Hangelar Open 2013

hangelar_open_2013_smallNiels Feijen (NED) gewinnt Hangelar Open 2013 im Finale gegen Christian Reimering (GER) mit 11-10. Den 3. Platz belegt Efren Reyes (PHI), er bezwang im Spiel um Platz 3 Julian Kortüm (GER) mit 7-1!“

Am kommenden Wochenende vom 23. – 25. August 2013 wird in St. Augustin die 6. Auflage der Hangelar Open ausgetragen. Die Hangelar Open gehören seit einigen Jahren zu den deutschen Topveranstaltungen und schon im letzten Jahr war dieses Pool Billard Event  unglaublich gut besetzt. Neben einem sehr sehr starken Starterfeld mit Spielern aus ganz Deutschland schaffen es die Organisatoren der Hangelar Open jährlich einen absoluten Superstar der Pool Billard Szene zu präsentieren. Im letzten Jahr war es Earl Strickland aus den USA der mit seiner spektakulären und unberechenbaren Art die Fans ins Billardcenter Hangelar lockte und sich am Freitag vor dem Turnier ein tolles Showmatch mit Christian Reimering lieferte. Doch dieses Jahr setzen die Verantwortlichen noch einen drauf. Sie haben es tatsächlich geschafft den wohl besten Pool Spieler aller Zeiten nach Deutschland zu locken. Efren Reyes von den Philippinen wird sich die Ehre geben und dafür sorgen das der Spielort deutlich zu wenig Platz hat 😉 Zusätzlich schafft es ein weiterer Hochkaräter zu den Hangelar Open 2013, nämlich Nick Varner (USA – World 9 Ball Champion 1999). Diese beiden Legenden des Pool Billard sind der perfekte Rahmen für all die anderen hochklassigen Spieler aus allen teilen Deutschands. Das Interesse an diesem Turnier ist so groß, das die Veranstalter am Freitag auch noch eine Gruppe spielen lassen. Mit mehr als 180 Meldungen wäre es nur am Samstag und Sonntag ein wenig knapp geworden. Am Freitag um 20 Uhr werden Efren Reyes und Nick Varner ein Showmatch nach dem Motto „Magician“ meets „Colonel“ spielen. Es wurde eigens für dieses Match eine Tribüne aufgebaut und die Plätze dafür vermietet. Natürlich sind alle Plätze restlos ausverkauft, aber jeder hat die Möglichkeit auf einer Leinwand das Spiel vor Ort zu schauen. Ein weiterer absoluten Weltklassespieler wird im Billard Center Hangelar am Start sein, Nick van den Berg aus den Niederlanden. Mosconi Cup Champion 2012 und EPBF Player of the Year 2012. Bei den Hangelar Open 2013 wird 10 Ball gespielt, in der Vorunde auf 6 Gewinnspiele, am Finalsonntag wird auf 7 erhöht und im Finale geht es auf 8. Das Gesamtpreisgeld beträgt bei vollem Feld mehr als 10.000 Euro. Im Vorjahr gewann Oliver Ortmann (GER) im Finale gegen Karlo Dalmatin (CRO) mit 8-5. Einige der Favoriten bei der 2013er Ausgabe sind u.a.: Nick van den Berg (NED), Ivo Aarts (NED), Klaudio Kerec (GER), Sascha Tege (GER), Nico Ottermann (GER), Rene Schaerf (GER), Jörn Kaplan (GER), Lars Kuckherm (GER), Joshua Filler (GER), Tilman Rumland (GER), Christian Reimering (GER), Sebastian Ludwig (GER), Klaus Hebestreit (GER), Martin Steinlage (GER), Karlo Dalmatin (CRO), Sebastian Staab (GER – Stuttgart Open Champion 2013), Dominic Jentsch (GER) und natürlich Efren Reyes (PHI) und Nick Varner (USA). Einen Livestream wird es nicht geben, jeder der kann sollte sich die Möglichkeit nicht entgehen lassen einen Efren Reyes oder Nick Varner Live zu sehen. Weitere Informationen findet man auf der offiziellen Website der Hangelar Open und den anderen Links.

Hangelar Open 2013 (offizielle Website), Livescore, Hangelar Open 2013 (Facebook), Billard Center Hangelar (Spielort), Efren Reyes (Wikipedia), Nick Varner (Wikipedia)