Junioren-EM: Skandinavien dominiert im 9-Ball, Deutschland im Medaillenspiegel

Mit den Endspielen im 9-Ball und in den Team-Wettbewerben sind heute die Dynamic Billard European Youth Championships 2019 im niederländischen Veldhoven zu Ende gegangen. Dabei gab es im 9-Ball einen skandinavischen Dreifachtriumph. Bei der U19 siegte der Däne Christoffer Lentz im Endspiel souverän mit 8:2 gegen Mustafa Alnar , in der U17 ging der Titel an Emil Andre Gangfløt aus Norwegen, der im Finale den Polen Szymon Kural in einem dramatischen Match mit 7:6 niederringen konnte. Die 9-Ball-Krone der Girls sicherte sich die Schwedin My Nguyen mit einem 6:2 über Nina Torvund.

Abschließend wurden dann die Medaillen bei den Teams vergeben. Dabei konnte sich die deutsche Mannschaft in der U19 die insgesamt vierte Goldmedaille bei diesen Meisterschaften sichern und damit Rang eins im abschließenden Medaillenspiegel behaupten! Christian Fröhlich, der damit sein drittes Gold bei dieser EM gewann, Jacques Wollschläger und Niklas Dohr setzten sich gegen Kroatien sicher mit 3:0 durch. In der U17 ging der Titel an Polen (2:1 gegen Weißrussland), bei den Girls an Russland (2:0 gegen Norwegen).

Text: Sixpockets.de

Anzeige

Fotos: EPBF

 

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!