Zum zweiten Mal nach 2016: Albin Ouschan ist 9-Ball-Weltmeister!

Albin Ouschan heißt der Sieger der World Pool Championship 2021! Der Österreicher bezwingt in einem packenden Finale Omar Al-Shaheen aus Kuwait mit 13:9 und setzt sich damit zum zweiten Mal nach 2016 die Krone auf. Nach Earl Strickland, Fong-Pang Chao, Johnny Archer und Thorsten Hohmann ist Ouschan der fünfte Spieler, der das prestigeträchtigste Pool-Event der Welt mehr als einmal gewinnen kann.

Der Österreicher erwischte im Finale einen brillanten Start und legte vor einigen Zuschauern in der Marshall-Arena von Milton Keynes gleich mit drei Break and Runs los. Erst nach der ersten Werbepause durfte Omar Al-Shaheen seinen ersten Stoß machen, fand dann aber auch gleich gut ins Match. Der Überraschungsfinalist dieser WM gestaltete das Match fortan offen, es ging ständig hin und her. Der Kuwaiter hatte dann bei 9:7-Führung sogar eine gute Chance, davonzuziehen, doch Ouschan befreite sich mit einem starken Jump aus der Not, holte sich das Rack noch und ließ anschließend nichts mehr anbrennen. Mit weiteren drei An-Aus stürmte der 30-Jährige zum 12:9 und versenkte wenig später die entscheidende Neun zum Sieg.

Zuvor hatte sich Ouschan im Halbfinale sicher mit 11:4 gegen den Spanier David Alcaide durchgesetzt. Omar Al-Shaheen behauptete sich im Duell der Überraschungsleute mit 11:9 gegen SVB-Bezwinger Olivér Szolnoki. Der Ungar hatte gegen einen zunächst sehr nervös agierenden Al-Shaheen bereits mit 6:1 geführt, doch dann konnte der ehemalige China-Open-Dritte zwei Gänge hochschalten und das Match noch drehen. Alle Resultate im Überblick inkl. Spielzeiten und Turnierbaum gibt es hier.

Anzeige

Am Rande der WM hat der Organisator Matchroom Pool bekanntgegeben, dass es in diesem Jahr noch weitere großartige Events geben wird, die ebenfalls vor Zuschauern ausgetragen werden. Vom 13.-18.09. steigen in Atlantic City die legendären US Open 9-Ball, der Mosconi Cup kehrt derweil zurück in den Londoner Alexandra Palace, wo es vom 07.-10.12. zwischen Team Europe und Team USA wieder zur Sache geht. Zunächst geht es für die Pool-Elite aber erstmal in Österreich weiter. Nach über einem Jahr Pause ist die Eurotour mit den St. Johann im Pongau Open (17.-20.06.)  zurück.

Text: Sixpockets

Fotos: Taka Wu/Matchroom Multi Sport

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!