Slovenian Open 2014

Grand Hotel Bernardin, 6320 Portoroz, Slovenia

slovenian_open_2014_600pxDenis Grabe (EST) gewinnt Slovenian Open 2014 im Finale gegen Marc Bijsterbosch (NED) mit 9-4. Den 3. Platz teilen sich Mats Schjetne (NOR) und Marcus Chamat (SWE).

Der nächste Euro-Tour Stop 2014 findet direkt nach den Europameisterschaften der Jugendlichen und Senioren in Portoroz/Slowenien statt. In der Zeit vom 21. – 23. August 2014 trifft sich in Portoroz bei den Slovenian Open 2014 mal wieder annähernd die Gesamte europäischen Pool Billard Elite. Die letzte Euro-Tour Veranstaltung im Mai fand in Österreich statt und die Austria Open 2014 gewann Denis Grabe (EST) im Finale gegen Nikos Ekonomopoulos (GRE) mit 9-1. Natürlich ist auch diese Euro-Tour teil des Mosconi Cup Rankings 2014. Für dieses Ranking des beliebtesten Pool Billard Events des Jahres werden Punkte verteilt und die ersten drei werden direkt nominiert für das Team Europa Anfang Dezember. Eine Übersicht über den aktuellen Stand des Mosconi Cup Rankings findet man hier –> 2014 PartyPoker Mosconi Cup – Double Dutch Lead Race to Blackpool. Als weitere Neuerung werden zukünftig die besten 32 jedes Euro-Tour Stops Punkte für die WPA-Weltrangliste bekommen, dies ist nicht ganz unwichtig, wenn es z. B. um Nominierungen für Weltmeisterschaften geht. Die Favoritenliste in Slowenien ist nach der Sommerpause ziemlich lang und es werden so gut wie keine Spieler vermisst. Zu den Favoriten auf den Sieg im Grand Hotel Bernardin gehören u.a.: David Alcaide (SPA), Radoslaw Babica (POL), Karl Boyes (GBR), Ruslan Chinakhov (RUS), Nikos Ekonomopoulos (GRE), Denis Grabe (EST), Mark Gray (GBR), Mario He (AUT), Alexander Kazakis (GRE), Imram Majid (GBR), Oliver Ortmann (GER), Albin Ouschan (AUT), Daryl Peach (GBR), Karol Skowerski (POL), Mateusz Sniegocki (POL), Ralf Souquet (GER), Konstantin Stepanov (RUS) und natürlich der Gesamtführende des Euro-Tour Rankings Nick van den Berg (NED) und der amtierende 9 Ball Weltmeister Niels Feijen (NED). Niels Feijen geht nach seinen Siegen bei den Bergen Open 2014 und den 2014 LONGONI Benelux Open als absoluter Topfavorit in dieses Turnier. Als weiteres Highlight wird es in Portoroz ein Qualifikationsturnier (19. – 20. August) für den World Cup of Pool 2014 ende September geben. Hier werden aus acht europäischen Doppelteams zwei Teams gesucht, die vom 23. – 28. September 2014 bei der sehr spektakulären Matchroom Sport Doppel-Veranstaltung an den Start gehen dürfen. Die teilnehmenden Teams bei dieser Quali sind Belgien, Bosnien & Herzegowina, Tschechien, Estland, Ungarn, Mazedonien, Norwegen und Slowenien. Mehr Vorabinfos zum World Cup of Pool 2014 gibt es hier –> 2014 World Cup of Pool Schedule. Auch bei diesem Euro-Tour Stop wird natürlich wieder Kozoom für laufende Bilder sorgen. Wie bereits in den letzten 14 Tagen wird es auch hier tolle Bilder und Matches aus Portoroz geben und ein Top-Livestream angeboten. Alles Weitere gibt es auf den folgenden Links.

EPBF, Euro-Tour, Kozoom (Livestream), Matchroom Sport, World Cup of Pool Qualifier (Ergebnisse)