Hungary Open 2011 (Eurotour)

Ralf Souquet gewinnt Hungary Open 2011 im Finale gegen Marcus Chamat (SWE) mit 8-2. Den 3. Platz teilen sich Jayson Shaw (SCO) und Markus Buck (GER)!“

Vom 29.09. – 01.10.2011 trifft sich in Eger City/Ungarn die europäische Spitzenklasse zum nächsten Eurotour Stop. Die Veranstaltung ist für fast alle Teilnehmer die nächste große Herausforderung nach vielen Turnieren in Asien und Teil des BEASSY Billiard Festivals mit einem garantierten Preisgeld von 100.000 Euro. Nach der Eurotour folgt am gleichen Spielort „The BEASSY 9 Ball World Class Open“ und „The BEASSY 8 Ball World’s Top Gun Open„. Nach einem Punktesystem wird der Gesamtsieger aller Turniere ermittelt. Mal sehen ob z.B. die Engländer ihre Form wiedergefunden haben und zu alter Stärke finden. Der Titelverteidiger Chris Melling schien in den letzten Wochen ein wenig außer Form gekommen zu sein, ähnlich wie Darren Appleton. Zu den Favoriten zählen u.a. die üblichen Verdächtigen wie Ralf Souquet, Niels Feijen, Nick van den Berg, Daryl Peach, Konstantin Stepanov, Oliver Ortmann oder David Alcaide. Ein Auge sollte man auch diesmal wieder auf den Belgier Serge Das haben, immerhin Finalist der letzten Eurotour in Brandenburg! Dieses Turnier zählt übrigens auch zum Wertungssystem des Mosconi Cup Rankings der Europäer, eine der letzten Chancen sich für Las Vegas zu qualifizieren. Natürlich wird auch wieder ein Livestream sowie ein Ticker angeboten. Auf der BEASSY.com oder EPBF Homepage bekommt man viele weitere Informationen dazu.

BEASSY Homepage

Eurotour