Newsticker

German Tour 2015 Finale

German Tour 2015 FinaleRoman Hybler (CZE) gewinnt German Tour 2015 Finale im Finale gegen Nick van den Berg (NED) mit 7-3. Den 3. Platz belegen Can Salim (GER) und Francisco Bustamante (PHI). Bei den Damen gewinnt Ina Kaplan (GER) im Finale gegen Jennifer Vietz (GER) mit 5-0. Den 3. Platz teilen sich Kristina Grim (GER) und Yini Gaspar (SUI).

Eines der deutschen Pool Billard Highlights findet direkt am Anfang des Jahres statt. Vom 06. – 10. Januar 2015 findet an anfänglich drei Spielorten das Finale der German Tour 2015 statt. Die German-Tour wurde vom Billardmagazin Touch ins Leben gerufen und hat der deutschen Pool Billard Szene wieder ein wenig neuen Schwung verliehen. Eine Vielzahl an Turnieren wurde im abgelaufenen Jahr gespielt und aus all diesen Turnieren hat sich ein Abschlussranking ergeben. Die exakten Details zur German-Tour findet man auf den Links an Ende des Artikels. Nun gehen in der kommenden Woche mehr als 300 Herren und ca. 60 Damen beim GT-Finale an den Start. Das Gesamtpreisgeld beträgt mehr als 25.000 Euro und es werden neben dem Hauptevent viele weitere Highlights geboten werden. Das GT-Finale löst bei vielen Spielern kontroverse Diskussionen aus. Aus der Sicht eines Pool Billard Fans kann man sich glücklich schätzen eine solche Tour in Deutschland zu haben, beim Finalturnier wird vieles auf eine starke Präsentation ausgerichtet sein, um u. a. den Sponsoren einiges bieten zu können. Die German-Tour muss natürlich auch viel Kritik einstecken. Die Preisgeld Staffelung wird moniert, warum werden „Vielspieler“ nicht mehr belohnt und wieso muss ich bei einem solchen Event noch ein Startgeld von 55-65 Euro bezahlen? Eines der größten Probleme ist für viele der angesetzte Termin und die Laufzeit des GT Finales. Dennoch kann man den Machern der German Tour nur ein großes Lob aussprechen und Danke sagen, hier wurde etwas Fantastisches auf die Beine gestellt und wir sind sicher das im nächsten Jahr viele der Kritikpunkte ausgemerzt werden. Gespielt wird über vier Tage in einem Gruppensystem, es werden 8 Ball, 9 Ball und 10 Ball gespielt. Mehr zum Spielmodus gibt auf den Links weiter unten. Zu den Favoriten beim GT-Finale zählen u.a.: Joshua Filler, Sebastian Ludwig, Sebastian Staab, Christian Reimering, Nico Ottermann, Can Salim, Tobias Bongers, Geronimo Weißenberger, Oliver Ortmann, Raphael Wahl, Andreas Roschkowsky und Lars Kuckherm sowie die internationalen Topstars Niels Feijen (NED), Efren Reyes (PHI), Nick van den Berg (NED), Tony Drago (MLT), Ivo Aarts (NED) und Francisco Bustamante (PHI). Natürlich ist dies nur ein kleiner Teil der Favoriten, so ziemlich alles, was Rang und Namen in Deutschlands Pool Billard Szene hat, wird bis zum nächsten Sonntag um den Siegerscheck von 3.000 Euro spielen. Diese Spieler und die gesamte Konzeption des GT Finales versprechen spannende Tage. Viele weitere Informationen findet man auf der sehr guten Website der German Tour und natürlich wird es vom GT-Finale auch einen kostenlosen Livestream von zwei Tischen aus dem Chaplin in Darmstadt geben. Hier werden viele der Topspiele gestreamt und diverse Money-Matches übertragen werden.

German Tour (offizielle Website), German Tour Finale Details, Livestream 1, Livestream 2

German Tour 2015