Newsticker

2016 WPA World 9 Ball Championship

Al Arabi Sports Club, C Ring, District No. 40, the new AsSalata, Doha/Katar

2016 WPA World 9 Ball ChampionshipAlbin Ouschan (AUT) gewinnt 2016 WPA World 9 Ball Championship im Finale gegen Shane Van Boening (USA) mit 13-6. Den 3. Platz belegen Alex Pagulayan (CAN) und Hsuan Yu-Cheng (TPE).

Am nächsten Montag, den 25. Juli 2016 starten in Doha/Katar die WPA 9 Ball Weltmeisterschaften. Dieser Titel ist nach wie vor der wichtigste im Welt Pool Billard und für jeden Spieler die größte Herausforderung. Nicht nur das extrem starke Teilnehmerfeld, sondern auch die besonderen Umstände tragen dazu bei. Die hohen Außentemperaturen und der stark klimatisierte Spielort, der Al Arabi Sports Club, sind für viele Spieler kaum zu beherrschen. Im letzten Jahr gewann Ko Pin-Yi aus Taiwan diesen Titel im Finale gegen Shane Van Boening aus den USA. Im Finale 2015 wurde erneut deutlich das leider nicht immer der bessere Spieler gewinnt. Shane Van Boening spielte ein überragendes Turnier und dominierte selbst die stärksten Konkurrenten nach Belieben. Im Finale spielte Shane Van Boening, der wohl beste Spieler der Welt, ebenfalls fehlerfrei und unterlag am Ende mit 11-13. Im Laufe des Finals streute Ko Pin-Yi einige unerwartete Fehler ein und dennoch konnte der Amerikaner diese nicht nutzen, weil er sich dadurch einem Save gegenübersah oder aber die Partie vollkommen unspielbar liegen blieb. Dennoch ist der Titel 2015 für Ko Pin-Yi irgendwie verdient, er gewann 2015 nicht nur den 9 Ball Titel, sondern auch noch die 10 Ball Weltmeisterschaft und den World Cup of Pool.

Ko Pin-Yi (TPE) - Photo: Richard Walker & WPA

Ko Pin-Yi (TPE) – Photo: Richard Walker & WPA

Einige Worte müssen wir auch noch über die Präsentation der Veranstaltung und die gesamte Medienarbeit der WPA und des Veranstalters vor Ort verlieren. Um es mit einem Wort zu beschreiben, ist diese katastrophal. Es gibt, bis auf allgemeine Informationen zum Turnier, keine weiteren Informationen. Auch ein offizielles Poster bzw. Grafiken werden nicht zur Verfügung gestellt, die offizielle Website wurde seit einem knappen Jahr nicht mehr aktualisiert und auf Anfragen wird NIE reagiert. Alles in allem ist diese Veranstaltung, was diese Dinge angeht, ein Witz und der wichtigste Titel der Welt wird quasi durch solche Dinge zur Farce. Auch das Preisgeld der WM ist immer noch weit davon entfernt, in einem ordentlichen Bereich zu sein. Der Spielort sorgt ebenfalls nicht für Begeisterungsstürme, langweilig, dunkel und ohne jegliche Atmosphäre! Das einzige positive ist der Livestream von Kozoom, dieser war in den letzten Jahren wie gewohnt auf Top-Niveau. Wir können nur hoffen das auch 2016 die bewegten Bilder von Kozoom kommen werden, aber auch dazu gibt es bislang keine bestätigten Informationen. Viele denken sehnsüchtig an die Zeiten zurück, als die WM noch von Matchroom Sports veranstaltet wurde und jedes kleine Detail perfekt aufeinander abgestimmt war.

Shane Van Boening (USA) - Photo: Richard Walker & WPA

Shane Van Boening (USA) – Photo: Richard Walker & WPA

Bei dieser 9 Ball Weltmeisterschaft, mit fast allen Topstars der weltweiten Pool Billard Szene, verzichten wir mal auf die Auflistung aller Favoriten. Es sind einfach zu viele, die diese Weltmeisterschaft für sich entscheiden können. Deutsche Teilnehmer bei der 2016 WPA World 9 Ball Championship in Doha sind Ralf Souquet, Thorsten Hohmann und das deutsche Ausnahmetalent Joshua Filler, dieser gehört bei seiner ersten Teilnahme bei einer 9 Ball WM direkt zu den Geheimfavoriten. Ob es ein Livescoring aus Doha geben wird, ist bislang noch nicht klar, dass gleiche gilt für die vollständigen Livestreamdetails. Hier wird in den allgemeinen Informationen nur angegeben, dass dieser von Kozoom kommen wird. Allerdings kann es auch sein das diese Informationen noch aus dem Vorjahr sind und nicht aktualisiert wurden. Dieser Livestream war für alle Pool Billard Fans auf der ganzen Welt im letzten Jahr kostenlos. Es konnten mehrere Tische angesteuert werden und viele Matches wurden professionell kommentiert. Den Link zum (möglichen) Livestream gibt es am Ende des Artikels.

Am 25. Juli 2016 beginnt das Turnier mit den Qualifikationsrunden (Stage 1) für das Main-Event (Stage 2). Es werden 12 Qualifikanten gesucht, die einen Platz im Main-Event einnehmen werden. Ab dem 30. Juli wird das Main-Event in einem Gruppensystem gespielt. In 16 Gruppen zu je 8 Spielern kommen die besten 4 jeder Gruppe weiter und qualifizieren sich für die Finalrunde der letzten 64 die im KO-Modus ausgetragen wird. In der Gruppenphase wird auf 9 Gewinnspiele im Doppel-KO Modus mit Wechselbreak gespielt. Die Finalrunde (KO-System) wird auf 11 Gewinnspiele erhöht und das Finale geht auf 13. Die Finalrunde wird vom 02. – 04. August 2016 ausgetragen.

Natürlich muss auch erwähnt werden das diese 9 Ball WM ein Mosconi Cup Ranking Event ist. Für die Spieler aus Europa und den USA geht es um sehr viele Punkte. Die besten dieses Rankings werden im Dezember beim Mosconi Cup dabei sein. Den derzeitigen Zwischenstand von Team USA und Europa gibt es hier —> USA und hier —> Europa.

Auf der Website der WPA wird es hoffentlich ab der Gruppenphase ein Livescoring und die Spielpläne geben. Alle weiteren Informationen folgen in den nächsten Tagen. Hier wird der Spielplan ab der KO-Runde zu finden sein, natürlich gibt es ebenfalls die wichtigsten Links.

Update 27. Juli 2016: Derzeit gibt es leider nur auf Facebook Informationen von Leuten die vor Ort sind und von Steven Lin, dieser ist Teil des Organisationskomitees. Nach unseren Informationen wird Kozoom in diesem Jahr nicht in Katar sein und einen Livestream anbieten, dennoch wird es einen Stream geben. In welcher Qualität werden wir dann am Wochenende erleben.

Update 03. August 2016: Seit gestern läuft über den TV Sender Al Kass 2 ein Livestream. In welchen Umfang gestreamt wird können wir derzeit nicht sagen. Zu finden ist der Link weiter unten über Livestream.

Preisgeld: Champion 40,000 USD, Runner-up 20,000 USD, 3rd ~ 4th 8,000 USD, 5th ~ 8th 5,000 USD, 9th ~ 16th 3,000 USD, 17th ~ 32nd 2,000 USD, 33rd ~ 64th 1,000 USD, 65th ~ 96th 500 USD (loser of 2nd round in the loser’s bracket of Stage 2), TOTAL 200,000 USD

World Pool Billard Association, Qatar Billiards & Snooker FederationQatar Billiards & Snooker Federation (Facebook), Livescoring (Group-Stage), Livescoring (Final Round), Livestream (Al Kass 2), Tournament Information

WPA
Final Round – Last 64 – Race to 11 (Livescoring)

Ko Pin-Yi (TPE) vs. Jayson Shaw (SCO) 5-11
Thorsten Hohmann (GER) vs. Dennis Orcollo (PHI) 8-11
Chang Jung-Lin (TPE) vs. S. Kawabata (JAP) 11-7
Johan Chua (PHI) vs. Artem Koshovyi (UKR) 9-11
C. Hong-Ming (TPE) vs. Ralf Souquet (GER) 3-11
Ruslan Chinakhov (RUS) vs. Mario He (AUT) 9-11
Francisco Sanchez-Ruiz (SPA) vs. H. Saleed Ali (ERI) 11-8
Albin Ouschan (AUT) vs. Jeffrey Ignacio (PHI) 11-7
L. Zhou (CHN) vs. Chang Yu-Lung (TPE) 7-11
Alex Pagulayan (CAN) vs. Irsal Nasution (INA) 11-8
Karl Boyes (GBR) vs. M. Simenjuntak (INA) 7-11
H. Toh Lian (SIN) vs. M. Almin (BAN) 11-6
Ramil Gallego (PHI) vs. Carlo Biado (PHI) 5-11
David Alcaide (SPA) vs. J. Young Hwa (KOR) 9-11
Nikos Ekonomopoulos (GRE) vs. Jeffrey de Luna (PHI) 11-7
Ko Ping-Chung (TPE) vs. W. Szewczyk (POL) 11-9
Liu Haitao (CHN) vs. Yukio Akagariyama (JAP) 11-4
Alexander Kazakis (GRE) vs. Oscar Dominguez (USA) 11-4
J. Chu-Bing (CHN) vs. A. Ahmed Salah (KSA) 11-3
H. Chia-Chen (TPE) vs. Karol Skowerski (POL) 7-11
Warren Kiamco (PHI) vs. Shane Van Boening (USA) 7-11
W. Kun-Lin (TPE) vs. A. Rahman Al Amar (KSA) 11-10
Francisco Diaz-Pizarro (SPA) vs. Omar Al Shaheen (KUW) 9-11
Roman Hybler (CZE) vs. S. Al Remavi (UAE) 5-11
Wu Jiaqing (CHN) vs. Niels Feijen (NED) 11-9
Denis Grabe (EST) vs. Mieszko Fortunski (POL) 11-3
Li Hewen (CHN) vs. Daryl Peach (GBR) 7-11
L. Li Wen (TPE) vs. Yang Ching-Shun (TPE) 11-10
Lee Vann Corteza (PHI) vs. Hsuan Yu-Cheng (TPE) 10-11
Konstantin Stepanov (RUS) vs. Mateusz Sniegocki (POL) 11-8
H. Dang-Jin (CHN) vs. Roberto Gomez (PHI) 11-7
X. Han Hao (CHN) vs. A. Maghsoud (INA) 11-7

Final Round – Last 32 – Race to 11 (Livescoring)

Jayson Shaw (SCO) vs. Dennis Orcollo (PHI) 11-6
Chang Jung-Lin (TPE) vs. Artem Koshovyi (UKR) 7-11
Ralf Souquet (GER) vs. Mario He (AUT) 10-11
Francisco Sanchez-Ruiz (SPA) vs. Albin Ouschan (AUT) 6-11
Chang Yu-Lung (TPE) vs. Alex Pagulayan (CAN) 8-11
M. Simenjuntak (INA) vs. H. Toh Lian (SIN) 11-10
Carlo Biado (PHI) vs. J. Young Hwa (KOR) 11-4
Nikos Ekonomopoulos (GRE) vs. Ko Ping-Chung (TPE) 6-11
Liu Haitao (CHN) vs. Alexander Kazakis (GRE) 6-11
J. Chu-Bing (CHN) vs. Karol Skowerski (POL) 11-3
Shane Van Boening (USA) vs. W. Kun-Lin (TPE) 11-5
Omar Al Shaheen (KUW) vs. S. Al Remavi (UAE) 11-4
Wu Jiaqing (CHN) vs. Denis Grabe (EST) 7-11
Daryl Peach (GBR) vs. L. Li Wen (TPE) 11-5
Hsuan Yu-Cheng (TPE) vs. Konstantin Stepanov (RUS) 11-8
H. Dang-Jin (CHN) vs. X. Han Hao (CHN) 11-7

Final Round – Last 16 – Race to 11 (Livescoring)

Jayson Shaw (SCO) vs. Artem Koshovyi (UKR) 11-10
Mario He (AUT) vs. Albin Ouschan (AUT) 9-11
Alex Pagulayan (CAN) vs. M. Simenjuntak (INA) 11-7
Carlo Biado (PHI) vs. Ko Ping-Chung (TPE) 9-11
Alexander Kazakis (GRE) vs. J. Chu-Bing (CHN) 11-7
Shane Van Boening (USA) vs. Omar Al Shaheen (KUW) 11-5
Denis Grabe (EST) vs. Daryl Peach (GBR) 11-6
Hsuan Yu-Cheng (TPE) vs. H. Dang-Jin (CHN) 11-8

Final Round – Last 8 – Race to 11 (Livescoring)

Jayson Shaw (SCO) vs. Albin Ouschan (AUT) 7-11
Alex Pagulayan (CAN) vs. Ko Ping-Chung (TPE) 11-10
Alexander Kazakis (GRE) vs. Shane Van Boening (USA) 9-11
Denis Grabe (EST) vs. Hsuan Yu-Cheng (TPE) 3-11

Final Round – Last 4 – Race to 11 (Livescoring)

Albin Ouschan (AUT) vs. Alex Pagulayan (CAN) 11-4
Shane Van Boening (USA) vs. Hsuan Yu-Cheng (TPE) 11-9

Final – Race to 13 (Livescoring)

Albin Ouschan (AUT) vs. Shane Van Boening (USA) 13-6