10-Ball-WM 2019, Tag 1: Erfolgreicher Auftakt für 8 von 11 Weltmeistern

Mit etlichen Krachern ist die erste offizielle 10-Ball-Weltmeisterschaft seit 2015 in Las Vegas gestartet! Gleich am ersten Tag mussten einige hoch eingeschätzte Stars wie Shane van Boening, Thorsten Hohmann oder Klenti Kaci den Weg in die Verliererrunde antreten. Von insgesamt elf Weltmeistern im Feld, die alle bereits einmal die 9-Ball-Krone auf hatten, zogen derweil gleich acht weiter auf die Gewinnerseite. Darunter auch der amtierende deutsche Weltmeister Joshua Filler und Landsmann Ralf Souquet.

Der 21-jährige Filler musste zum Auftakt gleich auf den TV-Tisch zu einer ganz besonderen Aufgabe antreten. Mit Yang Fan stand dem Deutschen einer der großen Stars der Chinese-8-Ball-Szene gegenüber, der allerdings im Pool ein absolut unbeschriebenes Blatt ist. Durch seine unglaubliche Lochsicherheit konnte der Chinese lange mithalten, doch gegen Mitte des Matches konnte Joshi einen Gang hochschalten und das Match relativ sicher mit 8:5 gewinnen. In der ersten Gewinnerrunde geht es gegen Johann Chua von den Philippinen, der seinen Landsmann Raymund Faraon ebenfalls mit 8:5 bezwingen konnte.

Ralf Souquet hatte mit Mario He längst keinen Unbekannten zum Gegner. Im Gegenteil: Die beiden spielen seit vielen Jahren zusammen in der Bundesliga für den BSV Dachau. In einem engen Match behielt der deutsche Routinier am Ende mit 8:6 die Oberhand und darf damit am Dienstag zu einem absoluten Klassiker antreten. In Runde zwei geht es, natürlich auf dem TV-Tisch, gegen die US-amerikanische Billardlegende Earl Strickland. „The Pearl“ hatte beim 8:1 gegen Sandor Tot aus Ungarn zum Auftakt keine Probleme.

Für einige andere ehemalige 9-Ball-Weltmeister ging es derweil in Las Vegas nicht so gut los. Auch der dritte deutsche Champion im Feld Thorsten Hohmann musste sich im erste Match knapp geschlagen geben. Gegen Danny Olson aus den USA unterlag der „Hitman“ mit 7:8. Auf der Verliererseite geht es gegen Tomasz Kaplan aus Polen weiter. Im Duell zweier einstiger 9-Ball-Champions behielt Alex Pagulayan gegen Darren Appleton mit 8:4 die Oberhand und schickte den Briten bei seinem ersten großen Event nach längerer Pause gleich auf die linke Seite. 2011-Weltmeister Yukio Akagariyama aus Japan unterlag zum Auftakt Griechenlands Alex Kazakis mit 6:8.

Heute gehts weiter mit der ersten Gewinner- und Verliererrunde. Den kostenfreien Livestream gibt es über den Youtube-Kanal von CSI CueSports International. Den Turnierbaum mit Ergebnissen findet man hier.

Die Ergebnisse der ersten Runde im Überblick:

Joshua Filler 8 – 5 Fan Yang
Johann Chua 8 – 5 Raymund Faraon
Yu Hsuan Cheng 8 – 5 Warren Kiamco
Gerson Martinez Boza 8 – 6 Corey Deuel
Jung-Lin Chang 8 – 3 Kin-Ling Yip
Josh Roberts 8 – 5 Fabio Rizzi
Chris Melling 8 – 3 Miguel Arcangel
James Aranas 6 – 8 Toru Kuribayashi

Niels Feijen 8 – 7 Vilmos Foldes
Karol Skowerski 8 – 3 Roberto Gomez Jr
Albin Ouschan 8 – 7 Duong Quoc Hoang
Mieszko Fortunski 7 – 8 Wojciech Szewczyk
Jayson Shaw 8 – 4 Li-Wen Lo
Liu Cheng Chieh 8 – 1 Toan Nguyen
Eklent Eklent Kaçi 7 – 8 Seungwoo Ryu
Maximilian Lechner 8 – 7 Naoyuki Oi

Sandor Tot 1 – 8 Earl Strickland
Darren Appleton 4 – 8 Alex Pagulayan
Alex Kazakis 8 – 6 Akagariyama Yukio
Ruben De Bautista 4 – 8 Skyler Woodward
Ralf Souquet 8 – 6 Mario He
Pin-Yi Ko 8 – 3 Ariel Casto
Ping-Chung Ko 8 – 6 Tomasz Kaplan
Thorsten Hohmann 7 – 8 Danny Olson

Carlo Biado 8 – 1 Robbie Capito
Yoshioka Masato 8 – 7 Kun Lin Wu
Denis Grabe 8 – 6 Casper Matikainen
Jeffrey Ignacio 8 – 7 Oscar Dominguez
Shane Van Boening 5 – 8 Billy Thorpe
John Morra 8 – 1 Hunter Lombardo
Fedor Gorst 2 – 8 Tyler Styer
Matt Edwards 7 – 8 Marc Bijsterbosch

Text: Sixpockets.de

Photos: @ JP Parmentier, Predator World 10-Ball Championship

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*