2. LIONS Open 2013

lionsopenbonn2013_600pxJanek Voss gewinnt 2. LIONS Open 2013 im Finale gegen Raphael Keusen. Den 3. Platz belegen Joshua Filler und Vincent Höffgen.

Vom 22. – 24. November findet in Bonn die 2. Auflage der LIONS Open statt. Bereits im letzten Jahr war das Turnier des PBSC Bonn mit vielen Bundesligaspielern sehr gut besucht. Das 10 Ball Turnier hat ein Gesamtpreisgeld von mehr als 1.000 Euro und Titelverteidiger ist Marc Vogt vom PBC Hürth-Berrenrath. Er bezwang im Vorjahr Klaudio Kerec vom BSV Wuppertal im Finale mit 6-2. Auch dieses Jahr kann der PBSC Bonn eine Reihe erstklassiger Spieler in seinem sehr gemütlichen Vereinsheim begrüßen. Folgende Spieler gehören u.a. zu den Favoriten bei den LIONS Open 2013: Nico Baumanns, Joshua Filler, Axel Gerten, Vincent Höffgen, Ina Kaplan, Raphael Keusen, Julian Kortüm, Can Salim-Giasar, Marcel Spann, Achim Schefczyk und Titelverteidiger Marc Vogt. Gespielt wird in 12 Gruppen mit 5 Spielern. Die besten 2 (sowie die besten 3.) qualifizieren sich direkt für die Finalrunde der letzten 32. Am Finaltag wird im Einfach-KO bis zum Finale gespielt. Im Moment sind in Bonn noch wenige Plätze frei. Natürlich sind Zuschauer wie immer herzlich willkommen und der Eintritt ist an allen Tagen frei.

PBSC Bonn (Vereinswebsite), LIONS Open (Facebook), LIONS Open (Billard Aktuell)