National

Billard ist zurück im FREE TV – German Pool Masters wird auf Sport 1 ausgestrahlt

Es ist eine kleine Sensation. Nach vielen Jahren TV-Abstinenz wird deutsches Poolbillard wieder im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt und das zur besten Sendezeit: Am Samstag, den 12. Januar strahlt Sport 1 um 19:15 Uhr die Highlights der Vorrundengruppen (27. – 30. Dezember) und die der Finalrunden (5. und 6. Januar) des 4. German Pool Masters aus. Für Poolbillard in Deutschland ist dies ein gewaltiger Sprung nach vorne. Er eröffnet nicht nur den Billardsportlerinnen und Billardsportlern hinsichtlich der Gewinnung externer Sponsoren gewaltige Chancen. Er kann auch den Vereinen durch die TV-Präsenz künftig zu einem deutlichen Mitgliederzuwachs verhelfen. Live verfolgen kann man das German Pool Masters auf www.sportdeutschland.tv und den bekannten Kanälen auf Facebook und Youtube. Die Anmeldung für das 4. German Pool Masters ist seit letzter Woche freigeschalten. Die Top-Platzierten der GT-Abschlussrangliste haben noch bis zum 28. November Zeit, sich ihren Startplatz zu sichern. Danach werden die Tore für die Nachrücker geöffnet. German Pool Masters Ausschreibung Weitere Highlight-Sendungen auf Sport 1 von Turnieren der Touch-German Tour sind für 2019 in der Planung. (Quelle: Billardmagazin Touch)

DM

Deutsche Billard-Meisterschaften 2018

Vom 03.-11. November finden in der Wandelhalle von Bad Wildungen die Deutschen Meisterschaften im Billard statt! Neun Tage lang messen sich Deutschlands beste Spieler aus den Disziplinen Pool, Snooker und Karambol und küren die neuen Deutschen Meister. Im Pool werden natürlich alle vier Disziplinen 8-Ball, 9-Ball, 10-Ball und 14.1 endlos, aufgeteilt auf die vier Kategorien Damen, Herren, Ladies und Senioren, gespielt. Los gehts es mit den 14.1-Wettbewerben am Samstag um 9 Uhr, die letzte zehn der 10-Ball-Wettbewerbe fällt am Sonntag der Folgewoche. Infos zum Ablauf, Zeitpläne und einen Rückblick aufs Vorjahr gibt es im Media-Tool zur DM 2018 Resultate gibt es auch direkt in der Billardarea Einen kostenlosen Livestream von der DM gibt es bei Sportdeutschland.TV

National

Hangelar Open 2017

Sebastian Staab (GER) gewinnt Hangelar Open 2017 im Finale gegen Joshua Filler (GER) mit 9-8. Den 3. Platz belegen Mohammad Soufi (SYR) und Axel Espaldon (GER). Wann: 14. – 17. September 2017 Spielort: Billard Center Hangelar, Kölnstr. 4, 53757 St. Augustin, Deutschland Disziplin: 9 Ball Teilnehmer: 192 Preisgeld: 12.000 Euro Titelverteidiger: Johnny Archer (USA) Favoriten: Sebastian Ludwig (GER), Thorsten Hohmann (GER), Marc Bijsterbosch (NED), Joshua Filler (GER), Roman Hybler (CZE), Sascha Jülichmanns (GER), Thomas Lüttich (GER), Christoph Reintjes (GER), Kevin Schiller (GER), Mohammad Soufi (SYR), Sebastian Staab (GER), Sascha Tege (GER) Links: Hangelar Open 2017, German Tour, Livescore

National

4. Magic Pool Open 2017

Roman Hybler (CZE) gewinnt 4. Magic Pool Open 2017 im Finale gegen Nico Ottermann (GER) mit 7-5. Den 3. Platz belegen Marcel Kosta (GER) und Mazi Shahverdi (GER). Wann: 08. – 10. September 2017 Spielort: Magic Pool, Max-Eyth-Straße 7, 72793 Pfullingen, Deutschland Disziplin: 10 Ball Teilnehmer: 128 Preisgeld: 6.666 Euro Titelverteidiger: Roman Hybler (CZE) Favoriten: Sascha Tege (GER), Marco Dorenburg (GER), Sebastian Staab (GER), Jakob Belka (GER), Roman Hybler (CZE), Nico Ottermann (GER) Links: Magic Pool Open 2017, German Tour

National

Pinneberg Open 2017

Fedor Gorst (RUS) gewinnt Pinneberg Open 2017 im Finale gegen Mario He (AUT) mit 9-6. Den 3. Platz belegen Alexander Kazakis (GRE) und Wojciech Szewczyk (POL). Wann: 31. August – 03. September 2017 Spielort: PBV Pinneberg, Harderslebener Str. 4a, 25421 Pinneberg Disziplin: 9 Ball Teilnehmer: 256 Preisgeld: 24.000 Euro Titelverteidiger: Niels Feijen Favoriten: Niels Feijen (NED), David Alcaide (SPA), Francisco Sanchez-Ruiz (SPA), Ruslan Chinakhov (RUS), Thomas Lüttich (GER), Kevin Schiller (GER), Joshua Filler (GER), Sebastian Ludwig (GER), Albin Ouschan (AUT), Wojciech Szewczyk (POL), Fedor Gorst (RUS), Ivo Aarts (NED), Oliver Ortmann (GER), Alexander Kazakis (GRE), Sascha Tege (GER), Mohammad Soufi (SYR), Juri Pisklov (GER), Nick van den Berg (NED), Dimitri Jungo (SUI), Nico Ottermann (GER), Sebastian Staab (GER), Roman Hybler (CZE), Mario He (AUT), Denis Grabe (EST), Ralf Souquet (GER), Marc Bijsterbosch (NED) Besonderes: Mosconi Cup Ranking Event Team Europe Links: Pinneberg Open 2017, German Tour

National

Dresden Open 2017

Tobias Hoiß (GER) gewinnt Dresden Open 2017 im Finale gegen Wojciech Szewczyk (POL) mit 7-0. Den 3. Platz belegen Sebastian Ludwig (GER) und Kevin Schiller (GER). Wann: 18. – 20. August 2017 Spielort: Joe’s Billard und Bowling Center, Mügelner Str. 36, 01237 Dresden Disziplin: 9 Ball Teilnehmer: max. 135 Preisgeld: 6.300 Euro Favoriten: Marc Bijsterbosch (NED), Jan Wolf (GER), Manuel Ederer (GER), Luca Menn (GER), Kevin Schiller (GER), Nico Ottermann (GER), Wiktor Zielinski (POL), Andre Lackner (GER), Ivo Aarts (NED), Christian Brehme (GER), Sascha Tege (GER), Mateusz Sniegocki (POL), Klaus Zobrekis (GER), Roman Hybler (CZE), Wojciech Szewczyk (POL) Besonderes: German Tour 2017 Event Links: BC Joe’s Dresden

National

Die Drei Open 2017

Nico Ottermann (GER) gewinnt Die Drei Open 2017 im Finale gegen Oliver Ortmann (GER) mit 7-6. Den 3. Platz belegen Sascha Tege (GER) und Marc Bijsterbosch (NED). Wann: 05. – 06. August 2017 Spielort: Die Drei Billardcafé und Sportsbar, Tilsiter Strasse 12, 71065 Sindelfingen, Deutschland Disziplin: 9 Ball Teilnehmer: max. 144 Preisgeld: 6.500 Euro Favoriten: Marc Bijsterbosch, Sascha Tege, Andre Lackner, Christian Brehme, Oliver Ortmann, Valery Kuloyants, Sebastian Staab, Roman Hybler, Nico Ottermann, Ronald Regli Titelverteidiger: Alexander Ursenbacher (SUI) Links: Die Drei Open (Facebook), Billardcafé und Sportsbar (Spielort), German Tour

National

Stuttgart Open 2017

Roman Hybler (CZE) gewinnt Stuttgart Open 2017 im Finale gegen Kevin Schiller (GER) mit 7-3. Den 3. Platz belegen Sebastian Ludwig (GER) und Aygün Karabiyik (SUI). Wann: 14. – 16. Juli 2017 Spielorte: Sportcafé Carambolage, Rotebühlstr. 81, 70178 Stuttgart Sportcafé Victory, Steinbeissstr. 3, 71229 Leonberg Sportcafé Markthalle, Martin-Luther-Str. 36, 71636 Ludwigsburg Sportcafé AnnyWay, Jakob-Brodbeck-Str. 10, 70794 Filderstadt Veranstalter: BC Feuersee e.V. Disziplin: 10 Ball Teilnehmer: ca. 170 Preisgeld: ca. 8.000 Euro Titelverteidiger: Sebastian Ludwig Favoriten: Sebastian Staab, Mario Andricevic, Ricardo Gutjahr, Roman Hybler, Sina Yüksel, Valery Kuloyants, Marc Glatz, Andre Lackner, Thomas Lüttich, Sebastian Ludwig, Kevin Schiller Links: Stuttgart Open (offizielle Website), Livestream, German Tour

National

The Stroke Open 2017

Nikko Springer gewinnt The Stroke Open 2017 im Finale gegen Martin Poguntke mit 6-4. Den 3. Platz belegen Mirco Schöneshöfer und Sascha Schulz. Wann: 09. Juli 2017 Spielort: Pool & Blues, Britanniahütte 10, 51469 Bergisch Gladbach Disziplin: 9 Ball Teilnehmer: 64 Preisgeld: ca. 2.000 Euro Favoriten: Marc Vogt, Fabian Breuer, Stephan Waldeck, Sina Yüksel, Mirco Schöneshöfer, Martin Poguntke, Nikko Springer Links: Pool & Blues, The Stroke Open 2017 (Facebook)

National

Berlin Masters 2017

Niels Feijen (NED) gewinnt Berlin Masters 2017 im Finale gegen Wojciech Szewczyk (POL) mit 8-3. Den 3. Platz belegen Stephan Waldeck (GER) und Markus Hörner (GER). Wann: 01. – 04. Juni 2017 Spielorte: Hanniball Billardsportcenter, Tempelhofer Damm 227, 12099 Berlin Vereinsheim BFC Fortuna Berlin von 1977 e.V., Kiehlufer 75, 12059 Berlin Bata Bar, Heidestr. 50, 10557 Berlin (Nähe Hbf) Titelverteidiger: Thomas Lüttich Disziplin: 8 Ball, 9 Ball, 10 Ball Teilnehmer: max. 160 Preisgeld: ca. 6.000 Euro Favoriten: Sascha Tege (GER), Wojciech Szewczyk (POL), Clemens Philippen (GER), Sina Yüksel (TUR), Stephan Waldeck (GER), Andre Lackner (GER), Christian Radtke (GER), Stefan Nölle (GER), Niels Feijen (NED), Mateusz Sniegocki (POL), Martin Pogunkte (GER) Links: Offizielle Website, German Tour, Livestream