Newsticker

US Open 9 Ball Championships 2016

Sheraton Norfolk Waterside Hotel, 777 Waterside Dr, Norfolk, VA 23510, USA

US Open 9 Ball Championships 2016Shane Van Boening (USA) gewinnt US Open 9 Ball Championships 2016 im Finale gegen Chang Jung-Lin (TPE) mit 13-9 und sichert sich damit seinen insgesamt fünften Titel bei diesem Turnier. Den 3. Platz belegt Jayson Shaw (SCO).

Am nächsten Sonntag, den 16. Oktober 2016 beginnt in Norfolk, Virginia die 40. Ausgabe der US Open 9 Ball Championships. Bis zum 22. Oktober werden bei dem wohl prestigeträchtigsten Pool Billard Turnier in den Vereinigten Staaten ein Großteil der Weltelite um das Gesamtpreisgeld von 200.000$ spielen. Die US Open 9 Ball Championships werden von vielen als die Mutter aller Pool Billard Turniere bezeichnet. Es gibt kaum einen Titel, der auf der Welt mehr Bedeutung hat. Auch in diesem Jahr gehen 160 Teilnehmer als allen Teilen der Welt an den Start. Im Vorjahr gewann Cheng Yu-Hsuan aus Taiwan im Finale gegen Karl Boyes (GBR) mit 13-6 –> US Open 9 Ball Championships 2015. Der Gewinner am 22. Oktober erhält einen Siegerscheck in Höhe von 50.000$. Bei keinem anderen Event des Jahres ist das Preisgeld für den Sieger höher. Zu den Favoriten, neben dem Titelverteidiger Cheng Yu-Hsuan, in der Szene auch bekannt als Kevin Cheng, zählen u.a.: Darren Appleton (GBR), Mika Immonen (FIN), Rodney Morris (USA), Alex Pagulayan (CAN), Shane Van Boening (USA), Chang Jung-Lin (TPE), Jayson Shaw (SCO), Nikos Ekonomopoulos (GRE), Wu Jiaqing (CHN – Champion China Open 2016), Niels Feijen (NED), Ko Pin-Yi (TPE – World 9 Ball Champion 2015), Chang Yu-Lung (TPE), Carlo Biado (PHI), Dennis Orcollo (PHI), Lee Vann Corteza (PHI) und Mark Gray (GBR). Natürlich gehören auch die beiden deutschen Superstars Thorsten Hohmann und Ralf Souquet sowie der amtierende 9 Ball Weltmeister Albin Ouschan aus Österreich zu den Favoriten. Diese Liste könnte man noch deutlich verlängern 😉

us_open_logo_sWir können uns nicht erinnern, wann ein Turnier zuletzt so stark besetzt war, das Teilnehmerfeld ist für alle Pool Billard Fans ein absoluter Traum und verspricht Spiele auf allerhöchstem Niveau. Wenn wir einen Tipp abgeben müssten, wer in diesem Jahr diesen Titel für sich entscheidet, würden wir auf Shane Van Boening, Ko Pin-Yi, Dennis Orcollo, Carlo Biado, Wu Jiaqing oder Cheng Yu-Hsuan (Kevin Cheng) setzen.

Die US Open 9 Ball Championships 2016 sind natürlich auch ein Mosconi Cup Ranking Event für das Team USA und Europa, hier geht es erneut um sehr wichtige Punkte für die Teilnahme am Mosconi Cup Anfang Dezember. Das Spielsystem mit Ausspielzielen usw. gibt es unterhalb der Links am Ende des Artikels. Die Links zum Spielplan und zum Livescoring werden auf AzBilliards zu finden sein und sobald wie möglich hier eingepflegt.

acculogo

Auch in diesem Jahr werden die US Open 9 Ball Championships von Accu-Stats via PPV-Livestream übertragen. Wie gewohnt in Top-Qualität und vielen erstklassigen Kommentatoren an den Mikrofonen werden uns die Matches präsentiert werden. Für alle 7 Turniertage bezahlt man 66.95$. Natürlich kann man auch einzelne Tage für 10.95$ buchen, oder einzelne Sessions für 5.95$. Wie immer sind die Accu-Stats Livestreams nicht die günstigsten, aber dafür auch mit die besten die es gibt. Aus unserer Sicht lohnen sich zumindest die Tagestickets am Finalwochenende. Wir freuen uns auf spektakuläre Matches von den US Open.

Offizielle Homepage (US Open 9 Ball), US Open 9 Ball Facebook, Accu-Stats.com (Livestream), AzBilliards Spielplan/Brackets & Livescoring

Regeln/Rules
Race to 11
Double Elimination
Finals 1 race to 13
Break Box
3 Balls past Side Pocket
No soft Breaks
Velocity is key to determining a proper break. Players must break the balls with proper speed and it will not be a foul if three balls do not pass the headstring. Players must make an honest attempt to break the balls. A foul will not be called if a player breaks with velocity.
Winner breaks, Rack your own
2 ball behind 9 ball

Final Day
Format for Final 3 matches – Quarter and Semi finals: Race to 11; must win by 2. 12/12 is Hill, Hill. – Finals: Race to 13; must win by 2. 14/14 is Hill, Hill.