Berlin Masters 2014

berlin_masters_2014_700pxJakob Belka gewinnt Berlin Masters 2014 im Finale gegen Sascha Tege mit 7-2. Den 3. Platz teilen sich Martin Poguntke und Christian Reimering.

Auch in unserer Hauptstadt Berlin findet über Pfingsten 2014 erneut ein erstklassig besetztes Turnier statt. Vom 05. – 08. Juni 2014 wird an drei unterschiedlichen Spielorten der Champion der Berlin Masters 2014 gesucht. Mittlerweile sind mehr als 160 Teilnehmer beim Berlin Masters registriert. Die Spieler verteilen sich in den Vorrunden auf das Hannibal Billardsportcenter, das Pool & Cigars und auf die Vereinsräume des BFC Fortuna Berlin. Gespielt wird bei der 5. Ausgabe des Berlin Masters in den Vorrunden auf 4 Gewinnspiele, der Gewinner des Ausstoßens entscheidet über die Disziplin. Es kann zwischen 8 Ball, 9 Ball und 10 Ball gewählt werden. In der Endrunde am Sonntag, den 08. Juni werden die Ausspielziele schrittweise erhöht, das Finale wird auf 7 Gewinnspiele gespielt. Titelverteidiger dieser deutschen Top-Veranstaltung ist der Wuppertaler Bundesligaspieler Stefan Nölle, er bezwang im Vorjahr Dominic Jentsch im Finale mit 7-6. Das Gesamtpreisgeld beträgt mehr als 6.000 Euro. Zu den Favoriten in Berlin zählen u.a.: Jakob Belka, Dennis Bolten, Sebastian Ludwig, Wilhelm Georg, Fitim Haradinaj, Thomas Hasch, Valery Kuloyants, Marco Litwak, Stefan Nölle, Tobias Hoiß sowie Sascha Tege und natürlich Christian Reimering. Bewegte Bilder wird es von den Berlin Masters 2014 keine geben, aber die Ergebnisse werden sicherlich auf der sehr guten Website des Turniers zu finden sein. Natürlich sind alle interessierten herzlich willkommen sich die Spiele an den verschiedenen Spielorten Live anzuschauen, der Eintritt ist natürlich kostenlos. Alles Weitere findet man auf den folgenden Links.

Berlin Masters, Berlin Masters (BA-Forum), Hannibal Billardsportcenter, Pool & CigarsBFC Fortuna Berlin