US Open 9 Ball Championships 2013

US_Open_9_Ball_Championships_2013_600pxShane Van Boening (USA) gewinnt US Open 9 Ball Championships 2013 im Finale gegen Lee Vann Corteza (PHI) mit 13-10. Den 3. Platz belegt Jayson Shaw (SCO)!

Die 38. Ausgabe der US Open 9 Ball Championships findet vom 13. – 19. Oktober 2013 im Marriott Hotel in Chesapeake statt. Stand heute, den 12. Oktober sind mehr als 160 Teilnehmer gemeldet. Dieses sehr traditionsreiche Pool Billard 9 Ball Turnier ist dass einzige weltweit das seit mehr als 30 Jahren ohne Unterbrechung stattfindet. Es gilt als eines der am schwersten zu gewinnenden Turniere überhaupt und hat den Stellenwert einer Weltmeisterschaft. Der erste Sieger der US Open 9 Ball 1976 war Mike Sigel (USA). Der erste Europäer, der dieses Turnier gewann ist der Deutsche Ralf Souquet. Er ist damit in der Geschichte dieses Turniers einer von lediglich drei Europäern, die die US Open 9 Ball gewinnen konnten. Die gesamte Siegerliste gibt es weiter unter. Dieses Jahr beträgt das Preisgeld 178.000$ und gespielt wird auf 11 Gewinnspiele von der ersten Runde an, das Finale wird auf 13 Gewinnspiele gespielt. Im Vorjahr gewann der Amerikaner Shane Van Boening im Finale gegen Dennis Orcollo (PHI) mit 13-7. Selten zuvor hat ein Spieler dieses Turnier so sehr dominiert wie Shane Van Boening 2012. Er kam in keinem seiner Matches in die nähe einer Niederlage. Auch dieses Jahr zählt er sicher zu den Favoriten in Chesapeake. Weitere Favoriten in einem wie immer ziemlich stark besetzten Teilnehmerfeld sind u.a.: Darren Appleton (GBR – Champion 2011 & 2010), Daryl Peach (GBR – World 9 Ball Champion 2007), Earl Strickland (USA – 5x Champion US Open 9 Ball), Fabio Petroni (ITA), Huidji See (NED – World 10 Ball Champion 2011), Hayato Hijikata (JAP – Champion Japan Open 2013), Johnny Archer (USA – Champion US Open 9 Ball 1999), Jose Parica (PHI), Imran Majid (GBR), Naoyuki Oi (JAP), Karl Boyes (GBR – World 8 Ball Champion 2010), Kenichi Uchigaki (JAP), Mike Dechaine (USA), Lee Vann Corteza (PHI – Champion China Open 2013), Nick van den Berg (NED – EPBF Player of the Year 2012), Oliver Ortmann (GER), Nikos Ekonomopoulos (GRE), Mika Immonen (FIN – 2x US Open 9 Ball Champion), Oscar Dominguez (USA), Niels Feijen (NED – European 9 Ball Champion 2013), Raj Hundal (IND – Champion World Pool Masters 2005), Robb Saez (USA), Rodney Morris (USA – Champion US Open 10 Ball 2013), Stevie Moore (USA), Ralf Souquet (GER – Champion World Pool Masters 2011), Thorsten Hohmann (GER – World 9 Ball Champion 2013), Wang Can (CHN) und Yukio Akagariyama (JAP – World 9 Ball Champion 2011). Die gesamte Veranstaltung wird wie bereits in den letzten Jahren von Accu-Stats Video Productions via Livestream übertragen. Wer Interesse hat nichts zu verpassen, dem sei das Early Bird Special ans Herz gelegt. Für knapp 55$ bekommt man hier alle Sessions vom TV Table geboten. Das Tagesticket wird voraussichtlich 10$ kosten. Die Auslosung (Spielplan/Bracket) sowie ein Livescoring wird es bei den Freunden von AzBilliards geben. Sobald diese Links zur Verfügung stehen, werden diese hier zu finden sein.

Offizielle Homepage (US Open 9 Ball), US Open 9 Ball Facebook, Accu-Stats.com (Livestream), AzBilliards (Spielplan/Brackets) & Livescoring

us_open_former_champions_2012