Different 9 Ball Open 2014

different_open_9ball_tournament_2014_700pxApostolis Alexandris (GRE) gewinnt Different 9 Ball Open 2014 im Finale gegen Nikos Ekonomopoulos (GRE) mit 11-9. Den 3. Platz teilen sich Karl Boyes (GBR) und Alexander Kazakis (GRE). Stargast Shane Van Boening (USA) verliert im Viertelfinale gegen Alexander Kazakis (GRE) mit 11-9.

Vom 24. – 27. April 2014 findet in Athen/Griechenland das Different 9 Ball Open 2014 statt. Als das 9 Ball Turnier vor einigen Wochen angekündigt wurde, war das staunen innerhalb der Szene ziemlich groß. Kein Geringerer als US Superstar Shane Van Boening wird in Athen an den Start gehen. Shane Van Boening zählt derzeit zu den besten Pool Billard Spielern überhaupt. Auf Einladung seines Freundes Nikos Ekonomopoulos lies sich „The South Dakota Kid“ nicht zweimal bitten. Es kommt recht selten vor das Shane Van Boening in Europa ist, lediglich zum Mosconi Cup oder World Pool Masters hat man die Chance diesen Ausnahmekönner Live zu erleben. Nach diesem Event werden Van Boening und Ekonomopoulos noch ein Showmatch absolvieren. Es wird ein Match auf 50 Gewinnspiele 10 Ball gespielt, um 5.000 Euro. Die Different 9 Ball Open 2014 sind mit 10.000 Euro dotiert, wovon 3.000 Euro an den Gewinner gehen. Viele weitere internationale Spitzenspieler werden in Athen eine Chance auf den Sieg haben, darunter sind Namen wie Niels Feijen (NED), Tony Drago (MLT), John Vassalos (GRE), Arjan Matrizi (ALB), Alexander Kazakis (GRE), Nikos Ekonomopoulos (GRE), Ivica Putnik (CRO), Imran Majid (GBR), Nick Malaj (ALB), Karl Boyes (GBR) und Ralf Souquet (GER), der nach seinen Siegen bei der North Cyprus Open 2014 und den Interpool Open 2014 in absoluter Topform ist. Die gesamte Veranstaltung wird per kostenlosen Livestream zu verfolgen sein. Auf den folgenden Websites findet man natürlich auch die komplette Auslosung des Turniers.

Different 9 Ball Open, Livestream, Livescore, Different Billiards Club (Spielort)

Anzeige

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!