Carlo Biado gewinnt die US Open 9-Ball Championship 2021!

Carlo Biado hat’s gepackt! Der philippinische „Black Tiger“ hat nach einem fulminanten Comeback die US Open in Atlanctic City gewonnen und sich das berühmte Grüne Jackett sowie die Siegprämie in Höhe von 50.000$ gesichert. Für den 37-Jährigen ist es nach dem Gewinn der 9-Ball-WM im Jahr 2017 der zweite Major-Titel. Aloysius Yapp aus Singapur muss sich mit dem zweiten Platz begnügen, Dritter wurden Dennis Orcollo und Naoyuki Oi.

In einem hochklassigen Endspiel war der im gesamten Turnier durchweg überzeugende Yapp zunächst auf 8:3 weggezogen, ehe er eine machbare Neun ausließ, die das 9:3 bedeutet hätte. Daraufhin konnte Biado einen Gang hochschalten und das Ruder herumreißen. Mit einigen starken Safes kämpfte sich der Filippino ins Match und wurde immer sicherer. Biado glich aus, ging in Führung und schaute sich nicht mehr um. Der „Black Tiger“ produzierte satte acht An-Aus, gewann zehn Racks in Folge und holte sich mit 13:8 den Titel.

Im Halbfinale hatte sich Biado zuvor in einem engen Match mit 11:9 gegen Naoyuki Oi durchgesetzt. Yapp hatte Dennis Orcollo deutlich mit 11:6 bezwungen.

Anzeige

Text: Sixpockets

Bilder: Jake Asby/Matchroom Multi Sport / Erwin Dionisio/Matchroom Multi Sport

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!