World Pool Team Championship 2012

Chinese-Taipei gewinnt World Pool Team Championship 2012 im Finale gegen Japan mit 4-0. Den 3. Platz belegen das Team China 2 und Großbritannien!“

Vom 01. – 07. Juli finden in Beijing/China die Liando U Valley World Pool Team Championship 2012 statt. Bereits 2010 war die World Team Championship eines der herausragenden Ereignisse des Jahres. 2010 wurde die WTC in Hannover ausgetragen und am ende setzte sich Großbritanien im Finale gegen die Philippinen mit 4-1 durch. Dieses Jahr wurde das Reglement ein wenig verändern, jetzt bestehen die  Teams aus Damen und Herren. Der Modus wird wie folgt aussehen, Einzel (Herren 8 Ball Race to 6), Einzel (9 Ball Race to 8) und Doppel (10 Ball Race to 7). Alle Partien werden mit Wechselbreak gespielt. In jeder einzelnen Mannschaftspartie werden immer 6 Matches gespielt. Jedes Team muss aus mindstens 4 Spielern bestehen inkl. einer Dame. Die Dame muss immer im 9 Ball und 10 Ball eingesetzt werden und kein Spieler darf mehr als 2 Matches spielen. Das Gewinnerteam bekommt 3 Punkte, bei Unentschieden gibt es einen Punkt. Alle 24 Teams werden in 6 Gruppen zu je 4 Teams aufgeteilt (Round Robin). Die besten 2 Teams jeder Gruppe kommen in die KO Runde der letzten 16 sowie die besten drittplatzierten Teams (ohne Gewähr). Dieser Modus wurde vor einigen Monaten geplant mit 32 Teams, ob es so kommt wird man sehen 😉 Wie immer ist das beschaffen von Informationen zu Veranstaltungen in China ziemlich schwierig. Mal sehen was in den nächsten Tagen von der WPA noch kommt. Update 02. Juli! Leider weiß man auch bis heute nicht so genau welche Einzelspieler dort am Start sein werden. Folgende Spieler gehen in Beijing an den Start z.B.: Darren Appleton, Kelly Fisher, Mark Gray, Chris Melling und Daryl Peach. Alle Teilnehmer weiter unten im Artikel! Nach der 9 Ball WM in Doha sind die meisten direkt nach China gereist. Das Preisgeld beträgt knapp 300.000$ wobei der Champion 80.000$ gewinnt. Mit einem Livestream ist natürlich nicht zu rechnen, ein Livescoring wird es wohl auf den Seiten der World Pool Billiard Association geben. Sollte es in den nächsten Tagen etwas neues an Informationen geben werden die hier zu finden sein.

Die Gruppenauslosung ergab folgendes…

Gruppe A: Philippinen, Kroatien, Estland, Indonesien Gruppe B: China A, Finland, Malaysia, Belgien, Gruppe C: China B, Hong Kong, Singapur, Australien Gruppe D: Japan, Schweden, Polen, Thailand Gruppe E: Großbritannien, Süd Korea, Indien, Südafrika Gruppe F: Taiwan, Deutschland, Norwegen, Mongolei

Preisgeldverteilung: 1. Platz 80.000$, 2. Platz 40.000$, 3.-4. Platz 20.000$, 5.-8. Platz 10.000$, 9.-16. Platz 5.500$, 17.-24. Platz 4.000$

Alle Teams und Ihre Spieler:

Group A

Philippines—Efren Reyes, Francisco Bustamante, Dennis Orcullo, Rubilen Amit

Croatia—Ivica Putnik, Bozo Primic, Carlo Calmatin Zrinka Antonijevic

Estonia—Erki Erm, Joonas Saska, Mark Magi, Anna Grintosuk

Indonesia—Ricky Wang, Isral Afrinneza Nasution, Muhammad Zulfikri, Amand Rahayu

Group B

China 1—Li He Wen, Fu Jianbo, Liu Haitao, Fu Xiaofang, Pan Xiao Ting

Finland—Peter Makkonen, Aki Heiskanen, Abbas Al-Marayati, Marika Pokkijoki

Canada—Jason Klatt, John Morra, Erik Hjorleifson, Brittany Bryant

Malaysia—Ibrahim Amir, Patrick Ooi, Moh Keen Hoo, Klaudia Djajalie

Group C

China 2—Dang Jinhu, Dai Yong, Han Haoxiang, Liu Shasha, Chen Siming

Hong Kong—Kenny Kwok, Lee Chenman, Andrew Kong, Ellen Cheung, Ruby Cheung 

Singapore—Sharik Aslam Sayed, Toh Lian Han, Aloysius Yapp, Lum Wai Keong, Ann Koh Seng 

Australia—David Rothall, Louis Condo, Robby Foldvari, Lyndall Hulley

Group D

Japan—Yukio Akagariyama, Toru Kuribayashi, Naoyuki Oi, Chihiro Kawahara

Sweden—Marcus Chamat, Tomas Larsson, Andreas Gerwen, Carline Roos

Vietnam—Do The Kien, Nguyen Anh Tuan, Nguyen Manh Tung, Doan Thi Ngoc Le

Poland—Mateusz Sniegocki, Radoslaw Babica, Tomasz Kaplan, Oliwia Czuprynska

Group E

Great Britain—Darren Appleton, Daryl Peach, Chris Melling, Mark Gray, Kelly Fisher

South Korea—Lee Wansu, Ryu Seungwoo, Hwang Yong, Kim Ga Young

India– Alok Kumar, Sundeep Gulati, Syed Habib, Neena Praveen 

South Africa—Dave Van Den Berg, Dino Nair, Nickie Erasmus, Nicola Roussouw

Group F

Chinese Taipei—Chang Jung Lin, Fu Che Wei, Ko Pin Yi, Chieh Yu Chou

Germany—Oliver Ortmann, Thorsten Hohmann, Ralf Souquet, Jasmin Michel

Norway– Roger Rasmussen, Mats Schjetne, Matey Ullah, Ine Helvik

Mongolia—L. Munkbold, L. Delgerdalai, T. Amarjargal, B. Uyanga, A. Batkhuu

Round of 16, Single Elimination

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Offizielle Homepage (www.top147.com), Livescore, Gruppen, World Pool Billiard Association