National

4. Magic Pool Open 2017

Roman Hybler (CZE) gewinnt 4. Magic Pool Open 2017 im Finale gegen Nico Ottermann (GER) mit 7-5. Den 3. Platz belegen Marcel Kosta (GER) und Mazi Shahverdi (GER). Wann: 08. – 10. September 2017 Spielort: Magic Pool, Max-Eyth-Straße 7, 72793 Pfullingen, Deutschland Disziplin: 10 Ball Teilnehmer: 128 Preisgeld: 6.666 Euro Titelverteidiger: Roman Hybler (CZE) Favoriten: Sascha Tege (GER), Marco Dorenburg (GER), Sebastian Staab (GER), Jakob Belka (GER), Roman Hybler (CZE), Nico Ottermann (GER) Links: Magic Pool Open 2017, German Tour

National

Pinneberg Open 2017

Fedor Gorst (RUS) gewinnt Pinneberg Open 2017 im Finale gegen Mario He (AUT) mit 9-6. Den 3. Platz belegen Alexander Kazakis (GRE) und Wojciech Szewczyk (POL). Wann: 31. August – 03. September 2017 Spielort: PBV Pinneberg, Harderslebener Str. 4a, 25421 Pinneberg Disziplin: 9 Ball Teilnehmer: 256 Preisgeld: 24.000 Euro Titelverteidiger: Niels Feijen Favoriten: Niels Feijen (NED), David Alcaide (SPA), Francisco Sanchez-Ruiz (SPA), Ruslan Chinakhov (RUS), Thomas Lüttich (GER), Kevin Schiller (GER), Joshua Filler (GER), Sebastian Ludwig (GER), Albin Ouschan (AUT), Wojciech Szewczyk (POL), Fedor Gorst (RUS), Ivo Aarts (NED), Oliver Ortmann (GER), Alexander Kazakis (GRE), Sascha Tege (GER), Mohammad Soufi (SYR), Juri Pisklov (GER), Nick van den Berg (NED), Dimitri Jungo (SUI), Nico Ottermann (GER), Sebastian Staab (GER), Roman Hybler (CZE), Mario He (AUT), Denis Grabe (EST), Ralf Souquet (GER), Marc Bijsterbosch (NED) Besonderes: Mosconi Cup Ranking Event Team Europe Links: Pinneberg Open 2017, German Tour

National

Dresden Open 2017

Tobias Hoiß (GER) gewinnt Dresden Open 2017 im Finale gegen Wojciech Szewczyk (POL) mit 7-0. Den 3. Platz belegen Sebastian Ludwig (GER) und Kevin Schiller (GER). Wann: 18. – 20. August 2017 Spielort: Joe’s Billard und Bowling Center, Mügelner Str. 36, 01237 Dresden Disziplin: 9 Ball Teilnehmer: max. 135 Preisgeld: 6.300 Euro Favoriten: Marc Bijsterbosch (NED), Jan Wolf (GER), Manuel Ederer (GER), Luca Menn (GER), Kevin Schiller (GER), Nico Ottermann (GER), Wiktor Zielinski (POL), Andre Lackner (GER), Ivo Aarts (NED), Christian Brehme (GER), Sascha Tege (GER), Mateusz Sniegocki (POL), Klaus Zobrekis (GER), Roman Hybler (CZE), Wojciech Szewczyk (POL) Besonderes: German Tour 2017 Event Links: BC Joe’s Dresden

National

Die Drei Open 2017

Nico Ottermann (GER) gewinnt Die Drei Open 2017 im Finale gegen Oliver Ortmann (GER) mit 7-6. Den 3. Platz belegen Sascha Tege (GER) und Marc Bijsterbosch (NED). Wann: 05. – 06. August 2017 Spielort: Die Drei Billardcafé und Sportsbar, Tilsiter Strasse 12, 71065 Sindelfingen, Deutschland Disziplin: 9 Ball Teilnehmer: max. 144 Preisgeld: 6.500 Euro Favoriten: Marc Bijsterbosch, Sascha Tege, Andre Lackner, Christian Brehme, Oliver Ortmann, Valery Kuloyants, Sebastian Staab, Roman Hybler, Nico Ottermann, Ronald Regli Titelverteidiger: Alexander Ursenbacher (SUI) Links: Die Drei Open (Facebook), Billardcafé und Sportsbar (Spielort), German Tour

National

Stuttgart Open 2017

Roman Hybler (CZE) gewinnt Stuttgart Open 2017 im Finale gegen Kevin Schiller (GER) mit 7-3. Den 3. Platz belegen Sebastian Ludwig (GER) und Aygün Karabiyik (SUI). Wann: 14. – 16. Juli 2017 Spielorte: Sportcafé Carambolage, Rotebühlstr. 81, 70178 Stuttgart Sportcafé Victory, Steinbeissstr. 3, 71229 Leonberg Sportcafé Markthalle, Martin-Luther-Str. 36, 71636 Ludwigsburg Sportcafé AnnyWay, Jakob-Brodbeck-Str. 10, 70794 Filderstadt Veranstalter: BC Feuersee e.V. Disziplin: 10 Ball Teilnehmer: ca. 170 Preisgeld: ca. 8.000 Euro Titelverteidiger: Sebastian Ludwig Favoriten: Sebastian Staab, Mario Andricevic, Ricardo Gutjahr, Roman Hybler, Sina Yüksel, Valery Kuloyants, Marc Glatz, Andre Lackner, Thomas Lüttich, Sebastian Ludwig, Kevin Schiller Links: Stuttgart Open (offizielle Website), Livestream, German Tour

National

The Stroke Open 2017

Nikko Springer gewinnt The Stroke Open 2017 im Finale gegen Martin Poguntke mit 6-4. Den 3. Platz belegen Mirco Schöneshöfer und Sascha Schulz. Wann: 09. Juli 2017 Spielort: Pool & Blues, Britanniahütte 10, 51469 Bergisch Gladbach Disziplin: 9 Ball Teilnehmer: 64 Preisgeld: ca. 2.000 Euro Favoriten: Marc Vogt, Fabian Breuer, Stephan Waldeck, Sina Yüksel, Mirco Schöneshöfer, Martin Poguntke, Nikko Springer Links: Pool & Blues, The Stroke Open 2017 (Facebook)

National

Berlin Masters 2017

Niels Feijen (NED) gewinnt Berlin Masters 2017 im Finale gegen Wojciech Szewczyk (POL) mit 8-3. Den 3. Platz belegen Stephan Waldeck (GER) und Markus Hörner (GER). Wann: 01. – 04. Juni 2017 Spielorte: Hanniball Billardsportcenter, Tempelhofer Damm 227, 12099 Berlin Vereinsheim BFC Fortuna Berlin von 1977 e.V., Kiehlufer 75, 12059 Berlin Bata Bar, Heidestr. 50, 10557 Berlin (Nähe Hbf) Titelverteidiger: Thomas Lüttich Disziplin: 8 Ball, 9 Ball, 10 Ball Teilnehmer: max. 160 Preisgeld: ca. 6.000 Euro Favoriten: Sascha Tege (GER), Wojciech Szewczyk (POL), Clemens Philippen (GER), Sina Yüksel (TUR), Stephan Waldeck (GER), Andre Lackner (GER), Christian Radtke (GER), Stefan Nölle (GER), Niels Feijen (NED), Mateusz Sniegocki (POL), Martin Pogunkte (GER) Links: Offizielle Website, German Tour, Livestream

German Tour

German Tour 2016 Finale

Dimitri Jungo (SUI) gewinnt German Tour 2016 Finale im Finale gegen Mohammad Soufi (SYR) mit 7-4. Den 3. Platz belegen Ivo Aarts (NED) und Mazi Shahverdi (GER). Wann: 04. – 08. Januar 2017 Spielort: verteilt auf 5 Spielorte. Alle Details kann man der Ausschreibung entnehmen. Disziplin: Multiball (8 Ball, 9 Ball und 10 Ball) Teilnehmer: 250 Herren, 60 Damen Preisgeld: 21.000 Euro Favoriten: Joshua Filler, Ivo Aarts, Geronimo Weißenberger, Sebastian Staab, Christian Reimering, Oliver Ortmann, Kevin Becker, Roman Hybler, Sebastian Ludwig, Sascha Tege, Juri Pisklov, Marco Spitzky, Ralf Souquet, Francisco Bustamante, Earl Strickland, Dimitri Jungo, Niels Feijen Titelverteidiger: Roman Hybler (CZE) Links: German Tour, Ausschreibung, Livestream 1, Livestream 2

National

28. Offene Neckarsulmer b&a Classics 2016

Joshua Filler gewinnt 28. Offene Neckarsulmer b&a Classics 2016 im Finale gegen Benjamin Baier mit 9-5. Den 3. Platz belegen Valery Kuloyants und Ralf Souquet. Wann: 28. – 30. Dezember 2016 Spielort: Billardcafe Carambolage, Hohenloher Straße 46, 74172 Neckarsulm, Deutschland Disziplin: 9 Ball Teilnehmer: 256 Preisgeld: 21.000 Euro Favoriten: Joshua Filler, Christian Reimering, Sascha Tege, Juri Pisklov, Ralf Souquet, Roman Hybler, Mateusz Sniegocki, Marco Spitzky, Sebastian Staab, Oliver Ortmann, Dimitri Jungo Besonderes: German Tour 2016 Event Links: Offizielle Website, German Tour

National

8. Brunswick Gold Crown V Cup 2016

Ralf Souquet gewinnt 8. Brunswick Gold Crown V Cup 2016 im Finale gegen Klaudio Kerec mit 9-8. Den 3. Platz belegen Sascha Hünerbein und Stephan Waldeck. Während am nächsten Wochenende im Norden Deutschlands die Beckmann/Longoni Open 2016 ausgetragen werden, wird im Westen ein kleines aber feines Pool Billard Turnier bereits zum achten Mal stattfinden. Der Brunswick Gold Crown V Cup in den Vereinsräumern des deutschen Traditionsvereins BC Alsdorf war in den letzten Jahren immer einen Besuch wert und viele Pool Billard Spieler der Extraklasse haben dort ihr Können gezeigt. Zu den Siegern der Vorjahre gehören Namen wie Thomas Engert, Stefan Nölle, Dominic Jentsch, Martin Steinlage, Klaudio Kerec oder der Gewinner des letzten Jahres Ivo Aarts aus den Niederlanden. Ivo Aarts gewann den Brunswick Gold Crown V Cup 2015 im Finale gegen Julian Kortüm mit 9-6 –> Brunswick Gold Crown V Cup 2015. In diesem Jahr hat diese 9 Ball Veranstaltung natürlich damit zu kämpfen das zeitgleich eines der größten Turniere in Deutschland stattfindet, was auch dazu geführt hat, dass der Titelverteidiger seine Teilnahme in Alsdorf […]