Nr. 6 für SVB – Django kann’s noch!

Am Wochenende stand beim Turning Stone Classic XXXIII in den USA die erste spannende Entscheidung des Pool-Jahres an. Beim Klassiker in New York hat sich einmal mehr Shane van Boening durchgesetzt. Im Finale besiegte SVB Alex Kazakis nach 3:6-Rückstand mit 13:6 und zog mit seinem sechsten Turning-Stone-Titel in der Statistik mit den führenden Jayson Shaw und Johnny Archer gleich. Dritter wurde James Aranas, auf Platz vier landete Billy Thorpe.

Hier gibt es das Finale im Video, hier die Ergebnisse.

Unterdessen haben sich zwei weitere große Namen der Szene ein packendes Action Match im One Pocket geliefert. Über drei Tage ging es zwischen Francisco Bustamante und Corey Deuel im One Pocket zu Sache. Letztlich konnte Django sich mit 30:17 relativ klar durchsetzen und seine Klasse einmal mehr beweisen.

Anzeige

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*