Keine Überraschungen am ersten Tag der US Open: Trump, Filler & Co. weiter

Mit insgesamt 240 Spielern sind am Montag die US Open Pool Championship in Atlantic City gestartet. Die meisten gesetzten Spieler hatten in der ersten Runde leichtes Spiel und konnten sich durchsetzen. So zogen u.a. Titelverteidiger Joshua Filler, 9-Ball-Weltmeister Albin Ouschan, Snooker-Star Judd Trump und US-Open-Rekordchampion Shane van Boening locker in die zweite Runde ein.

Filler durfte das Turnier auf dem TV-Tisch eröffnen und hatte beim 9:2 gegen den US-Amerikaner Joseph Blyler keine Probleme. Erfreulich aus deutscher Sicht: Auch alle anderen Teilnehmer aus Deutschland konnten ihr Auftaktmatch gewinnen. Thorsten Hohmann siegte mit 9:6 gegen Thomas Dalfonso, Ralf Souqueut mit 9:5 gegen Randolph LaBonte und Pia Filler mit 9:6 gegen Daniel KlochenokMoritz Neuhausen musste gar nicht erst antreten und zog per Freilos weiter.

Snooker-Superstar Judd Trump machte bei seinem Pool-Debüt einen guten Eindruck und ließ Joe Magee beim 9:0 kaum eine Chance. Neben seinen unbestreitbaren Lochfähigkeiten überzeugte der Engländer auch mit einem ordentlichen Break. Nur beim Save-Spiel ließ Trump einige Schwächen erkennen. Keine Schwächen zeigte derweil der frischgebackene 10-Ball-Weltmeister Eklent Kaci. In einem der wenigen Duelle auf Augenhöhe in Runde eins setzte sich der Albaner mit 9:7 gegen Jesus Atencio aus Venezuela durch.

Anzeige

Heute geht es ab 16 Uhr deutscher Zeit weiter mit den Matches der ersten Gewinner- und Verliererrunde. Den TV-Tisch gibt es live bei DAZN, einen weiteren Tisch bei Youtube. Alle Ergebnisse, Ansetzungen und Livescores finden sich bei Cuescore.

Text: Sixpockets

Bilder: Erwin Dionisio / Matchroom Multi Sport

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!