All Japan Championship 2018

Tomoo Takano (JAP) gewinnt die All Japan Championship 2018 im Finale mit 11-6 gegen seinen Landsmann Toru Kuribayashi. Den dritten Platz belegen Carlo Biado (PHI) und Ko Ping-Chung (TPE).

In der Archaic-Hall von Hyogo haben die All Japan Championship 2018 begonnen. Es ist eines der wenigen großen WPA-Events bei dem 10-Ball gespielt wird. In den nächsten sechs Tagen kämpfen etliche Topstars der Poolwelt um Preisgeld und Titelehren. Ab morgen gibt es zum Start der Hauptrunde auch einen Livestream und Livescores aus Japan.

Titelverteidiger sind Johann Chua bei den Männern und Chen Si-Ming im Damenfeld. Beide gehören natürlich auch in diesem Jahr zu den Titelanwärtern. Außerdem ist eine ganze Ladung asiatischer Topstars wie Chang Jung-Lin, Ko Pin-Yi oder Ko Ping-Chung aus Taiwan, Carlo Biado, Jeffrey Ignacio oder Roland Garcia von den Philippinen oder Japans Naoyuki Oi am Start. Thorsten Hohmann vertritt die deutschen Farben im Land der aufgehenden Sonne.

Alle Infos zum Event gibt es hier.

Livestream (ab Mittwoch) und Infos gibts zudem auch über facebook.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*