Kelly Fisher gewinnt die 9-Ball-WM in China!

Mit einem europäischen Finale ist am Donnerstag die 9-Ball-Weltmeisterschaft der Frauen in China zu Ende gegangen. Kelly Fisher aus Großbritannien schlägt im Finale Österreichs Topspielerin Jasmin Ouschan mit 9:7 und setzt sich zum zweiten Mal nach 2012 die 9-Ball-Krone auf! Au dem dritten Platz landen Zhou Doudou aus China und Rulilen Amit von den Philippinen.

In einem spannenden Endspiel konnte sich Fisher in der Mitte des Matches leicht absetzen und ließ sich den Vorsprung nicht mehr nehmen. Die Engländerin hatte in den entscheidenden Situationen auch das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite und durfte nach knapp zwei Stunden Spielzeit jubeln.

Die deutschen Damen waren in Sanya ähnlich glücklos wie die Herren in diesem Jahr. Einzig Yvonne Ullmann-Hybler schaffte es in die K.O.-Phase, verlor dort aber in der ersten Runde mit 3:9 gegen die Koreanerin Park Eun Ji. Melanie Süßenguth, Veronika Ivanovskaia, Pia Filler und Tina Vogelmann schieden schon in der ersten Phase aus.

Anzeige

 

 

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!