9-Ball-WM Tag 2: Fünf Deutsche in der K.O.-Runde, Kracher-Duelle am Mittag

Am zweiten Tag der World Pool Championship in Milton Keynes hieß es für die verbliebenen Akteure auf der Verliererseite „Siegen oder fliegen“. Dabei entschied sich die deutsche Mannschaft größtenteils dafür, noch zu bleiben und kämpfte sich mit teils beachtlichen Erfolgen in die K.O.-Runde vor. Einzig Tobias Bongers und Marco Dorenburg konnten es nicht durch die Vorrunde schaffen. Christoph Reintjes hatte Pech, dass er aufgrund der britischen Regierungsvorgaben nach einem positiven Coronatest bei einer möglichen Kontaktperson zurückziehen musste. Derweil zogen nach Thorsten Hohmann auch Joshua Filler, Moritz Neuhausen, Ralf Souquet und Veronika Ivanovskaia in die Runde der letzten 64 ein.

Die Damen sorgen in Milton Keynes weiter für Furore. Neben Ivanovskaia erreichten auch Kelly Fisher und Jasmin Ouschan die K.O.-Runde. Während die Britin vom notgedrungenen Rückzug von Christoph Reintjes profitierte, kämpfte Ouschan sich dank einer sensationellen Aufholjagd unter die letzten 64. Gegen den mehrfachen Mosconi-Cup-Sieger Mark Gray aus England setzte sich die Österreicherin trotz deutlichen Rückständen von 0:5 und 1:7 am Ende noch mit 9:8 durch. Mit dem gleichen Ergebnis bezwang Veronika Ivanovskaia den Niederländer Tim de Ruyter.

Auch bei den anderen Deutschen ging es knapp zu. Joshua Filler behielt gegen Sergej Lutsker aus Russland mit 9:6 die Oberhand, Ralf Souquet setzte sich im Duell zweier ehemaliger Weltmeister mit 9:7 gegen Mika Immonen durch und nahm damit späte Revanche für seine Finalniederlage beim Triumph des Finnen im Jahr 2001. 9:7 hieß es am Ende auch für Moritz Neuhausen im Duell mit dem Russen Ruslan Chinakhov. Damit steht der U17-Weltmeister bei seiner ersten offenen WM auf Anhieb in der K.O.-Runde.

Anzeige

In den übrigen Partien setzten sich zumeist die Favoriten durch. Somit kommt es schon in der Runde der letzten 64 ab 13 Uhr zu einigen hochbrisanten Duellen. Auf dem TV-Tisch von DAZN bekommt es Titelverteidiger Fedor Gorst mit Skyler Woodward zu tun, anschließend trifft Shane van Boening auf Jayson Shaw. Aus deutscher Sicht sticht vor allem das Match von Joshua Filler gegen den britischen Ex-Weltmeister Darren Appleton hervor. Ralf Souquet trifft auf Alyosius Yapp aus Singapur, Moritz Neuhausen bekommt es mit dem englischen Teilzeitprofi Karl Boyes zu tun. Thorsten Hohmann wurde der Kanadier Stephen Holem zugelost und Veronika Ivanovskaia spielt gegen Max Lechner aus Österreich.

Alle Resultate im Überblick inkl. Spielzeiten und Turnierbaum gibt es hier. Alle Matches gibt es live bei DAZN!

Text: Sixpockets

Fotos: Taka Wu/Matchroom Multi Sport

 

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!