US-Open Tag 3: Deutsches Duo folgt Trump in die Verliererrunde

Nach zwei Tagen Aufwärmprogramm mit wenig Überraschungen ging es am dritten Tag bei den US Open Pool Championship in Atlantic City erstmals richtig zur Sache. Es gab viele hochklassige Duelle und die ersten Topstars mussten ihren Traum vom Titel bereits begraben. Judd Trump musste nach drei Siegen erfahren, dass die Top-Poolprofis doch nochmal ein anderes 9-Ball spielen. Gegen Jayson Shaw unterlag der Snooker-Star klar mit 1:11.

Auch für die verbliebenen vier deutschen Profis brachte der dritte Tag nur wenig Erfolg. Joshua Filler gewann zwar zum Auftakt auf dem TV-Tisch mit 11:8 gegen Sanjin Pehlivanovic, kassierte anschließend eine 4:11-Pleite gegen Aloysius Yapp und muss sich nun durch die Verliererrunde kämpfen. Drei Siege sind noch notwendig, um ins Achtelfinale einzuziehen. Der „Killer“ trifft nun auf Alan Rolon Rosado aus Puerto Rico. Genau gleich ist die Lage bei Ralf Souquet. Der „Kaiser“ schlug zunächst Demetrius Jelatis mit 11:8, unterlag dann Marc Bijsterbosch mit 4:11 und trifft nun auf Jeffrey de Luna, der gestern mit einem unglaublichen 11:0 gegen Alex Pagulayan beeindruckte.

Noch schlechter lief es für die anderen beiden Deutschen. Thorsten Hohmann unterlag zunächst mit 5:11 gegen den Polen Mieszko Fortuński und zog dann auch gegen Abrin Schaad aus den USA überraschend mit 8:11 den Kürzeren. Damit ist das Turnier für den „Hitman“ ebenso beendet wie für Moritz Neuhausen. Der ehemalige U17-Weltmeister hatte das Pech (oder das Glück) gleich gegen beide US-Open-Rekordsieger anzutreten. Erst unterlag Neuhausen Shane van Boening mit 3:11, dann Earl Strickland mit 1:11.

Anzeige

Heute wird in Atlantic City bis zum K.O. der letzten 16 durchgespielt. Ab 16 Uhr deutscher Zeit stehen die Winners Qualification und drei weitere Verliererrunden auf dem Programm. Den TV-Tisch gibt es live bei DAZN, einen weiteren Tisch bei Youtube. Alle Ergebnisse, Ansetzungen und Livescores finden sich bei Cuescore.

Text: Sixpockets

Bilder: Erwin Dionisio / Matchroom Multi Sport

 

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!