International

Sanchez-Ruiz besiegt Soufi und wird 9-Ball-Weltmeister!

Francisco Sanchez-Ruiz hat seine beeindruckende Siegesserie bei Major-Events fortgesetzt und auch die World Pool Championship im 9-Ball gewonnen! Im Endspiel besiegte der Spanier den syrischen Überraschungsfinalisten Mohammad Soufi mit 13:10 und ist damit nun amtierender 8-Ball- und 9-Ball-Weltmeister sowie US-Open-Champion. Während FSR damit einmal mehr klarstellte, dass er zurecht die Nummer eins der Welt ist, lieferte Soufi mit seinem sensationellen Run die Story des Turniers. Im deutschsprachigen Raum war der Name Mohammad Soufi schon vor dieser WM bekannt. Der Syrer spielt seit einigen Jahren in den deutschen Bundesligen und sorgt auch auf Turnieren immer wieder für Furore. Der größte Erfolg des ehemaligen Asienmeisters war bisher ein Halbfinale auf der Eurotour gewesen. Nun setzte der 29-Jährige aber mächtig einen drauf und trat erstmals auf der ganz großen Bühne richtig in Erscheinung. Auf seinem Weg ins Finale schaltete Soufi große Namen wie Mika Immonen, Albin Ouschan oder Wu Kun Lin aus und gewann dabei mit seinem rasanten Spiel die Herzen der Fans in Kielce. Soufi legte im Finale auch stark los und gewann die ersten beiden Racks. […]

International

Gorst und Reyes glänzen beim Derby City Classic 2023

Fedor Gorst hat beim legendären Derby City Classic einmal mehr seine Ausnahmestellung im Pool unter Beweis gestellt und sich zum zweiten Mal in Folge zum „Master of the table“ gekrönt. Der 22-Jährige gewann die Titel im Banks und im 9-Ball wurde erneut mit Abstand erfolgreichster Spieler des Turniers. Die Schlagzeilen gehörten aber Efren Reyes. Mit zarten 68 Jahren wurde der „Magician“ tatsächlich nochmal Dritter im One-Pocket und Neunter der Gesamtwertung. Schon zum Auftakt im Banks-Wettbewerb hatte Reyes angedeutet, dass er bei seiner ersten Teilnahme nach einigen Jahren Pause nicht nur zum Autogramme schreiben nach Indiana gekommen war. Der mit insgesamt 13 Titeln und fünf Master-of-the-table-Auszeichnungen erfolgreichste Spieler der Turniergeschichte erreichte die neunte Runde. Im One Pocket, das Reyes beim DCC allein sechsmal gewinnen konnte, stürmte er dann gar ungeschlagen unter die letzten vier und musste sich erst dort zunächst Jonathan Pinegar und dann dem späteren Champion Tony Chohan geschlagen geben. Fedor Gorst schied im One Pocket unerwartet früh aus, war ansonsten aber wieder nicht zu schlagen. Im Banks verteidigte der Russe seinen Titel aus dem […]

Anzeige
International

Chieh-Yu Chou ist neue 9-Ball-Weltmeisterin!

Chieh-Yu Chou aus Taiwan hat die World 9-Ball Women’s Championship in Atlantic City gewonnen! Im Finale setzte sich die 36-Jährige mit 9:0 gegen Allison Fisher aus England durch, die 22 Jahre nach ihrem letzten Titel erneut im Endspiel stand. Chou ist damit nun amtierende Doppelweltmeisterin, nachdem sie im letzten September auch bereits die 10-Ball-WM gewonnen hatte. Auf Platz drei landeten die Südkoreanerin Seo Seoa (7:9 gegen Chou) und Kristina Tkach aus Russland (5:9 gegen Fisher). Titelverteidigerin Kelly Fisher war im Viertelfinale mit 8:9 an Seoa gescheitert. Die besten deutschen Teilnehmerinnen waren Pia Filler und Melanie Süßenguth, die beide auf dem neunten Platz landeten. Filler unterlag in der ersten K.O.-Runde Chihiro Kawahara aus Japan mit 7:9, Süßenguth musste sich Kelly Fisher mit 4:9 geschlagen geben.

International

Titel Nr. 9! Jayson Shaw gewinnt Turning Stone XXXVI

Jayson Shaw ist mal wieder der König von Turning Stone! Bereits zum neunten Mal gewann der Schotte des Traditionsturnier zum Jahresbeginn und manifestierte damit seinen Status als Rekordchampion. In einem hochklassigen Endspiel besiegte Shaw Skyler Woodward mit 13:12, nachdem dieser nach einem 6:12-Rückstand zum Hill-Hill ausgeglichen hatte. Auf Platz drei landete Jeremy Sossei, der zunächst ungeschlagen bis ins Finale der Gewinnerseite marschierte, dann aber gegen Woodward (1:9) und Shaw (2:9) klar unterlag. Vierter wurde Fedor Gorst vor Naoyuki Oi, Kevin West, Mika Immonen und Vitaly Patsura. Der einzige deutsche Teilnehmer Thorsten Hohmann belegte Platz neun. Alle Ergebnisse gibt es bei AZBilliards, Aufzeichnungen vom Finale und weiterer Matches bei UpState AL Facebook. Text: Sixpockets Bild: UpState AL

International

11:7! MVP Filler führt Team Europe zum Mosconi-Cup-Triumph

Das Team Europe hat zum dritten Mal in Serie den prestigeträchtigen Mosconi Cup gewonnen! Nachdem Team USA das Eröffnungsdoppel am letzten Tag gewinnen und auf 8:7 verkürzen konnte, gewannen die Europäer die folgenden drei Einzel, um den Titel zu verteidigen. Nachdem David Alcaide und Jayson Shaw vorgelegt hatten, holte Joshua Filler den entscheidenden Punkt und krönte sich damit gleichzeitig zum MVP. Shane van Boening und Sky Woodward hatten die Fans in Las Vegas zunächst nochmal ordentlich angeheizt und ihr Team auf einen Punkt herangebracht. Im Fans-Choice-Doppel gegen die World-Cup-of-Pool-Champions David Alcaide und Francisco Sanchez-Ruiz siegten die beiden mit 5:3. Der bis dato überragende Woodward hätte den Cup dann auch ausgleichen und für noch mehr Spannung sorgen können. Im Einzel gegen Alcaide hatte der 29-Jährige alles im Griff bis er beim Stande von 3:1 bei noch drei offenen Bälle auf dem Tisch einen unglaublichen Fehler einbaute. Daraufhin wendete sich das Blatt, Alcaide wurde immer sicherer und bog das Match noch zum 5:3 herum. Van Boening musste so anschließend im Klassiker gegen Shaw schon fast zwingend liefern, […]

International

Mosconi-Cup Tag 3: Team Europe geht mit 8:6 in Führung!

Am dritten Tag des Mosconi Cups in Las Vegas hat das europäische Team seinen Aufschwung fortgesetzt und die Führung übernommen. Dabei trugen alle fünf Spieler je einen Punkt bei. David Alcaide, Albin Ouschan und Jayson Shaw gewannen ihre Einzel, Joshua Filler und Francisco Sanchez-Ruiz ihr Doppel. Für die USA punktete Shane van Boening zweimal im Doppel, einmal mit Earl Strickland und einmal mit Sky Woodward. Dann war wieder Strickland-Time. Der Altmeister spielte teilweise groß auf, leistete sich aber auch einige leichte Fehler und konnte so diesmal nichts Zählbares beisteuern. Auch der bis dato überragende Sky Woodward konnte den 61-Jährigen nicht mitziehen und das europäische Duo aus Joshua Filler und Francisco Sanchez-Ruiz erreichte zuerst den Hill. Der Spanier besiegelte dann mit einem Golden Break das 6:5. Gleich danach musste Strickland im Einzel gegen Albin Ouschan ran. „The Pearl“ legte furios los, streute nach 2:0-Führung aber immer mehr Fehler ein und Ouschan konnte das Match mit fünf gewonnenen Racks am Stück noch herumdrehen. Mit dem Rücken zur Wand lieferte dann das amerikanische Topduo im Doppel eine Traumleistung […]

Anzeige
International

Mosconi Cup Tag 2: Filler bringt Europa wieder in die Spur

Das Team Europe hat sich beim Mosconi Cup 2022 in Las Vegas nach dem 1:3 am ersten Tag eindrucksvoll zurückgemeldet und zum 4:4 ausgeglichen. Großen Anteil daran hatte Deutschlands Topstar Joshua Filler, der mit einem Einzel-Erfolg gegen SVB und im Doppel mit Albin Ouschan zwei Punkte beisteuerte. Den dritten europäischen Zähler holte Jayson Shaw, den einzigen Punkt für die USA einmal mehr Sky Woodward. Im Fan Choice Match zum Auftakt des zweiten Tages kam es zunächst zum Duell zwischen Earl Strickland und Jayson Shaw. Der amerikanische Altmeister erwischte einen Traumstart und spielte bis zum 3:0 fehlerfrei. Dann schlichen sich beim 61-Jährigen aber ein paar Fehler ein und die Rolls waren nicht mehr auf seiner Seite. Shaw erkämpfte sich ein Rack nach dem anderen und ging am Ende als 5:3-Sieger von der Platte. Das folgende Topmatch zwischen Shane van Boening und Joshua Filler war deutlich ausgeglichener und bis zum 3:3 ging es hin und her. Filler rettete sich zweimal brillant aus selbstverschuldeten Problemen, SVB gelang das nicht. So konnte der „Killer“ einmal mehr die Oberhand behalten […]

International

Mosconi Cup: Spannender erster Tag geht mit 3:1 an Team USA

Ein hochspannender erster Tag beim Mosconi Cup 2022 in Las Vegas ist mit einer 3:1-Führung für die Gastgeber zu Ende gegangen. Das Team USA setzte sich im Eröffnungs-Teammatch durch und konnte im Laufe des Abends noch zwei Hill-Hill-Thriller für sich entscheiden. Einzig Rookie Francisco Sanchez-Ruiz und sein Landsmann David Alcaide konnten im Doppel einen Punkt für Europa holen. Im traditionellen Teammatch zum Auftakt hatten beide Teams ihre Probleme. Beim Break wollte nichts fallen, die oft schwierigen Layouts konnten nur selten auf Anhieb gelöst werden. Shane van Boening brachte sein Team mit einer irren Vorbanden-Kombi auf die Siegerstraße, Tyler Styer verwandelte die entscheidende Neun. Für den sofortigen Ausgleich sorgte dann das spanische Doppel aus FSR und Alcaide. Die World-Cup-of-Pool-Champions profitierten von einigen leichten Fehlern ihrer Gegner. Vor allem Altmeister Earl Strickland hatte mit den Bedingungen zu kämpfen, aber auch Oscar Dominguez gelang wenig. So siegte das europäische Duo locker mit 5:1. Die letzten beiden Matches waren dann deutlich dramatischer und gingen jeweils ins Hill-Hill. Zunächst lieferten sich Sky Woodward und Joshua Filler im ersten Einzel des […]

International

Eeeeeuuuroooope! Der Mosconi Cup 2022 in Las Vegas startet!

Es ist wieder soweit: In Las Vegas beginnt heute mit dem Mosconi Cup 2022 das größte Pool-Spektakel des Jahres! Das Team USA misst sich mit dem Team Europe und will den Cup nach zwei Jahren zurück in die Staaten holen. Los geht die große Matchroom-Show täglich um 20 Uhr. Am heutigen Mittwoch geht es mit dem obligatorischen Teammatch los, ehe noch zwei Doppel und ein Einzel folgen. Im europäischen Team gibt es auch diesmal einen Rookie. Francisco Sanchez-Ruiz aus Spanien hat sich mit einer sensationellen Saison ins Team gespielt und sich eines der drei Ranking-Tickets neben Joshua Filler und Albin Ouschan gesichert. Die beiden Wildcards von Captain Alex Lely gingen an Jayson Shaw und David Alcaide. Im US-Team gibt es keinen Rookie, dafür aber ein sensationelles Comeback. Earl „The Pearl“ Strickland, mit neun Siegen mit der erfolgreichste Spieler der Mosconi-Cup-Historie, ist zurück und wird sicher für gute Unterhaltung sorgen. Neben Strickland sind natürlich Shane van Boening und Sky Woodward dabei. Komplettiert wird das Ensemble von Captain Jeremy Jones von Tyler Styer und Oscar Dominguez. Übertragen […]

Euro-Tour

Euro Tour: Mario He gewinnt die Italian Open

Mario He hat das letzte Eurotour-Event des Jahres bei den Italian Open in Treviso gewonnen und damit seinen ersten Titel im Jahr 2023 gefeiert! Im Endspiel setzte sich der Österreicher mit 9:5 gegen Eklent Kaçi aus Albanien durch. Auf dem dritten Platz landeten die beiden Polen Mieszko Fortuński und Wiktor Zieliński, der dadurch zur Nummer eins in der Eurotour-Jahreswertung wurde. Das Endspiel startete ausgeglichen. Beim Stande von 2:2 konnte He dann einen Gang hochschalten und die folgenden vier Spiele für sich verbuchen. Kaçi kämpfte sich nochmal auf 5:7 heran, doch He stürmte per Break & Run zum 8:5 und nutzt dann die nächste Chance zu seinem insgesamt sechsten Eurotour-Triumph. Zuvor hatte der Österreicher sich im Halbfinale mit 9:5 gegen Zieliński durchgesetzt, Kaçi schlug Fortuński mit dem gleichen Ergebnis. Bester Deutscher wurde Moritz Neuhausen auf Platz neun. Ralf Souquet und Thorsten Hohmann hatten ebenfalls die Endrunde erreicht, aber gleich die erste K.O.-Partie verloren.