Austria Women Open 2014

ET-Austria-Open-2014-Poster-Women_600pxMonica Webb (USA) gewinnt Austria Women Open 2014 im Finale gegen Jasmin Ouschan (AUT) mit 7-3. Den 3. Platz teilen sich Line Kjoersvik (NOR) und Veronika Ivanovskaia (GER).

Auch die Damen werden am kommenden Wochenende in Sankt Johann/Österreich ihre nächste Euro-Tour spielen. Bei den Austria Women Open 2014 sind bis jetzt knapp 40 Teilnehmerinnen gemeldet. Im letzten Jahr gewann Ana Mazhirina aus Russland das Finale gegen die Lokalmatadorin Jasmin Ouschan mit 7-4. Das Gesamtpreisgeld beträgt 2.800 Euro. Dieses Turnier startet am Samstag, den 24. Mai 2014 und endet am Sonntag mit dem Finale. Die Topfavoritinnen auf den Sieg in Sankt Johann sind Martine Christiansen (NOR), Monica Webb (USA), Oliwia Czuprynska (POL), Ana Gradisnik (SLO),  Katarzyna Wesolowska (POL), Ana Mazhirina (RUS), Kamila Khodjaeva (BEL), Line Kjoersvik (NOR), Caroline Roos (SWE) und natürlich Jasmin Ouschan (AUT). Deutsche Teilnehmerinnen in Österreich sind Kristina Grim, Veronika Ivanovskaia, Ina Kaplan, Jasmin Michel, Kristina Schagan, Melanie Süßenguth, Yvonne Ullmann, Jennifer Vietz und Christine Wiechert. Viele der deutschen Damen haben sicherlich mehr als nur Außenseiterchancen. Im Gesamtranking der Damen Euro-Tour führt derzeit Jasmin Ouschan (AUT), die besten deutschen Spielerinnen sind Ina Kaplan und Jennifer Vietz auf den Plätzen 5 und 6. Gespielt wird bei den Austria Women Open 2014 9 Ball auf 7 Gewinnspiele mit Wechselbreak. Da dieses Event nahezu zeitgleich mit der Euro-Tour der Herren läuft, werden natürlich auch die Spiele der Damen von Kozoom via Livestream angeboten. Diesen Livestream kann man über ein Tagesticket für 9,99 Euro buchen. Aber natürlich werden auch noch weitere Optionen angeboten. Alles Weitere findet man auf den folgenden Links.

EPBF, Women’s Euro-Tour, Kozoom (Livestream), Kozoom (Livestream Preise), Alpina Wellness & Sporthotel (Spielort)