3 Night Exhibition Match – Jayson Shaw vs. Mike Dechaine

kings_of_billiards_shaw_dechaine_600px

Mike Dechaine gewinnt 3 Night Exhibition Match gegen Jayson Shaw. Jayson Shaw gewinnt One Pocket mit 7-3 und Mike Dechaine gewinnt 9 Ball mit 21-18 und 10 Ball  mit 21-19.

Am nächsten Wochenende vom 07. – 09. November 2014 findet in Akron/Ohio ein ziemlich spannendes Showmatch zwischen Jayson Shaw aus Schottland und Mike Dechaine aus den USA statt. Ausgetragen wird dieses Match im Kings of Billiards. Dieses Match wird an drei Abenden stattfinden. Gespielt wird am Freitag One Pocket bis 7, am Samstag spielen die beiden einen Satz 9 Ball auf 21 Gewinnspiele und am Sonntag noch mal 10 Ball auf 21 Gewinnspiele. Beide zählen in den Staaten derzeit zu den talentiertesten Spielern überhaupt. Jayson Shaw gewann im September eines der prestigeträchtigsten Turniere in den USA, im Finale des Turning Stone Classic XXII bezwang er Mika Immonen aus Finnland mit 13-6. Mike Dechaine belegte beim den letzten US Open 9 Ball Championship einen hervorragenden 4. Platz. Beide sind bekannt für ein ziemlich flottes und attraktives Spiel und diese Paarung verspricht einige spannende Stunden. Das gesamte Showmatch kann via PPV Livestream verfolgt werden. Der Full-Event-Pass für alle 3 Tage kostet 25$. Natürlich kann man auch nur einzelne Tage buchen, ein Tagesticket kostet 10$. Alles zum Livestream, den Buchungsoptionen und weitere Informationen findet man auf der Kings of Billiards Website.

Kings of Billiards, Kings of Billiards (Facebook)

Anzeige

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!