Berlin Masters 2013

berlin_masters_2013_plakat_800pxStefan Nölle gewinnt Berlin Masters 2013 im Finale gegen Dominic Jentsch mit 7-6. Den 3. Platz belegen Tobias Hoiß und Andreas Roschkowsky!“

Das Berlin Masters ist Pfingsten 2013 das wohl bestbesetzte Turnier in ganz Deutschland. Vom 16. – 19. Mai treffen in unserer Hauptstadt viele der besten Pool Spieler Deutschlands aufeinander. Insgesamt haben sich bis heute mehr als 160 Spieler gemeldet, die um ein Gesamtpreisgeld von mehr als 6.000 Euro spielen. Im Finale 2012 setzte sich Andre Lackner gegen Martin Steinlage im Finale mit 7-5 durch. In diesem Jahr ist das Feld noch um einiges stärker. Namen wie Oliver Ortmann (mehrfacher Weltmeister), Dominic Jentsch (Europameister 2012), Stefan Nölle, Tobias Bongers (Juniorenvizeweltmeister 2012), Karlo Dalmatin, Tobias Hoiß, Marlin Köhler, Andre Lackner, Rene Schaerf, Sascha Tege (Gewinner Berlin Masters 2011) sowie Andreas Roschkowsky garantieren für Pool Billard der Extraklasse. Eine Besonderheit des Berlin Masters 2013 ist der Modus, der Spieler der das Ausspielen gewinnt, darf zwischen den Disziplinen 8 Ball, 9 Ball und 10 Ball wählen. Alle weiteren Infos bekommt man auf der offiziellen Website des Turniers.

Offizielle Website

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*