Newsticker

Treviso Open 2016

BHR Treviso Hotel, Via Postumia Castellana 2, 31055, Quinto di Treviso, Italy

treviso_open_2016_600pxDavid Alcaide (SPA) gewinnt Treviso Open 2016 im Finale gegen Joshua Filler (GER) mit 9-6. Den 3. Platz belegen Niels Feijen (NED) und Mieszko Fortunski (POL).
Bei den Damen gewinnt Jasmin Ouschan (AUT) im Finale gegen Kamila Khodjaeva (BEL) mit 7-3. Den 3. Platz belegen Katarzyna Wesolowska (POL) und Veronika Ivanovskaia (GER).

Der letzte Euro-Tour Stop des Jahres findet ab dem kommenden Donnerstag in Treviso/Italien statt. Die Herren spielen vom 24. – 26. November und die Damenveranstaltung geht einen Tag länger bis zum 27. November 2016. 14 Tage vor dem wohl wichtigsten und spannendsten Pool Billard Ereignis überhaupt, dem Mosconi Cup, messen sich in Treviso noch einmal die besten Spieler und Spielerinnen Europas. Bei den Herren sind derzeit knapp 170 Teilnehmer gemeldet und Titelverteidiger ist Mark Gray aus England, er gewann im Vorjahr an gleicher Stelle das Finale gegen Alexander Kazakis (GRE) mit 9-3 –> Treviso Open 2015. Das Preisgeld beträgt 34.000 Euro und es wird spannend sein zu sehen, wie es um die Form der europäischen Mosconi Cup Teilnehmer bestellt ist. Immerhin sind mit Niels Feijen (NED), Albin Ouschan (AUT) und Mark Gray (GBR) drei Spieler des europäischen Mosconi Cup Teams 2016 in Treviso am Start. Darren Appleton (GBR) und Jayson Shaw (SCO) verzichten auf eine Teilnahme bei diesem Euro-Tour 9 Ball Event. Die Favoritenliste bei den Treviso Open 2016 ist bei diesem Teilnehmerfeld natürlich sehr lang, neben dem Euro-Tour Gesamtführenden Mark Gray gehören u.a. folgende Spieler aufgrund Ihrer Form in den letzten Wochen zu den Favoriten: David Alcaide (SPA), Marc Bijsterbosch (NED), Ruslan Chinakhov (RUS), Nikos Ekonomopoulos (GRE), Niels Feijen (NED), Denis Grabe (EST), Mario He (AUT), Albin Ouschan (AUT), Konrad Juszczyszyn (POL), Alexander Kazakis (GRE) und Francisco Sanchez-Ruiz (SPA). Deutsche Teilnehmer sind u.a. Ralf Souquet, Sebastian Ludwig, Joshua Filler und Oliver Ortmann. Auch das Damenfeld ist mit knapp 50 Spielerinnen überdurchschnittlich gut besucht, bis auf einige Ausnahmen ist auch hier die gesamte europäischen Pool Billard Elite am Start. Wir freuen uns wie immer auf diese Euro-Tour Events, die in Sachen Organisation und Präsentation immer noch das Maß aller Dinge in der Pool Billard Welt sind. Dazu kommt ein umfassender Service was die Zugänglichkeit der Spielpläne angeht, ein Livescoring gibt es ebenfalls sowie an jedem Tag einen ausführlichen Bericht über die Geschehnisse vor Ort. Und natürlich werden auch die Treviso Open 2016 erneut von Kozoom via PPV-Livestream eingefangen. Von mehr als 20 Tischen können alle Pool Billard Fans die Partien in Top-Qualität verfolgen. Hier gibt es alle Details dazu –> Premium Pass Kozoom. Alles weitere gibt es auf den folgenden Links.

Treviso Open 2016, Treviso Women’s Open 2016, EPBF, Kozoom (Livestream), BHR Hotel Treviso (Austragungsort)

treviso_open_2016_kozoom_livestream