Newsticker

2017 12BET World Cup of Pool

York Hall, 5 Old Ford Rd, Bethnal Green, London/Großbritannien

2017 12BET World Cup of PoolTeam Österreich (Albin Ouschan & Mario He) gewinnt 2017 12BET World Cup of Pool im Finale gegen Team USA (Shane Van Boening & Skyler Woodward) mit 10-6. Den 3. Platz belegen Team China (Wi Jiaqing & Dang Jinhu) und Team Taiwan (Ko Pin-Yi & Chang Yu-Lung).

Am kommenden Dienstag, den 13. Juni 2017 beginnt in London das wohl spektakulärste Pool Billard Event des Jahres. Die 2017er Ausgabe des World Cup of Pool verspricht wie bei den letzten Austragungen alles was diesen Sport so besonders machen kann, Spannung, Drama, Emotionen und teils unglaubliche Leistungen unter höchstem Druck. Die von Matchroom Sport organisierte 9 Ball Doppel Veranstaltung geht bis zum Sonntag, den 18. Juni 2017 und Titelverteidiger ist das Team aus Taiwan mit Ko Pin-Yi und Chang Yu-Lung. Die beiden Superstars aus Taiwan gewannen die letzte Ausgabe des World Cup of Pool im Jahr 2015 im Finale gegen Team England B (Mark Gray und Daryl Peach) mit 10-8. Im letzten Jahr musste der World Cup of Pool aufgrund einiger Terminüberschneidungen leider abgesagt werden und die Pool Billard Fans mussten auf dieses Highlight verzichten.

Nicht nur für uns ist dieses Doppelturnier noch vor dem Mosconi Cup anzusiedeln. Der World Cup of Pool ist in seinem Ausgang absolut offen und bis zum Schluss eine spannende Angelegenheit. Der Mosconi Cup konnte diesen Anspruch in den letzten Jahren leider nicht mehr gerecht werden, zu deutlich war zuletzt die Dominanz der Europäer.

Titelverteidiger Taiwan Ko Pin-Yi und Chang Yu-Lung

Der World Cup of Pool ist für viele so etwas wie eine inoffizielle Weltmeisterschaft. Die Doppelmatches sind zumeist sehr abwechslungsreich und besonders, das ganze wird von Matchroom Sport außerordentlich professionell präsentiert und alle Teilnehmer bekommen die Aufmerksamkeit die sonst bei den meisten Pool Billard Events auf der Welt auf der Strecke bleibt. Das Preisgeld des World Cup of Pool 2017 beträgt in diesem Jahr 250.000$ und davon gehen 60.000$ an das Siegerteam am kommenden Sonntag. Gespielt wird mit 32 Teams, wobei aus England zwei Teams an den Start gehen. Gespielt wird in den ersten beiden Runden auf 7 Gewinnspiele mit Wechselbreak, ab dem Viertelfinale wird auf 9 Gewinnspiele erhöht und das Finale geht bis 10.

Das Teilnehmerfeld ist gespickt mit einigen der besten Pool Billard Spieler der Welt und lässt das Herz aller Fans ein wenig höherschlagen. Unter den 32 Teams aus aller Welt sind Namen wie z.B. Shane Van Boening (USA), Ralf Souquet (GER), Ko Pin-Yi (TW), Darren Appleton (GBR), Jayson Shaw (SCO), Thorsten Hohmann (GER), Mark Gray (GBR), Wu Jiaqing (CHN), Carlo Biado (PHI), Mika Immonen (FIN), Albin Ouschan (AUT), Niels Feijen (NED) und der amtierende World Pool Masters Champion David Alcaide (SPA). Für Deutschland gehen Ralf Souquet und Thorsten Hohmann an den Start, die beiden Ausnahmespieler gewannen den World Cup of Pool im 2011. Die komplette Übersicht über alle Teams findet man am Ende des Artikels und natürlich auch direkt auf der Website von Matchroom Sport.

Team Deutschland Thorsten Hohmann und Ralf Souquet

Der 2017 12BET World Cup of Pool wird in mehr als 100 Ländern Live übertragen. Aus Deutschland kann die Übertragung via DAZN verfolgt werden, der Stream ist für alle Neuabonennten im ersten Monat kostenlos. Für alle die dort schon einmal angemeldet waren kostet der Livestream 9,99 Euro. Man kann das Abo jederzeit kündigen und es wird nur ein Monat bezahlt. Leider müssen wir bei diesem Event auf den deutschen Kommentar von Sebastian Bernsdorff und Andreas Huber verzichten. Dies ist aber nur eine Ausnahme soweit wir wissen, spätestens beim Mosconi Cup im Dezember werden beide wieder an den Micros sitzen. DAZN wird den englischen Original Kommentar von Sky Sports übernehmen. Eine Übersicht über alle Sender findet man hier –> 2017 12BET World Cup of Pool – Hungary are in as more broadcasters sign up

Wir freuen uns auf den diesjährigen World Cup of Pool und können es kaum erwarten. Alles Weitere zu diesem tollen Event findet man auf den folgenden Links. Hier wird es im Laufe der Woche viele News zu lesen geben und wie immer erwarten wir tolle Bilder aus der York Hall von JP Parmentier.

Alle News der letzten Wochen findet man hier in der News Sektion und die Berichte der letzten Austragungen inkl. aller Ergebnisse gibt es im World Cup of Pool Bereich.

Matchroom Sport (official Website), 2017 12BET World Cup of Pool (Event Information), Schedule, Teams, Draw, History, DAZN (Livestream)

Zeitplan (Schedule)

Tuesday 13th afternoon 12.30 3 x First Round Matches

Germany (14) v South Africa 7-2
Russia (15) v Malaysia 7-0
Canada (8) v Australia 7-5

Tuesday 13th evening 18.30 3 x First Round Matches

Spain (12) v Romania 7-6
Scotland (7) v New Zealand 7-6
England A (4) v India 4-7

Wednesday 14th afternoon 12.30 3 x First Round Matches

Poland (16) v Greece 7-6
Finland (13) v Norway 7-0
Chinese Taipei (1) v Kuwait 7-3

Wednesday 14th evening 18.30 3 x First Round Matches

Japan (9) v Thailand 7-2
Philippines (11) v Qatar 7-4
England B (10) v Indonesia 7-0

Thursday 15th afternoon 12.30 3 x First Round Matches

China (3) v Portugal 7-5
Holland (6) v Hong Kong 7-0
Austria (2) v Sweden 7-5

Thursday 15th evening 18.30 1 x First Round Matches & 2 x Second Round Matches

USA (5) v Singapore 7-0
Japan v Canada 7-3
Finland v India 7-4

Friday 16th afternoon 12.30 3 x Second Round Matches

Chinese Taipei v Poland 7-5
China v Germany 7-0
Russia  v Austria 2-7

Friday 16th evening 18.30 3 x Second Round Matches

Philippines v Holland 7-5
Scotland v England B 6-7
USA v Spain 7-5

Saturday 17th afternoon 13.30
Chinese Taipei v Japan 9-2
USA v Finland 9-4

Saturday 17th evening 18.30
China v Philippines 9-2
England B v Austria 7-9

Sunday 18th afternoon 13.30
Chinese Taipei v USA 4-9
China v Austria 1-9

Sunday 18th evening 18.30
USA v Austria 6-10

Auslosung (Draw)
Taiwan vs. Kuwait 7-3
Polen vs. Griechenland 7-6
Japan vs. Thailand 7-2
Kanada vs. Australien 7-5
USA vs. Singapur 7-0
Spanien vs. Rumänien 7-6
Finnland vs. Norwegen 7-0
England A vs. Indien 4-7
China vs. Portugal 7-5
Deutschland vs. Südafrika 7-2
Philippinen vs. Katar 7-4
Niederlande vs. Ungarn 7-0
Schottland vs. Neuseeland 7-6
England B vs. Indonesien 7-0
Russland vs. Malaysia 7-0
Österreich vs. Schweden 7-5

2. Runde
Taiwan vs. Polen 7-5
Japan vs. Kanada 7-3
USA vs. Spanien 7-5
Finnland vs. Indien 7-4
China vs. Deutschland 7-0
Philippinen vs. Niederlande 7-5
Schottland vs. England B 6-7
Russland vs. Österreich 2-7

Viertelfinale
Taiwan vs. Japan 9-2
USA vs. Finnland 9-4
China vs. Philippinen 9-2
England B vs. Österreich 7-9

Halbfinale
Taiwan vs. USA 4-9
China vs. Österreich 1-9

Finale
USA vs. Österreich 6-10

Teams
Taiwan, Ko Pin Yi & Chang Yu Lung
Austria, Mario He & Albin Ouschan
China, Wu Jiaqing & Dang Jinhu
England A, Darren Appleton & Mark Gray
USA, Shane Van Boening & Skyler Woodward
Holland, Niels Feijen & Nick van den Berg
Scotland, Jayson Shaw & Pat Holtz
Canada, Alex Pagulayan & John Morra (TBC)
Japan, Naoyuki Oi & Hijikata Hayato
England B, Imran Majid & Daryl Peach
Philippines, Carlo Biado & Johann Chua
Spain, David Alcaide & Francisco Sanchez Ruiz
Finland, Mika Immonen & Petri Makkonen
Germany, Ralf Souquet & Thorsten Hohmann
Russia, Ruslan Chinakhov & Konstantin Stepanov
Poland, Mateusz Sniegocki & Wojiech Szewczyk
Greece, Nikos Ekonomopoulos & Alex Kazakis
Norway, Matts B Schjetne & Tom Bjerke
Portugal, Joao Grilo & Rui Edgar Franco
Romania, Robert Braga & Ioan Ladanyi
Sweden, Marcus Chamat & Daniel Tangudd
Hungary, Gabor Solymosi & Gabor Antal
India, Raj Hundal & Amar Kang
Indonesia, Irsal Afrinneza Nasution & Muhammad Bewi Simajuntak
Malaysia, Kok Jken Yung & Muhammad Almie
Singapore, Toh Lian Han and Aloysius Yapp
Thailand, Amnuayporn Chotipong & Tanut Makkamontree
Australia, Justin Campbell &Michael Caccioli
Kuwait, Bader Al Alawi & Mohammad Saleh Al Kashawi
New Zealand, Matt Edwards & Toar Dotulong
South Africa, David Anderson & Francois Ellis
Qatar, Waleed Majid & Bashar Hussain