turnier war leider geprägt von sehr vielen Absagen. Insgesamt waren es bestimmt um die 20.
Gott sei Dank verfügen wir immer über eine lange Nachrückerliste.
Diese hatten wir dann auch schon völlig aufgebraucht, als dann zu relativ später Stunde am Mittwochnachmittag nochmal 2 Absagen reinbekamen.
Gott sei Dank ist man ja gut vernetzt und so meldete sich noch ein Spieler über Facebook an.
Damit waren wir dann wieder 31 Teilnehmer.

Als besonderen Gast durften wir dann heute Abend auch noch den Entwickler unserer Raspool Software Harald Trauernicht bei uns begrüßen, um zu Fragen zu seiner Software Rede und Antwort stehen zu können.
Harald wollte eigentlich schon beim letzten Turnier vor Ort sein, was aber durch eine Autopanne verhindert wurde.
Und die Fahrt von Ostfriesland nach Krefeld ist jetzt nicht soo kurz.
Als er dann hörte, daß noch genau 1 Spieler für ein volles Feld fehlte, sprang er natürlich sofort ein und wir hatten zum 10.ten Mal in Folge ein volles 32er Teilnehmerfeld.
Als wir uns dann später noch ein bisschen unterhielten, sagte er mir noch, wie gut es ihm hier vor Ort im Scotty´s gefallen hat und wie gut wir es hier im Allgemeinen haben in Bezug auf die generellen Turnierangebote.
Und da muß ich ihm absolut Recht geben.
Harald muss, um mal ein normales Hausturnier spielen zu können, was nur 1 Mal im Monat stattfindet insgesamt ca 160 Kilometer fahren.
Wir haben neben dem Turnier im Scotty´s in Krefeld so viele Vereine in unmittelbarer Umgebung, daß man locker jede Woche mindestens 1 Turnier spielen kann.
Abgesehen von der Billardpro.de-Challenge in Krefeld sind da der BC Oberhausen, der PBC Joker Kamp-Lintfort, BSC Neukirchen Vluyn, BC Colours, BC Alsdorf, der BSC Shooters Mettmann und noch einige andere, die meist 2 Turniere im Monat veranstalten und man jede Woche ein anderes Hausturnier spielen kann.
Und das ohne Fahrten von 150 bis 200 Kilometer zurücklegen zu müssen.
Haben wir es gut 😉

Aber kommen wir jetzt zum Kampfgeschehen:

Hauptrunde:

Marvin von Reth – Dirk Walzack 4:0
Emir Secener – Michael Bonhoff 4:1
Marko Vogel – Angela Uebing 4:0
Emrah Güvenc – Mandy Keifert 4:0
Martin Steinlage – Thomas Overbeck 4:0
Armin von Brechan – Said El Fahmi 4:2
Kevin Becker „The Sniper“ – Ingo Lamberti 4:1
Stefan Braun (MG) – Karsten Dedem 4:2
Klaudio Kerec – Ralf Küpper 4:1
Holger Herbertz – Manuel Bosch 4:1
Toni Demeter – Susanne von Brechan 4:1
Carsten Jakobs – Michael Kremser 4:1
Frank Scharbach – Jens von Siemiontkowski 4:0
Christian Ellinger – Vural Sayin 4:2
Boris Creischer – Arno Bosch 4:0
Michael Voglhuber – Harald Trauernicht 4:0

1. Gewinnerrunde:

Emir Secener – Marvin von Reth 4:3
Marko Vogel – Emrah Güvenc 4:1
Martin Steinlage – Armin von Brechan 4:0
Kevin Becker „The Sniper“ – Stefan Braun (MG) 4:0
Klaudio Kerec – Holger Herbertz 4:0
Carsten Jakobs – Toni Demeter 4:1
Christian Ellinger – Frank Scharbach 4:2
Michael Voglhuber – Boris Creischer 4:2

2. Gewinnerrunde:

Marko Vogel – Emir Secener 4:0
Martin Steinlage – Kevin Becker „The Sniper“ 4:3
Klaudio Kerec – Carsten Jakobs 4:3
Michael Voglhuber – Christian Ellinger 4:0

Marko, Martin, Klaudio und Michael qualifiziert für´s Viertelfinale.

1. Hoffnungsrunde:

Michael Bonhoff – Dirk Walzack 4:1
Mandy Keifert – Angela Uebing 4:3
Thomas Overbeck – Said El Fahmi 4:0
Karsten Dedem – Ingo Lamberti 4:2
Ralf Küpper – Manuel Bosch 4:1
Michael Kremser – Susanne von Brechan 4:3
Jens von Siemiontkowski – Vural Sayin 4:3
Arno Bosch – Harald Trauernicht 4:3

2. Hoffnungsrunde:

Stefan Braun (MG) – Michael Bonhoff 4:1
Armin von Brechan – Mandy Keifert 4:3
Thomas Overbeck – Emrah Güvenc 4:0
Marvin von Reth – Karsten Dedem 4:2
Ralf Küpper – Boris Creischer 4:3
Frank Scharbach – Michael Kremser 4:0
Jens von Siemiontkowski – Toni Demeter 4:3
Holger Herbertz – Arno Bosch 4:0

3. Hoffnungsrunde:

Stefan Braun (MG) – Armin von Brechan 4:3
Marvin von Reth – Thomas Overbeck 4:1
Frank Scharbach – Ralf Küpper 4:3
Jens von Siemiontkowski – Holger Herbertz 4:3

4. Hoffnungsrunde:

Stefan Braun (MG) – Christian Ellinger 4:3
Marvin von Reth – Carsten Jakobs 4:3
Kevin Becker „The Sniper“ – Frank Scharbach 4:1
Jens von Siemiontkowski – Emir Secener 4:1

Stefan. Marvin, Kevin und Jens haben sich somit ebenfalls qualifiziert und es wurde neu zugelost.

Viertelfinale:
Marko Vogel – Stefan Braun (MG) 4:1
Martin Steinlage – Jens von Siemiontkowski 4:1
Klaudio Kerec – Marvin von Reth 4:1
Kevin Becker „The Sniper“ – Michael Voglhuber 4:2 (nur Glück !!!)

Halbfinale:
Marko Vogel – Martin Steinlage 4:3
Kevin Becker „The Sniper“ – Klaudio Kerec 4:1

Finale:
Kevin Becker „The Sniper“ – Marko Vogel 1:0

Kevin gewinnt das Turnier durch Münzwurf.

Jackpotschiessen:

Da bei unserem letzten Turnier der Jackpot geknackt wurde, fingen wir wieder mit 32 Euro im Jackpot neu an.
Gelost wurde dieses Mal Armin von Brechan als erster und Michael Kremser als zweiter.
Beim Break ist Achim leider die Weiße gefallen und somit wäre Michael an der Reihe gewesen.
Allerdings war dieser leider schon weg und wir mussten einen neuen Spieler losen.
Das Glück hatte unter den noch vor Ort verbliebenen Spielern Christian Ellinger.
Er breakte eigentlich ganz gut, 2 Kugeln fielen, aber leider hatte er keinen leichten Einstiegsball mit der 1.
Die musste er nämlich als Banker versuchen, was aber nicht gelingen wollte und so haben wir bei unserem nächsten Turnier am 03.02.2016 wieder bei vollem Feld 64 Euro im Jackpot.

Aktuell liegen für das 11. Turnier unserer Serie 43 Meldungen vor.