International

Junioren-WM: Moritz Neuhausen ist U19-Weltmeister

Moritz Neuhausen hat es tatsächlich geschafft! Nach seinem WM-Titel der U17 vor gut zwei Jahren hat der Bundesliga-Spieler des 1. PBC St. Augustin nun auch die Goldmedaille im Wettbewerb der U19 gewonnen. Nachdem er sich durch die Gewinnerrunde bis ins Halbfinale gespielt hatte, konnte er dort den Norweger Emil André Gangfløt nach hartem Kampf mit 11:9 in die Schranken weisen. Am Abend stand dann das große Endspiel gegen den Polen Szymon Kural an, der sich im Halbfinale mit 11:5 gegen Riley Adkins aus den USA durchgesetzt hatte. Es entwickelte sich ein dramatisches Finale. Der Deutsche hatte im Laufe des Matches mehrfach die Möglichkeit, ein wenig Distanz zwischen sich und seinen Gegner zu bringen, doch wollte ihm das noch nicht gelingen. Schließlich lag er bei 6:7 gar erstmals zurück, konnte dann aber höchst konzentriert und konsequent spielend auf 9:7 davonziehen. Nachdem Kural auf 8:9 verkürzen konnte, sah es nach einem sicheren 10:8 aus, da Neuhausen ein nahezu tödliches Safe legen konnte. Der Pole traf jedoch die Objektkugel und diese rollte über mehrere Banden wiederum ins Safe […]

International

Austria Open und Junioren-WM in Österreich

Im österreichischen Klagenfurt geht es in den nächsten fünf Tagen in Sachen Poolbillard ordentlich zur Sache. Im Rahmen der Predator Pro Billiard Series finden als erste Turniere auf europäischem Boden die Predator Austria Open und die Predator Austria Women’s Open statt. Zeitgleich steigen in der gleichen Location in Klagenfurt die die World Junior 9-Ball Championships. Bei den Austria Open wird wie bei den anderen Events der Tour 10-Ball gespielt. Zwei Sätze bis vier mit Winnerbreak innerhalb der Sätze. Sollte es nach den beiden Sätzen unentschieden stehen, entscheidet ein Shootout über Sieg und Niederlage. Insgesamt haben 59 Teilnehmer gemeldet, die zunächst im Doppel-K.O. antreten, ehe die letzten 16 im Einfach-K.O. den Champion ermitteln. Neben Lokalmatador Albin Ouschan geben sich auch etliche andere Stars der Szene wie Ralf Souquet, Niels Feijen, Eklent Kaci, Mika Immonen oder David Alcaide die Ehre. Für das Women’s Event haben 20 Spielerinnen gemeldet, zu denen u.a. Weltmeisterin Kelly Fisher, Kristina Tkach und Veronika Ivanovskaia zählen. Alle Infos, Ergebnisse und Ansetzungen zu den Events gibt es hier. Die Partien vom TV-Tisch werden zweitweise […]

Anzeige
International

Eklent Kaci ist neuer 10-Ball-Weltmeister!

Mit einem hochspannenden Finaltag sind in Las Vegas die Predator World 10-Ball Championship zu Ende gegangen. Neuer Weltmeister ist Eklent Kaci aus Albanien. Der 22-Jährige besiegte im Endspiel den Japaner Naoyuki Oi mit 10:6 und sicherte sich die 35.000 $ Siegprämie. Auf dem dritten Rang landeten Johann Chua von den Philippinen und Aloysius Yapp aus Singapur. In einem dramatischen ersten Halbfinale lieferten sich Chua und Oi einen offenen Schlagabtausch, der in einem Hill-Hill gipfelte. Beide Spieler hatten im letzten Rack ihre Chance, doch am Ende setzte sich der Japaner durch und zog in sein erstes großes Finale ein. Auch Kaci und Yapp waren bis zum 8:8 gleichauf, ehe der Albaner die letzten zwei Spiele eintüten und ins Finale einziehen konnte. Im Endspiel setzte sich der 22-Jährige dann etwas deutlicher durch und transportierte eine schnelle 4:1-Führung zum 10:6 ins Ziel. Das Video vom Finale und einige andere Aufzeichnungen gibt es bei Youtube, die Ergebnisse zum Nachlesen hier. Für die meisten Spieler geht es nun schnurstracks von der West- an die Ostküste der USA, wo übermorgen die […]

International

10-Ball-WM, Tag 4: Das Halbfinale steht!

Am vierten und vorletzten Tag startete bei den Predator World 10-Ball Championship die Endrunde der Top 16. Am Ende eines weiteren hochklassigen und spannenden Turniertages sind vier Athleten übrig geblieben, die am Freitag um die Siegprämie von 35.000 $ kämpfen. Im ersten Halbfinale trifft Johann Chua auf Naoyuki Oi, im zweiten messen sich Eklent Kaci und Aloysius Yapp. Johann Chua setzte seinen beeindruckenden Lauf in der K.O.-Runde mit zwei weiteren starken Auftritten fort. Zunächst besiegte der 29-Jährige von den Philippinen seinen erfahrenen Landsmann Alex Pagulayan mit 10:7, dann bekam auch Lokalmatador Shane van Boening ein 10:6 verpasst. Bei seinem Halbfinalgegner Naoyuki Oi ging es deutlich dramatischer zu. Nach einem klaren 10:5 gegen Christopher Tevez musste der Japaner im Viertelfinale gegen Carlo Biado ran. Der frühere 9-Ball-Weltmeister hatte in einem dramatischen Match am Ende scheinbar die besseren Karten, da er bei 9:9 das entscheidende Spiel anstoßen durfte, konnte dabei aber keinen Ball versenken. Oi bedankte sich und räumte den Tisch zum 10:9 ab. Knapp ging es auch auf der anderen Seite des Tableaus zu. Konrad Juszczyszyn […]

International

10-Ball-WM, Tag 3: Trios aus Deutschland und Österreich verpassen die Endrunde

Am dritten Tag wurde bei den Predator World 10-Ball Championship in Las Vegas die Doppel-K.O.-Phase beendet und die 16 Qualifikanten für die Endrunde wurden ermittelt. Acht Spieler haben sich über die Gewinner- und acht über die Verliererseite qualifiziert, um nun in einem Einfach-K.O. mit Races to 10 den Champion zu ermitteln. Deutsche und österreichische Spieler sucht man in der Endrunde vergebens. Thorsten Hohmann hatte vor dem dritten Tag aus deutscher Sicht die besten Karten und befand sich noch auf der Gewinnerseite. Nach einer 6:8-Niederlage gegen Alex Pagulayan musste aber auch der „Hitman“ auf die linke Seite rüber und unterlag dort im entscheidenden Spiel erneut mit 6:8 gegen Aloysius Yapp aus Singapur. Schon tags zuvor waren Joshua Filler und Ralf Souquet in die Verliererrunde geschickt worden. Der „Killer“ unterlag dort nach zwei Siegen mit 4:8 gegen den Japaner Naoyuki Oi, der „Kaiser“ siegte gar dreimal, ehe er im entscheidenden Match klar mit 1:8 gegen Cristopher Tevez Ocampo aus Peru verlor. Den drei stark eingeschätzten Österreichern erging es nicht viel besser. 9-Ball-Weltmeister Albin Ouschan verabschiedete sich nach nur […]

International

10-Ball-WM, Tag 2: Biado und Dominguez durch, Hohmann auf Kurs

Am zweiten Tag wurden bei den Predator World 10-Ball Championship bereits die ersten beiden Teilnehmer für das Einfach-K.O. der letzten 16 ermittelt. Ex-9-Ball-Weltmeister Carlo Biado von den Philippinen setzte sich im dritten Hauptrundenmatch mit 8:4 gegen den Österreicher Mario He durch. Ebenso als Endrundenteilnehmer fest steht Oscar Dominguez. Der US-Amerikaner bezwang im dritten Spiel Clark Sullivan aus Neuseeland mit 8:6. Am heutigen Mittwoch werden die übrigen 14 Endrundenteilnehmer ermittelt, bevor es ab Donnerstag im K.O.-Modus weitergeht. Ebenfalls weiter ungeschlagen ist mit Thorsten Hohmann einer der drei deutschen Teilnehmer. Der „Hitman“ setzte sich im zweiten Match mit 8:6 gegen Mika Immonen (Finnland) durch und kann sein Endrundenticket im Duell mit Alex Pagulayan buchen. Derweil gab es auf der Gewinnerseite auch einige Überraschungen. Shane van Boening kassierte gegen Bader Al Awadhi aus Kuwait eine 5:8-Pleite und muss ebenso auf die Verliererseite wie Fedor Gorst. Der Russe unterlag deutlich mit 3:8 gegen den Peruaner Christopher Tevez. Auch in der Verliererrunde ging es ordentlich rund. Joshua Filler konnte nach seiner Auftaktpleite zwei Matches gewinnen und ist ebenso weiter im […]

Anzeige
International

10-Ball-WM, Tag 1: Fehlstart für Filler, Souquet und Ouschan

Am Montag sind in Las Vegas die Predator World 10-Ball Championship gestartet. In einem topbesetzten 64er-Feld geht es zunächst im Doppel-K.O., Race to 8, bis zu den letzten 16, die dann im Einfach-K.O. den Champion ausspielen. Gleich in der ersten Runde ergaben sich diverser Topmatches und etliche große Namen mussten sofort den Weg auf die Verliererseite antreten. Darunter auch der Vize-Weltmeister von 2019 Joshua Filler. Auf dem TV-Tisch unterlag der 23-jährige Deutsche mit 5:8 gegen den zweifachen Mosconi-Cup-MVP Skyler Woodward aus den USA. Auch sein Landsmann Ralf Souquet erwischte keinen guten Start. Der „Kaiser“ unterlag dem Polen Mieszko Fortuński ebenfalls mit 5:8. Aus deutscher Sicht verlief einzig bei Thorsten Hohmann der Start erfolgreich. Der jüngst in die Hall of Fame aufgenommene „Hitman“ setzte sich gegen den zuletzt stark aufspielenden Griechen Alex Kazakis mit 8:5 durch und trifft nun auf Mika Immonen. Der Finne hatte zuvor in einem weiteren Gigantenduell Dennis Orcollo von den Philippinen auf die linke Seite des Draws geschickt. Auch der amtierende 9-Ball-Weltmeister Albin Ouschan kassierte zum Auftakt eine Niederlage. Mit 6:8 unterlag […]

International

Zum zweiten Mal nach 2016: Albin Ouschan ist 9-Ball-Weltmeister!

Albin Ouschan heißt der Sieger der World Pool Championship 2021! Der Österreicher bezwingt in einem packenden Finale Omar Al-Shaheen aus Kuwait mit 13:9 und setzt sich damit zum zweiten Mal nach 2016 die Krone auf. Nach Earl Strickland, Fong-Pang Chao, Johnny Archer und Thorsten Hohmann ist Ouschan der fünfte Spieler, der das prestigeträchtigste Pool-Event der Welt mehr als einmal gewinnen kann. Der Österreicher erwischte im Finale einen brillanten Start und legte vor einigen Zuschauern in der Marshall-Arena von Milton Keynes gleich mit drei Break and Runs los. Erst nach der ersten Werbepause durfte Omar Al-Shaheen seinen ersten Stoß machen, fand dann aber auch gleich gut ins Match. Der Überraschungsfinalist dieser WM gestaltete das Match fortan offen, es ging ständig hin und her. Der Kuwaiter hatte dann bei 9:7-Führung sogar eine gute Chance, davonzuziehen, doch Ouschan befreite sich mit einem starken Jump aus der Not, holte sich das Rack noch und ließ anschließend nichts mehr anbrennen. Mit weiteren drei An-Aus stürmte der 30-Jährige zum 12:9 und versenkte wenig später die entscheidende Neun zum Sieg. Zuvor hatte […]

International

9-Ball-WM Tag 4: Favoritensiege und Überraschungen: Das Halbfinale steht!

128 Spieler sind am Sonntag in die Matchroom World Pool Championship 2021 gestartet. Vier sind noch übrig und spielen an diesem Donnerstag um den prestigeträchtigsten Titel der Billardwelt. An einem an Spannung kaum zu überbietenden vierten Tag standen in Milton Keynes das Achtel- und Viertelfinale auf dem Programm. Übrig geblieben sind in der oberen Hälfte des Tableaus mit Ex-Weltmeister Albin Ouschan und dem zweifachen World-Pool-Masters-Sieger David Alcaide zwei Stars, die von vornherein zum Kreis der Titelanwärter zählten. Im unteren Teil des Spielplans gab es derweil etliche Überraschungen. Die Halbfinalisten sind Olivér Szolnoki aus Ungarn und Omar Al-Shaheen aus Kuwait. 2018-Champion Ouschan musste in der Runde der letzten 16 zunächst gegen den Polen Mieszko Fortuński ran und konnte sich in einem umkämpften Match mit 11:8 behaupten. Im Viertelfinale kam es zum Duell mit Skyler Woodward, der seinerseits zuvor Roberto Gomez ausgeschaltet hatte. Bis zum 5:5 war die Partie ausgeglichen und es ging und her. Doch dann schaltete der Österreicher einen Gang hoch, gewann sechs Racks in Serie und zog so ins Halbfinale ein. Dort geht es […]

International

9-Ball-WM Tag 3: Ouschan und Oi beenden deutsche Träume, SVB marschiert

Am dritten Turniertag der World Pool Championship 2021 begann in Milton Keynes gestern die K.O.-Runde der letzten 64. Mit Thorsten Hohmann (11:8 gegen Stephen Holem) und Joshua Filler (11:8 gegen Darren Appleton) konnten sich zwei von fünf Deutschen durchsetzen. Allerdings ereilte auch die beiden schon in der folgenden Runde das aus. Hohmann unterlag mit 7:11 gegen den Österreicher Albin Ouschan, Filler mit 6:11 gegen Naoyuki Oi aus Japan. Damit geht die WM ohne deutsche Titelchancen ins Achtelfinale. Joshua Filler hatte in seiner Partie gegen Oi auf dem TV-Tisch mit zwei An-Aus stark losgelegt, hatte anschließend aber gleich mehrfach Pech als beim Break keine Kugel fallen wollte. In der Folge hatte der Deutsche kaum noch gute Chancen und sein japanischer Kontrahent wurde immer selbstbewusster und stärker. Erst beim Stande von 6:10 bekam der „Killer“ nochmal eine Möglichkeit, doch ein verschossener langer Einsteiger besiegelte die Niederlage. Hohmann kämpfte sich derweil im Duell zweier ehemaliger Champions gegen Ouschan nach 3:8-Rückstand nochmal auf 7:8 heran, gab das Zepter dann aber wieder aus der Hand und gewann kein Rack mehr. […]