Newsticker

Mosconi Cup 2015

Tropicana Las Vegas, 3801 S Las Vegas Blvd, Las Vegas, NV 89109, USA

mosconi_cup_2015_700pxTeam Europe gewinnt Mosconi Cup 2015 mit 11-7. MVP der Veranstaltung wurde Niels Feijen (NED).

Wie in jedem Dezember warten alle Pool Billard Fans auf das absolute Highlight des Jahres. Der 2015 PartyPoker Mosconi Cup verspricht auch in diesem Jahr erneut alles in den Schatten zu stellen. Vom 07. – 10. Dezember 2015 werden in Las Vegas bei der 22. Ausgabe des Mosconi Cup die Teams aus den USA und Europa bei dieser Matchroom Sport Veranstaltung für ein außergewöhnliches Spektakel sorgen. Zugegeben, in letzten Jahren war der Mosconi Cup relativ einseitig und wurde sehr von den Europäern dominiert. Team Europa gewann die letzten fünf Begegnungen relativ deutlich. Der Mosconi Cup 2014 wurde von Team Europa mit 11-5 gewonnen und viele sind der Meinung, dass die Veranstaltung vom letzten Jahr ein wenig leblos war und auch das spielerische Niveau war nicht das Beste. Nun, die Amerikaner waren im letzten Jahr kaum in der Lage mit Ihrem Team, das aus zwei Rookies bestand, dagegenzuhalten. Allerdings muss man sagen das der Auftritt der etablierten US-Spieler die eigentlich größere Enttäuschung war. Die Europäer, um ihren MVP Niels Feijen aus den Niederlanden, mussten zu keiner Zeit ihr bestes Spiel an den Tisch bringen. Team Europa kann in diesem Jahr den Mosconi Cup zum sechsten Mal in folge gewinnen und es den Amerikanern gleichtun, sie gewannen den Cup von 1996-2001 ebenfalls sechsmal hintereinander. Die Grafik zeigt schön wie sich das Pool Billard auf den Kontinenten in Laufe der Zeit verändert hat.

mosconi_cup_win_loss_history

Während die USA große Schwierigkeiten mit dem Nachwuchs hatten und viel von Ruhm der letzten Jahrzehnte gezehrt haben ist die Pool Billard Welt in Europa durchgestartet. Dennoch sind wir der Meinung das die USA eines der stärksten Teams der letzten Jahre am Start haben wird, wir lehnen uns mal weit aus dem Fenster und glauben das die USA in diesem Jahr den Titel zurück in die Staaten holen wird. Wie kommen wir zu dieser Annahme? Nun, Team Europa tritt in diesem Jahr mit einem neuen Kapitän an und man wird sehen, ob es Marcus Chamat aus Schweden gelingt die unglaublich gute Arbeit von Johan Ruijsink fortzusetzen. Die Rolle des Kapitäns ist nicht zu unterschätzen, wenn es darum geht, das Team bei Laune zu halten, für eine gute Atmosphäre zu sorgen und die richtigen Entscheidungen im Bezug auf die Aufstellung zu treffen. Ein weiterer Punkt ist, dass wir glauben, dass einige Europäer vielleicht ein wenig zu satt sind am Ende des Jahres und vielleicht ein paar Prozent wegen einer gewissen Siegessicherheit liegen lassen. Natürlich nicht unterschätzen sollte man den Heimvorteil der Amerikaner, auch wenn die Spielzeiten aufgrund der Zeitverschiebung in den Morgenstunden liegen werden, wird das Publikum in Las Vegas total hinter ihrem Team stehen. Natürlich wird das Team USA in der Summe klarer Außenseiter sein, vor allem wenn man die letzten Vergleiche von technischer Seite betrachtet, fällt ein deutlicher Unterschied zu den Europäern auf. Die Europäer haben in den letzten Jahren einfach eine viel größere Basis an Top-Spielern, die viel Wert auf ein technisch sauberes Spiel legen und an fast allen Großveranstaltungen teilnehmen. Und trotzdem glauben wir an eine Überraschung 😉 Im Folgenden stellen wir die Teams aus den USA und Europa im Einzelnen vor.

mosconi_cup_2015_team_usaTeam USA
Team Captain: Mark Wilson

Shane Van Boening (32 Jahre – 8 Teilnahmen bisher, 48 Spiele davon 21 Siege):
Shane Van Boening braucht man eigentlich niemanden mehr vorzustellen. Der vierfache US Open 9 Ball Champion und 9 Ball Vize-Weltmeister 2015 gehört zum Besten, was es auf der Welt gibt. Er verteidigte in diesem Jahr seinen Titel beim World Pool Masters und ist der große Hoffnungsträger der USA. Seine Bilanz beim Mosconi Cup ist für einen Spieler seiner Klasse sehr durchschnittlich und es ist sehr auffällig wie durchwachsen er die letzten Jahre bei diesem Event agiert hat. Wir glauben, spielt Shane Van Boening am Limit ist er der alles entscheidende Faktor in diesem Jahr.

Corey Deuel (38 Jahre – 8 Teilnahmen bisher, 42 Spiele davon 25 Siege):
Corey Deuel ist der erfahrenste Spieler der USA in diesem Jahr. Der US Open 9 Ball Champion von 2001 wird eine große Rolle spielen in diesem Jahr, seine Formkurve zeigt seit einigen Wochen deutlich nach oben. Auch er war im letzten Jahr weit entfernt von einer guten Leistung und wir sind gespannt, ob er es in diesem Jahr schafft, dieses recht unerfahrene US-Team zu führen.

Mike Dechaine (28 Jahre – 2 Teilnahmen bisher, 11 Spiele davon 3 gewonnen):
Mike Dechaine musste bei seiner letzten Teilnahme 2012 schmerzlich erfahren wie schwer es ist beim Mosconi Cup teilzunehmen. Er hat in vielen Momenten diesem Druck nicht standhalten können und leistete sich viele Fehler. Aber seitdem sind drei Jahre vergangen und Mike Dechaine ist gereift und hat in dieser Zeit einen großen Sprung gemacht und viele Turniere in den USA gewinnen können und einen sehr guten 9. Platz bei der 9 Ball WM 2015 belegt Er wird sich 2015 ganz anders präsentieren als zuletzt, davon sind wir überzeugt.

Justin Bergman (28 Jahre – eine Teilnahme bisher, 5 Spiele davon 1 gewonnen):
Justin Bergman war Rookie im letzten Jahr und spielte größtenteils locker auf, allerdings verlor auch er, wie viele Rookies vor ihm, seine Leichtigkeit in den entscheidenden Situationen. Er gehört in den USA zu den Spielern, die in diesem Jahr einen sehr großen Fortschritt gemacht haben. Er hat sich vor allem in vielen Money-Matches eine besondere Matchhärte geholt und sein Spiel deutlich stabilisiert. Wir sind gespannt auf seinen Auftritt.

Skyler Woodward (22 Jahre – Debütant):
Skyler Woodward ist 2015 zum ersten Mal dabei und auch er wird einen besonderen Druck zu spüren bekommen. Skyler Woodward ist noch sehr jung, er wird der jüngste Teilnehmer beim Mosconi Cup aller Zeiten sein, aber er hat schon eine recht große Erfahrung bei Top-Turnieren. Er ist vor allem auf den sogenannten Bar-Tables, den kleinen 7-Fuß-Tischen, ein ganz Großer. Auf den „Kleinen“ hat er vielen erfahrenen Spielern in den letzten Jahren den Schneid abgekauft und vor allem mit seiner Nervenstärke geglänzt. Auch bei ihm wird es spannend sein zu beobachten, wie er mit dem Druck umgeht und in einem Team funktioniert, aber wir glauben, dass er viele Fans ziemlich überraschen wird.

mosconi_cup_2015_team_europeTeam Europa
Team Captain: Marcus Chamat (SWE)

Niels Feijen (38 Jahre – 10 Teilnahmen, 52 Spiele davon 33 gewonnen):
Der MVP der letzten beiden Jahre ist die wichtigste Stütze im gesamten Team Europa. Der Niederländer zählt zu den besten Spielern der Welt und seine Erfahrung und vor allem seine Ausstrahlung sind auch in diesem Jahr von größter Wichtigkeit. Im letzten Jahr ist Niels Feijen von Sieg zu Sieg geeilt und konnte neben der 9 Ball WM viele weitere Turniere für sich entscheiden. 2015 läuft es bei ihm nicht ganz so rund, natürlich ist er immer relativ weit vorne dabei, aber natürlich zählen für ihn nur Siege. Er hat ein wenig den Schwung verloren, glauben aber das er beim Mosconi Cup zu alter Stärke finden wird. Wenn er zu viele Matches beim Mosconi Cup 2015 verliert, wird es eng für Europa.

Darren Appleton (38 Jahre – 6 Teilnahmen bisher, 35 Spiele davon 19 gewonnen):
Darren Appleton gehört ebenfalls zu den Top-Stars der Pool Billard Szene. Er hat in den letzten Jahren so gut wie alles gewonnen was es zu gewinnen gibt. Er ist ein Spieler der ganz besonders bei Matchroom Events, wie dem World Cup of Pool oder World Pool Masters seine Bestform erreicht. Und auch beim Mosconi Cup gehört er seit Jahren zu den Top-Akteuren. Seine Leistungen in diesem Jahr waren extrem schwankend, mal sehen, ob die besondere Mosconi Cup Atmosphäre den Mann aus Pontefract zur Bestform bringt. Bei Darren Appleton ist es ähnlich wie bei Niels Feijen, er ist eine der Säulen des Teams und seine Präsenz und Siege sind unglaublich wichtig für das gesamte Team.

Nick van den Berg (35 Jahre – 6 Teilnahmen bisher, 35 Spiele davon 14 Siege):
Über die Nominierung von Nick van den Berg haben wir uns besonders gefreut. Er zählt ebenfalls seit Jahren zur ersten Garde in Europa und dies hat er mit bereits neun Euro-Tour Titeln unterstrichen. Viele sprechen ihm die absolute Weltklasse ab, aber das ist aus unserer Sicht nicht nachvollziehbar. Nick van den Berg belegte in diesem Jahr, neben vielen weitere starken Ergebnissen, den 3. Platz bei den China Open. Mit seiner ruhigen und sehr professionellen Art wird er Team Europa sicherlich sehr als helfen können, er ist seit Wochen in guter Form und kennt die Mosconi Cup Bedingungen sehr sehr gut. Er wird ein wichtiger Faktor in Las Vegas sein.

Karl Boyes (33 Jahre – 3 Teilnahmen bisher, 16 Spiele davon 13 Siege):
Immer wenn Karl Boyes im Team Europa ist, gewinnt Team Europa den Mosconi Cup. Auch wenn viele meinen das auch er nicht unbedingt zur Weltklasse zählt, kann man darüber auch nur müde Lächeln 😉 Immerhin ist Karl Boyes ehemaliger 8 Ball Weltmeister, World Cup of Pool Champion und zuletzt stand er im Finale der US Open 9 Ball Championship. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Wenn man sich seine Mosconi Cup Match-Statistik anschaut, erkennt man das dieser Spieler genau bei solchen Events stark aufspielt. 16 Spiele, davon 13 Siege sind eine deutliche Ansage.

Albin Ouschan (25 Jahre – Debütant):
Der Österreicher Albin Ouschan ist in diesem Jahr zum ersten Mal Teil des Mosconi Cup Teams der Europäer. Natürlich ist auch er ein sogenannter Rookie, aber das wird bei ihm nicht so stark ins Gewicht fallen wie bei vielen anderen Rookies vor ihm. Er hat in diesem Jahr den Sprung in die Weltspitze geschafft. Er gewann die China Open 2015, ist Vize-Weltmeister 2014 im 9 Ball und ist bei allen Turnieren auf der Welt ein Spieler, der vorne dabei ist. Zuletzt spielte er beim Kings Cup 2015 für das Team West ziemlich stark auf. Vielen wird seine lässige Art und Weise am Tisch nicht unbedingt gefallen, aber dies ist Teil seines Spiels und scheinbar ist es ein wichtiger Faktor für seine Performance. Wir sind der Überzeugung, dass er eine sehr starke Leistung in Las Vegas abrufen wird.

Einschätzung:
Unser Gefühl sagt uns das es spannend werden wird in der nächsten Woche im Tropicana in Las Vegas. Auch der Faktor Glück wird sehr entscheidend sein, ganz besonders in den Doppel-Matches. Wie wichtig das Break (Eröffnungsstoß) werden wird hat man in den letzten Jahren gesehen, das US-Team hat sich beim Break in den letzten Jahren sehr schwer getan und nicht so viele Run-Outs an den Tisch gebracht wie die Europäer. Das Team USA wirkt in diesem Jahr sehr homogen und die Europäer scheinen ein wenig zu sicher zu sein. Auch die meisten Fans glauben an einen deutlichen Sieg Europas. Unser Tipp für den Mosconi Cup 2015, die Europäer mögen uns das verzeihen … Team USA gewinnt 11-9 🙂

Gespielt werden maximal 21 Matches 9 Ball Race to 5 (5 Gewinnspiele). Das Team, das zuerst 11 Matches für sich entscheidet, gewinnt den Mosconi Cup 2015. Es wird mit Wechselbreak gespielt mit der 9 auf dem Spot und aus einer Breakbox. Das Preisgeld beträgt 150.000$, davon gehen 100.000$ an das Siegerteam.

mosconi_cup_logo_2015_altWie bereits in den letzten Jahren wird die gesamte Veranstaltung von Sky Sports Live übertragen und die Kommentatoren sind Jim Wych, Jay Helfert und Jerry Forsyth. Zusätzlich wird es aller Voraussicht nach einen sehr guten Livestream via Livesport.tv geben, kosten wird das Ganze voraussichtlich wie im letzten Jahr knapp 4 Euro. Update 06. Dezember 2015: Der Livestream wird wie in den letzten Jahren über Livesport.tv erreichbar sein und wird für die gesamte Veranstaltung 5.99 Euro kosten —> Hier die News dazu von Matchroom Sport. Sobald diese Informationen zur Verfügung stehen, werden diese hier natürlich eingepflegt. Der Livestream wird das Bild und den Kommentar von Sky Sports übernehmen. Übertragen wird ab dem 07. Dezember 2015 um 20 Uhr unserer Zeit bis zum Ende der Session. Es wird von Matchroom Sport täglich einen Newsbericht mit tollen Bildern von JP Parmentier geben. Der Spielplan wird sobald er verfügbar ist hier zu finden sein. Eine Gesamtübersicht über alle Ergebnisse des Mosconi Cup gibt es auf der Grafik weiter unten und vieles weitere erfährt man auf den folgenden Links.

Alle Mosconi Cup News von Matchroom Sport der letzten Wochen –> Mosconi Cup News

Preisgeld: Total 150.000$, Gewinner 20.000$ (pro Spieler), Runner-up 10.000$ (pro Spieler)

Offizielle Homepage Mosconi Cup, Livesport.tv (Livestream), Mosconi Cup bei Facebook, Tropicana Las Vegas (Austragungsort)

Day 1 (07/12/15) Lineup:
Match 1 Team USA vs. Team Europe 5-4
Match 2 Doubles Corey Deuel/Mike Dechaine vs. Karl Boyes/Nick van den Berg 4-5
Match 3 Singles Justin Bergman vs. Niels Feijen 2-5
Match 4 Doubles Shane Van Boening/Skyler Woodward vs. Albin Ouschan/Darren Appleton 5-1
Match 5 Singles Shane Van Boening vs. Darren Appleton 1-5
USA vs. Europe 2-3

Day 2 (08/12/15) Lineup:
Match 6 Doubles Justin Bergman/Skyler Woodward vs. Niels Feijen/Nick van den Berg 5-3
Match 7 Singles Mike Dechaine vs. Albin Ouschan 3-5
Match 8 Doubles Shane Van Boening/Corey Deuel vs. Darren Appleton/Karl Boyes 5-2
Match 9 Singles Skyler Woodward vs. Karl Boyes 3-5
Match 10 Doubles Mike Dechaine/Shane Van Boening vs. Darren Appleton/Nick van den Berg 5-4
USA vs. Europe 4-6

Day 3 (09/12/15) Lineup:
Match 11 Doubles Justin Bergman/Corey Deuel vs. Albin Ouschan/Niels Feijen 1-5
Match 12 Singles Corey Deuel vs. Nick van den Berg 5-4
Match 13 Doubles Skyler Woodward/Mike Dechaine vs. Albin Ouschan/Karl Boyes 2-5
Match 14 Singles Shane Van Boening vs. Niels Feijen 4-5
Match 15 Singles Justin Bergman vs. Darren Appleton 5-2
USA vs. Europe 6-9

Day 4 (10/12/15) Lineup:
Match 16 Singles Justin Bergman vs. Niels Feijen 4-5
Match 17 Singles Shane Van Boening vs. Karl Boyes 5-4
Match 18 Singles Skyler Woodward vs. Albin Ouschan 4-5
Match 19 Singles Mike Dechaine vs. Nick van den Berg
Match 20 Singles Corey Deuel vs. Darren Appleton
Match 21 Singles Captain’s Pick vs. Captain’s Pick
USA vs. Europe 7-11

mosconi_cup_history