Women’s Eurotour Treviso: Erster Titel für Bojana Sarac!

Bojana Sarac hat sich in Treviso ihren ersten Titel auf der Women’s Eurotour gesichert! Nach zwei Finalniederlagen zuvor behielt die 22-Jährige aus Serbien diesmal klar mit 7:1 die Oberhand gegen die Polin Oliwia Zalewska. Neben Ana Gradišnik aus Slowenien landete Ina Kaplan als beste Deutsche auf dem dritten Rang.

Sarac war in ihrem dritten Endspiel auf der Tour von Beginn an am Drücker und ging sofort mit 2:0 in Führung. Zalewska vergab dann eine gute Möglichkeit und diesen Fehler bestrafte die junge Serbin gleich mit zwei weiteren Punkten. Zalewska konnte dann zwar noch auf 1:5 verkürzen, doch mehr war nicht drin für die 28-Jährige. Sarac erhöhte auf 6:1 und spielte dann nach einer verschossenen Fünf der Polin den finalen Tisch sicher herunter.

Ina Kaplan hatte sich mit einem 7:6 gegen die Schweizerin Claudia von Rohr als einzige deutsche Starterin für das Halbfinale qualifiziert. Da zog sie dann mit 3:7 gegen Zalewska relativ klar den Kürzeren. Auch Veronika Ivanovskaia und Melanie Süßenguth hatten es unter die besten Acht geschafft, waren dann aber an Sarac bzw. Gradišnik mit jeweils 4:7 gescheitert. Pia Filler und Tina Vogelmann auf dem neunten Platz rundeten ein gutes deutsche Gesamtresultat ab.

Wo ist das Kommentarfeld?

Haben wir abgeschaltet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass aus den Kommentaren direkt auf der Website selten ein Gespräch entsteht, da man nicht mitbekommt, wenn auf den Kommentar geantwortet wurde. Also: Wenn Du uns Feedback zu unseren Beiträgen geben willst (worüber wir uns sehr freuen), dann schreib uns entweder eine Mail oder teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder sonstwo und markiere uns, damit wir das mitbekommen. Dann können wir uns dort unterhalten, wo sich Leute eben heute unterhalten. Und nicht in unserem verödeten Kommentarbereich. Danke!