Euro-Tour

Euro Tour: Mario He gewinnt die Italian Open

Mario He hat das letzte Eurotour-Event des Jahres bei den Italian Open in Treviso gewonnen und damit seinen ersten Titel im Jahr 2023 gefeiert! Im Endspiel setzte sich der Österreicher mit 9:5 gegen Eklent Kaçi aus Albanien durch. Auf dem dritten Platz landeten die beiden Polen Mieszko Fortuński und Wiktor Zieliński, der dadurch zur Nummer eins in der Eurotour-Jahreswertung wurde. Das Endspiel startete ausgeglichen. Beim Stande von 2:2 konnte He dann einen Gang hochschalten und die folgenden vier Spiele für sich verbuchen. Kaçi kämpfte sich nochmal auf 5:7 heran, doch He stürmte per Break & Run zum 8:5 und nutzt dann die nächste Chance zu seinem insgesamt sechsten Eurotour-Triumph. Zuvor hatte der Österreicher sich im Halbfinale mit 9:5 gegen Zieliński durchgesetzt, Kaçi schlug Fortuński mit dem gleichen Ergebnis. Bester Deutscher wurde Moritz Neuhausen auf Platz neun. Ralf Souquet und Thorsten Hohmann hatten ebenfalls die Endrunde erreicht, aber gleich die erste K.O.-Partie verloren.

Euro-Tour

Historischer Filler-Doppelsieg bei der Eurotour in Laško

Joshua und Pia Filler haben beim Eurotour-Stopp im slowenischen Laško Geschichte geschrieben. Erstmals wurden das Männer- und das Frauenevent von einem Ehepaar gewonnen. Pia setzte sich im deutschen Finale mit 7:5 gegen Ina Kaplan durch und holte damit ihren ersten Eurotour-Titel überhaupt. Joshua besiegte im Endspiel den Spanier Francisco Sanchez-Ruiz mit 9:5 und feierte seinen vierten Triumph auf der prestigeträchtigsten Tour Europas. Aber nicht nur die beiden Fillers überragten in Slowenien. Aus deutscher Sicht war es die beste Eurotour seit langer Zeit. Bei den Herren stand mit Ralf Souquet ein weiterer Deutscher im Halbfinale, der sich erst im internen Duell Joshua Filler mit 4:9 geschlagen geben musste. Bei den Damen waren gleich drei Deutsche im Halbfinale. Während Pia Filler sich bei Eylül Kibaroğlu mit einem 7:2 für die Final-Niederlage in Petrich revanchierte, setzte sich Ina Kaplan mit 7:5 gegen Melanie Süßenguth durch.    

Anzeige
Euro-Tour

Sanchez-Ruiz und Kibaroğlu jubeln bei der Eurotour in Petrich

In Bulgarien ist mit den Petrich Open gerade das nächste Event der EPBF Eurotour zu Ende gegangen. Im Herrenfeld setzte sich der Spanier Francisco Sanchez-Ruiz im Finale mit 9:6 gegen Eklent Kaçi aus Albanien durch und feierte damit seinen dritten Triumph auf der prestigeträchtigsten Tour Europas. Erstmals ganz oben auf dem Treppchen stand bei den Damen die Türkin Eylül Kibaroğlu, die im Endspiel mit 7:4 die Oberhand gegen Pia Filler behielt. Die beste deutsche Spielerin des Turniers muss damit weiter auf ihren ersten Eurotour-Titel warten. Francisco Sanchez-Ruiz musste in der Winners Qualification eine 5:9-Niederlage gegen Ramazan Akdag hinnehmen, spielte sich dann aber souverän in die Finalrunde und lieferte dort ein starkes Spiel nach dem anderen ab. Im Achtelfinale setzte sich FSR mit 9:4 gegen Joshua Filler durch, der als Neunter bester Deutscher wurde. Ein 9:5 über Abdullah Alyousef und ein 9:7 gegen Alex Kazakis brachten den Spanier ins Finale, in das auch Eklent Kaçi äußerst souverän eingezogen war. Es entwickelte sich ein hochspannendes Finale, in dem es immer hin und her ging, bis der Albaner […]

Euro-Tour

Eurotour: Ina Kaplan und Niels Feijen gewinnen in St. Johann

Ina Kaplan und Niels Feijen haben die Eurotour-Events im österreichischen St. Johann im Pongau gewonnen. Kaplan setzte sich im Damen-Finale souverän mit 7:1 gegen Bojana Sarac aus Serbien durch, Feijen behielt mit 9:4 die Oberhand gegen den Spanier Francisco Sanchez-Ruiz. Ina Kaplan konnte mit dem Triumph in St. Johann ihren insgesamt dritten Titel auf der Eurotour feiern. Dabei präsentierte sich die 35-Jährige in absoluter Topform, marschierte ungeschlagen durch das Turnier und war nie wirklich in Gefahr. Im Finale zog die Deutsche schnell davon und ließ ihrer 20-jährigen Gegnerin wenig Chancen. Diese konnte Bojana Sarac, die zuvor im Viertel- und Halbfinale Kaplans Teamkolleginnen Pia Filler und Tina Vogelmann ausgeschaltet hatte, nicht nutzen und so war das 7:1 am Ende hochverdient. Für Niels Feijen war der Triumph in St. Johann bereits der elfte auf der prestigeträchtigsten Pool-Tour Europas. Der „Terminator“ machte es dabei deutlich spannender als Kaplan und musste auf seinem Weg zum Titel gleich drei Hill-Hill-Thriller überstehen. Allein zwei davon in der K.O.-Phase gegen Daniel Maciol und Wiktor Zieliński. Anschließend konnte der Niederländer aber nochmal einen […]

Euro-Tour

Eurotour: Filler und Gradišnik triumphieren in Treviso

Joshua Filler hat beim Eurotour-Stopp in Treviso für einen deutschen Erfolg gesorgt und seinen insgesamt drittel Titel auf der prestigeträchtigsten Poolbillard-Tour Europas gefeiert. Im Finale setzte sich der „Killer“ mit 9:5 gegen Eklent Kaçi aus Albanien durch. Im Damenfeld ging der Titel an Ana Gradišnik. Die Slowenin besiegelte ihren zweiten Eurotour-Triumph mit einem 7:5-Endspielerfolg gegen Sara Rocha aus Portugal. Filler und Kaçi lieferten sich über weite Strecken ein offenes und spannendes Duell, das von Taktik geprägt war, weil beide immer wieder Probleme hatten, nach dem Break eine Fortsetzung zu finden. Erst beim Stande von 6:5 zog der Deutsche an und marschierte mit zwei Break-and-runs und einer Aus-Partie nach Kaçis Break zum 9:5. Im Halbfinale hatte sich der „Killer“ zuvor mit 9:4 gegen den Polen Wiktor Zieliński durchgesetzt und diesem damit die Chance genommen, als erster Spieler seit 1994 drei Eurotour-Events in Serie zu gewinnen. Im zweiten Halbfinale hatte sich Kaçi deutlich mit 9:3 gegen Tomasz Kapłan (Polen) durchgesetzt. Das deutsche Team war mit insgesamt vier Spielern in der Endrunde vertreten. Hinter Champion Filler belegte Tobias […]

Euro-Tour

Zieliński und Matas jubeln beim ersten Eurotour-Stopp in Laško

Am Montag sind im slowenischen Laško  die ersten Eurotour-Events des Jahres zu Ende gegangen. Dabei wurden die letzten Matches erstmals an einem Montag ausgespielt und in einigen Ländern im TV übertragen. Im Herrenfeld setzte sich nach seinem Triumph in Treviso Ende des letzten Jahres erneut der Pole Wiktor Zieliński durch. Der 21-Jährige behielt in einem spannenden Finale mit 9:7 gegen Joshua Filler die Oberhand. Bei den Damen durfte derweil Amalia Matas ihren ersten Eurotour-Titel bejubeln. Die Spanierin besiegte Oliwia Zalewska aus Polen mit 7:3. Im einem hochklassigen Halbfinale mit zahlreichen Break-and-Runs hatte sich Zieliński in einem rein polnischen Duell mit 9:7 gegen Wojciech Szewczyk durchgesetzt. Anschließend setzte Deutschlands Topstar Joshua Filler sein fulminantes Jahr 2022 fort und erreichte bereits sein viertes großes Finale. Mit 9:5 setzte sich der „Killer“ souverän gegen Eklent Kaçi durch. Im Endspiel musste Filler zunächst einem Rückstand hinterherherlaufen, konnte dann aber vier Spiele in Folge gewinnen und mit 6:5 in Führung gehen. Eine verschossene 2-8-Kombi brachte Zieliński wieder in Front, der auch gleich zum 8:7 eilte. Unter dem Druck, sein Break […]

Anzeige
Euro-Tour

Eurotour: Zieliński und Khodjaeva gewinnen in Treviso

Im italienischen Treviso wurde an diesem Wochenende der letzte Stopp der Eurotour im Jahr 2021 absolviert. Im offenen Feld setzte sich der Pole Wiktor Zieliński mit Finale mit 9:4 gegen Mats Schjetne aus Norwegen durch. Bei den Damen gewann Kamila Khodjaeva aus Belgien ihren ersten Eurotour-Titel durch ein 7:6 gegen die türkische Europameisterin Eylül Kibaroğlu. Für den 20-jährigen Zieliński war es bereits der zweite Eurotour-Triumph. Schon 2017 hatte der Pole in Treviso gewonnen und war damit zum jüngsten Eurotour-Champion der Geschichte geworden. Im Endspiel ließ er dem Überraschungsfinalisten aus Norwegen keine Chance. Damit krönte Zieliński einen sensationellen Run. Nach einer Niederlage im allerersten Match gewann der Youngster zehn Matches in Serie, um sich den Titel zu sichern. Auf dem dritten Rang landeten die beiden Spanier David Alcaide und Francisco Sanchez-Ruiz. Mit Moritz Neuhausen und Tobias Bongers landeten die beiden besten deutschen Teilnehmer auf dem neunten Rang. Thorsten Hohmann war bereits in der ersten K.O.-Runde gescheitert. Bei den Damen setzte sich Khodjaeva in einem dramatischen Finale hauchdünn durch. Kibaroğlu hatte durch ein Golden Break die 6:5-Führung […]

Euro-Tour

Letzter Eurotour-Stopp des Jahres: Treviso Open 2021

Im italienischen Treviso ist heute das letzte Eurotour-Event des Jahres 2021 gestartet. 181 Spieler haben gemeldet und kämpfen in den nächsten Tagen um die Krone. Das Damen-Event startet am Samstag mit einem Feld von 51 Spielerinnen. Sämtliche Matches gibt es live bei Kozoom, alle Infos und Ansetzungen bei der EPBF. Im offenen Feld ist einmal mehr fast die gesamte europäische Elite am Start. Spannend wird es auch im Kampf um das Gesamtranking der Eurotour. Dort liegt der Spanier Francisco Sanchez-Ruiz nach seinen letzten beiden Triumphen in Laško und Antalya mit 2580 Zählern vor Deutschlands fischgebackenem 9-Ball-Europameister Joshua Filler (2390) und dem Österreicher Mario He (2305). Im Gesamtranking der Damen führt aktuell die Polin Oliwia Zalewska (2310 Punkte), die zuletzt in Antalya ihren Titel verteidigen konnte. Krsitina Tkach (2180) aus Russland lauert auf Rang zwei vor der Slowenin Ana Gradišnik (2100). Beste Deutsche ist aktuell Pia Filler (1875) auf Platz vier. Mit den Eurotour-Events fällt der Startschuss zur heißen Schlussphase des Billardjahres. In Treviso steht anschließend noch die EM der Senioren & Ladies an, bevor ab […]

Euro-Tour

Eurotour: Sanchez-Ruiz und Zalewska jubeln in Antalya

Francisco Sanchez-Ruiz und Oliwia Zalewska haben sich bei den Eurotour-Events im türkischen Antalya den Titel gesichert. Für den 29-jährigen Spanier war es nach seinem Erfolg bei den Laško Open im August der zweite Triumph in Serie auf der europäischen Elitetour. Zalewska verteidigte derweil ihren Titel. Schon 2019 hatte die 26-järhige Polin das Event bei der letzten Austragung gewonnen. In Abwesenheit einiger Topspieler, die noch bei den International Open in den USA weilen, zeigte Sanchez-Ruiz über drei Tage eine beeindruckende Leistung. In keinem einzigen Match gab „El Ferrari“ mehr als fünf Racks ab. Im Viertelfinale servierte er Yannick Pongers aus den Niederlanden mit 9:0 ab, dann bekam auch dessen Landsmann Marc Bijsterbosch ein 9:4 ab. Im Endspiel besiegte der Spanier dann Aleksa Pecelj aus Serbien mit 9:5, um sich erneut zum Champion zu krönen. Als einziger Deutscher hatte Marco Dorenburg die Endrunde der Top 32 erreicht. Nach einem 5:9 gegen Mariusz Skoneczny aus Polen wurde es für ihn am Ende Rang neun. Oliwia Zalewksa bewies auf dem Weg zu ihrem insgesamt vierten Eurotour-Titel vor allem Nervenstärke. […]

Euro-Tour

Eurotour: Dynamic Billard Antalya Open 2021

Vom 28.-30.10. steigen im türkischen Antalya die nächsten Events der Eurotour. Zu den Dynamic Billard Antalya Open 2021 haben im offenen Feld 165 Spieler und im Damenfeld 32 Spielrinnen gemeldet. Gespielt wird im üblichen Modus: 9-Ball, Race to 9 mit Wechselbreak, Doppel-K.O. bis zu den letzten 32 bzw. 8, danach Einfach-K.O. Obwohl parallel noch die International Open in den USA laufen, bei dem sich etliche Stars der Poolszene inkl. Deutschlands Topspielern Joshua Filler, Ralf Souquet und Thorsten Hohmann aufhalten, ist das Feld in Antalya stark besetzt. Neben etlichen Lokalmatadoren sind unter anderem Niels Feijen, Eklent Kaçi, David Alcaide, Nikos Ekonomopoulos und Francisco Sanchez-Ruiz in der Türkei am Start. Das Damenfeld wird angeführt von der vielfachen Eurotour-Siegerin Kristina Tkach aus Russland. Ana Gradišnik hat in diesem Jahr bereits das Event in Sankt Johann im Pongau gewonnen. Auch die drei deutschen Teilnehmerinnen Veronika Ivanovskaia, Melanie Süßenguth und Tina Vogelmann schielen auf eine Topplatzierung. Von den Eurotour-Events gibt es wie immer einen Livestream über Kozoom, in dem sämtliche Partien von allen Tischen gezeigt werden. Ansetzungen, Livescores und Infos […]