News

DBU Rollstuhlfahrer besiegen ÖPBV Auswahl!

09.06.2015 – (Quelle: Deutsche Billard Union, Bilder: Michael Moyses) Am vergangenen Wochenende fand beim PBC Passau ein Rollstuhlfahrer-Vergleichskampf zwischen der DBU und dem ÖPBV statt. Schirmherr Oberbürgermeister Jürgen Dupper von Passau eröffnete mit dem ersten Anstos das erstmals veranstaltete Kräftemessen zwischen der deutschen und der österreichischen Rollstuhlelite. Auch das regionale Fernsehen fand Interesse an dieser Veranstaltung und lieferte einen TV-Bericht an die Öffentlichkeit. Der relativ deutliche 7:3 Endstand war bezeichnend für den Verlauf zwischen den DBU- und den ÖPBV-Rollstuhlfahrern. Bei tropischen Temperaturen entwickelte sich insgesamt eine wahre Hitzeschlacht, die nicht nur den Billardsportlern sondern auch den Organisatoren Michael Moyses vom 1. PBC Passau sowie der österreichischen Behindertensportreferentin Sabine Postl aus Klagenfurt alles abverlangte. Der PBC Passau sorgte für das leibliche Wohl aller Gäste, die zu diesem außergewöhnlichen Event angereist waren. Ungeschlagen und erfolgreichster Punktelieferant der deutschen Vertretung wurde der Rudertinger EM-Teilnehmer Manfred Gattinger. Die Veranstaltung war vielleicht der gelungene Auftakt einer neuen Turnierserie der Rolli-Billardkünstler. Im Klublokal „Café Alibi“ wurden zunächst jeweils Doppel im 8-Ball und 9-Ball ausgetragen. Tankred „Tai“ Volkmer/Peter Rupprecht verloren das erste […]